Android Smart Lock: Entsperren an vertrauenswürdige Orten kehrt zurück

Wir berichteten in diesem Beitrag darüber, dass viele Nutzer meldeten, dass die Smart-Lock-Option „Vertrauenswürdige Orte“ durch Google entfernt wurde. Mit dieser Einstellung können Nutzer Orte festlegen, an denen ihre Geräte grundsätzlich entsperrt bleiben. Hierbei legt man in den Optionen über Google Maps einen Radius fest, der circa 80 Meter groß ist. Befindet man sich in diesem, so muss das Smartphone nicht entsperrt werden.

Kann natürlich praktisch sein, das Für und Wider muss jeder für sich abwägen. Fakt ist: Die Funktion war schon vor ihrem Verschwinden für viele Nutzer recht unstabil. Funktionierte laut Feedback unserer Leser unzuverlässig oder gar nicht. Mit einem gestern erschienenen Update der Google-App taucht aber die vorher entfernte Funktion wieder auf. Wir haben das Ganze mal im Team getestet: Aktiviert man den Spaß und will direkt, also wenige Augenblicke nach Aktivierung, das Smartphone entsperren, so funktioniert das nicht.

Nach ein paar Minuten konnten wir unsere Smartphones aber über vertrauenswürdige Orte entsperren – wobei wir natürlich nicht das Maß aller Dinge sind, im Netz las ich von Nutzern, bei denen es immer noch nicht funktioniert. Müsst ihr mal testen. Persönlich muss ich sagen, dass die Funktion für mich nicht infrage kommen, da das Smartphone ja mittlerweile nicht mehr nur durch Muster entsperrt werden kann, sondern auch durch den Fingerabdruck oder aber Face Unlock. Die Hürden des Entsperrens durch den Nutzer sind also gering, aber wie ich sagte: Es gibt sicher ein Für und Wider.

Könnt ja gerne Feedback geben, warum ihr das nutzt und ob es bei euch auch wieder funktioniert.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

caschy

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten ein.

17 Kommentare

  1. Ich nutzte diese Funktion in der Vergangenheit sehr oft und war auch immer zufrieden damit, jetzt weiß ich zumindest warum es schon länger nicht mehr funktionierte. Dass Google die Funktion entfernte wusste ich nicht, die Option war jedenfalls immer noch vorhanden, nur funktioniert hat es nicht mehr. Gut dass es wieder kommt.

  2. tartaros84 says:

    Grad getestet auf meinem S8.

    War verschwunden und ist wieder da.
    Funktioniert wieder auf Anhieb.

    Hatte vorher auch die beschrieben Probleme, dass das Entsperren nur sporadisch funktioniert hat.

  3. Black Mac says:

    Eine so bescheuerte Funktion kann es auch nur bei Android geben. Dein missgünstiger Arbeitskollege muss also nur dein Smartphone klauen und sich in die Nähe deiner Wohnung begeben, damit sich dein gesamtes digitales Leben vor ihm entfaltet?

    Ganz grosses Kino – im besten Wortsinn.

    • MisterTom says:

      Wenn der zu Hause-Bereich erstmalig wieder betreten werden muss, muss meines Wissens erst einmal mit Passwort/Fingerabdruck entsperrt werden. Nur, wenn du innerhalb des Bereiches bleibst, kannst du ohne Fingerabdruck oder ähnliches auf dein Handy zugreifen.

    • Warum bescheuert, ich würde vielleicht überlegen welche Arbeitskollegen du hast wenn da so großes Bedenken besteht. Ich wüsste nicht was ein Arbeitskollege jetzt mit meinen Daten anfangen sollte, da dürfte ich ja nichts herumliegen lassen im Büro. Ein bisschen Vertrauen und gesunder Menschenverstand hilft da schon etwas weiter. Alles wichtige ist übrigens verschlüsselt und nochmals gesichert. Alles andere ist erst gar nicht auf dem Handy drauf oder unwichtig. Und wenn sich ein Arbeitskollege die Mühe machen sollte mein Handy zu klauen und dann noch nach Hause zu kommen, das wäre ziemlich spannend, schließe ich aber in meinem Umfeld ziemlich aus. Und vor einem Diebstahl ist man nie 100% sicher, egal wo, aber das ist nur allein meine Meinung.

      • Black Mac says:

        Du lebst ganz offensichtlich auf einem anderen Planeten, denn allein “Google Fotos” offenbart schon viel mehr über eine Person, als die meisten bereits sind, preiszugeben.

        Wenn mein iPhone gestohlen wird, ist das zwar doof – aber ich weiss wenigstens zweifelsfrei, dass es der “Finder” höchstens als Briefbeschwerer nutzen, aber nicht einsehen oder auch nur zurücksetzen kann.

        Aber bleibe du ruhig bei “ein bisschen Vertrauen und gesunder Menschenverstand”. Das hilft bestimmt. Und sonst nimm halt ein paar Globuli.

        • Weißt du was das schöne an solchen Optionen ist? Richtig – sie sind optional 🙂

          Meine schwer behinderte Bekannte ist zum Beispiel sehr froh, dass sie daheim ihr Gerät nicht dauernd entsperren muss (sogar face-unlock ist hier nur schwer möglich). In diesem Sinn würde ich sagen, bleib du auf deinem Planeten und lass die anderen auf ihrem in Ruhe.

          Oder war es letztendlich doch nur Neid, dass du die Option gar nicht hättest? 😀

          • phrasemongerism says:

            Jeder trollt auf seine Weise, mancher laut, der andere leise. Lasse reden, der beruhigt sich schon wieder.

  4. Nein nein, ich glaube wir sind schon am selben Planeten unterwegs, aber man kann alles hypen heutzutage, z.b. das angebissene Obst, das du so hoch lobst, aber egal, jedem das Seine. Ich für mich komme so ganz gut klar und bin mit Android sehr zufrieden. Globuli bringen mir beim Klau eines Handys nicht unbedingt etwas, aber wenn du meinst vielleicht schmecken die ja sogar. *LOL* Dennoch ein schönes Wochenende und keep cool. Muss ja nicht gleich die Welt untergehen deswegen.

  5. TracerTong says:

    Warum entartet es eigentlich immer gleich in den Kommentaren?

    Mir persönlich wäre die Funktion jedoch auch zu unsicher. Ich müsste ja nur mein Handy in der Nähe der Wohnung verlieren bzw. aus Schusseligkeit irgendwo liegen lassen (auf dem Auto, im Fahrradkorb etc. ;-P ) und jeder Hansel, der es dann findet hätte vollen Zugriff. Spätestens seit es Fingerprint und/oder Faceunlock gibt, wäre für mich der Nutzen eh eher marginal.

    • @TracerTong, du hast Recht, es kann immer wieder mal aus Unachtsamkeit passieren, dass man das Gerät irgendwo liegen lässt oder verliert. Ich meine aber dass das ja nicht der Normfall ist, genauso wenig wie der Diebstahl. Und das schöne an den ganzen technischen Spielereien, egal ob Apple, Android oder sonst was, ist doch, dass jeder selbst entscheiden kann ob es einem nun was bringt oder nicht und ob man etwas nutzt oder nicht. Und alles immer schlecht reden oder herumsticheln, das ist leider Gottes fast zum Alltag geworden in der Online-Welt. Die Hemmschwelle ist ja ziemlich niedrig da man eh nur virtuell ist. Aber ich nehme es einfach mal mit Humor und lasse die Diskussion hier so im Raum stehen. Wünsche allen hier noch ein schönes Wochenende.

  6. Gestern Abend das aktuelle Backup wieder auf meinem Nexus 5X aufgespielt. Funktion ist da jedenfalls vorhanden. Kann aber nicht sagen, ob die vorher schon per Update der Pla
    Ist mir aber auch egal, da ich einen ganz anderen Grund habe, mein Smartphone nicht ortsgebunden zu entsperren: Im Büro sperre ich den Rechner der Firma auch, wenn ich den Platz verlasse. Und zu Hause habe ich einen kleinen Sohn, der gerne in einem unbeobachteten Moment mit Smartphones herumspielt. Ist stressfreier, wenn er das Ding nicht entsperren kann.

  7. Wie in meinem Beitrag in der herkömmlichen Nachricht erwähnt, das Update wird durch die Google Play Services verteilt (Version 12.6.87). Diese aktualisieren sich im Hintergrund und können nicht aktiv (außer Beta) im Google Play Store angestoßen werden.

    Daher erscheint es noch nicht bei allen Nutzern.
    Originalnachricht: https://www.androidpolice.com/2018/05/24/trusted-places-returned-smart-lock/

    APK mit Trusted Locations: https://www.apkmirror.com/apk/google-inc/google-play-services/google-play-services-12-6-87-release/

  8. Bei mor wars garnicht es weg.
    Xz Premium

  9. Wenn ich den ganzen Tag im Garten oder am Haus rumwerke und ausgetrocknete rauhe Finger habe, erkennt mich mein S7 nicht mehr. Da würde es mir enrgegenkommen, dass ich nicht nur vertrauenswürdige Bluetoothgeräte sondern auch mein eigenes W-Lan angeben kann. Auf diese Funktion warte ich schon lange.

    • Ja, ein vertrauenswürdiges WLAN würde auch von meiner Seite sehr begrüßt werden. Ich habe irgendwie immer Probleme, Bluetooth-Geräte als vertrauenswürdig hinzuzufügen, es werden, wenn ich welche hinzufügen möchte, keine Geräte erkannt. (JA, BT ist bei allen Geräten angeschaltet und auch als erkennbar eingestellt!)

  10. Bernd Bob says:

    Ist bei mir wieder da, aber funktioniert nicht..Muss immer manuell entsperren.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.