Android N soll neu designte Navigationsbuttons erhalten

artikel_androidAls Google mit Android 5.0 um die Ecke kam, brachte man ein komplett neuen Anstrich auf das mobile Betriebssystem. Nebst Material Design spendierte Google Android auch neue Software-Navigationsbuttons. Man verabschiedete sich von einem „Häuschen“ als Home-Button, einem geschwungenen Zurück-Button und den beiden Kästchen für das Multitasking-Menü und führte einfache, geometrische Formen ein. Seither haben wir uns an Dreieck, Quadrat und Kreis gewöhnt. Nun – rund zwei Jahre später – könnte Google erneut an den Navigations-Buttons herumschrauben.

Das berichtet Android Police, die sich auf eine „verlässliche Quelle berufen“. Laut Aussage der Quelle soll die neue Navbar gemeinsam mit Android N und dem kommenden HTC Nexus-Smartphone vorgestellt werden – letzteres kursiert ja aktuell als Gerücht unter dem Decknamen „Sailfish“ durchs Netz.

Android Police geht dennoch vorsichtig mit den aussagen der Quelle um, denn es kann selbstverständlich jederzeit Änderungen am Design geben. Daher gibt man den Aussagen der Quelle auf einer Skala von 1 bis 10 eine 7 – schließlich habe sich die Quelle in der Vergangenheit bereits als zuverlässig entpuppt.

nexus2cee_nav_final-01_thumb-1

Jedenfalls könnte die Navbar ein wenig „aufgepimpt“ daher kommen. Soll heißen, dass der Back- und Multitasking-Button mit weißer Füllfarbe versehen und abgerundeter sind. Der runde Home-Button erinnert optisch an eine Blume, die mit den Google-typischen Farben Rot, Grün, Gelb und Blau verziert ist. Die Farben sollen beim Aktivieren von Google Now on Tap durch längeres Drücken animiert sogar animiert sein.

Gerücht bleibt erst einmal Gerücht. Ob es sich bewahrheitet, werden wir wohl erst im Herbst erfahren, wenn Android N final ist und das/ die neuen Nexus-Gerät(e) vorgestellt wird/ werden. Würde man mich nach meiner persönlichen Meinung zum neuen Design der Navbar fragen, würde ich sagen: Gefällt mir nicht so. Wären alle Icons ausgefüllt, würde es mir gefallen, aber diese Google-Blume sagt mir einfach gar nicht zu und sieht nach Kindergarten-Malerei aus. Aber ist vielleicht auch Gewöhnungssache. Gefällt’s euch?

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Nerdlicht in einer dieser hippen Startup-Städte vor Anker. Macht was mit Medien... Auch bei den üblichen Kandidaten des sozialen Interwebs auffindbar: Google+, Twitter, Xing, LinkedIn und Instagram. PayPal-Kaffeespende an den Autor.

7 Kommentare

  1. Gefällt mir auch nicht so. Persönlich finde ich auch die alten Icons immer noch besser als die aktuellen.

  2. Der Zurück Knopf (ein Backknopf wäre aber cool (Vorsicht Wortspiel falls man deutach spricht 😉 )) ist ja noch intuitiv, aber ich hätte beim runden auch auf den Menü Knopf getippt und beim Quadrat auf den Heimknopf, da dieser mehr Ähnlchkeit mit dem Haus hat. Man muß auch nicht immer das Rad neu erfinden wollen wenn etwas gut ist.

  3. Ist mir eigentlich nicht wichtig. Aber auf die Icons kann ich echt verzichten.

  4. Ehrlich? Hässlich! Bei mir ist die Nav-Leiste transparent und ‚ausgeblendet‘ eingestellt, möchte sie so wenig wie möglich sehen… Das neue noch ‚massivere‘ Design ist einfach nicht mehr zeitgemäß…

  5. finde das eher nen rückschritt, die alten gefielen mir besser… schön, dass ich seit jahren meine eigenen navbar buttons bastle und sie dank root einfügen kann…

  6. Letztendlich muss man sehen, wie es in Kombination mit den anderen Bildschirmelementen aussieht. ich bin allerdings auch ein „Haus-Fan“.

  7. Also tut mir ja leid, aber der Deckname sollte mal geändert werden…da denkt man sich doch gleich:“ Sailfish? Ah…das ist doch das von Jolla! Da kauf ich mir gleich soeins mit dem Systen!“, das wäre zwar meiner Ansicht nach die bessere Kaufentscheidung, aber egal. Ottonormalverbraucher kennen den Decknamen ja nicht