Android Auto: Google wird nervigen Fehler beheben

Google hat ordentlich Meldungen zu einem Fehler bei der Nutzung von Android Auto reinbekommen. Es konnte nämlich vorkommen, dass der Nutzer sein Smartphone mit dem Auto verbunden hat, dann aber nicht wirklich viel machen konnte, denn ab und an spuckte das System wohl den Fehler raus, dass die Internetverbindung nicht stabil genug, bzw. stark genug sei. Dies war besonders häufig der Fall, wenn das System per Sprache angewiesen wurde, Nachrichten zu verschicken. Die Fehlermeldung erreichte in den Google-Produktforen den Status „trending“, mittlerweile hat Google da aber reagiert. Man konnte den Fehler wohl ausfindig machen und gab bekannt, dass er mit einem kommenden Update behoben sein sollte. Schuld ist demnach die Google-App, deren kommendes Update sollte für Besserung sorgen – sofern ihr denn vom Fehler betroffen wart.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

caschy

Hallo, ich bin Carsten! Ich bin gelernter IT-Systemelektroniker und habe das Blog 2005 gegründet. Seit 2008 ist es Beruf(ung). Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Fan und Vater eines Sohnes. Auch zu finden bei LinkedIn, Twitter, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

27 Kommentare

  1. Viel wichtiger wäre es mal den Bug zu beheben das sich Android Auto nicht mehr verbindet. Bei mir geht ab nur noch die Version 4.6.593334, bei allen danach belibt der Bildschirm im Auto schwarz.
    Im Play Store häufen sich die Einträge dazu,aber irgendwie scheint sich da nichts zu passieren.

    • Das Problem kenne ich auch. Die offizielle Antwort von Google dazu lautete: Bring dein Auto zum Händler und lass die Software aktualisieren. Offensichtlich hält man nicht viel davon AA abwärtskompatibel zu halten. Kostet je nach Hersteller und Garantiestatus schon mal 200€ so ein Update.

    • Das Problem habe ich auch mit einem Peugeot 208. Habe festgestellt dass Audio nur funktioniert wenn die Bindung vom Smartphone aus gestartet wird. Hatte da ein wenig mit Macrodroid experimentiert, das die Verbindung zum Auto kappt und dann seitens vom Smartphoneseite her aufbaut.

  2. Morgen wird nerviger Fehler behoben?

  3. Ich fänd endlich Mal Nachrüstlösungen gut mit Android Auto. So in Form von einem TomTom/Garmin PNA aber eben mit AA. Die derzeitigen PNA sind lächerlich rückständig haben aber die perfekte Auto-Tauglichkeit, was Halterung, Wärmeresistenz angeht. Leider fehlt da immer so was wie Audio über Bluetooth A2DP, Steuerung von Musik…alles was das Radio im Youngtimer nicht kann.

      • Ja, bekannt. Alles DIN oder Doppel-DIN Radios. Aber ich will das alte nicht entfernen weil es gar nicht so einfach ist und weil da die Freisprecheinrichtung mit vom Werk verbauten Mikrofonen sowie die Lenkradsteuerung daran hängt. Außerdem will ich den BOSE Verstärker nicht verlieren. Darum sagte ich ja: sowas wie die TomTom oder Garmin Geräte.

        • Dann nimm doch Dein Handy selbst, das erfüllt doch alle Anforderungen, an ein mobiles AA-Gerät.
          Bei mir läuft AA seit Jahren auf dem Handy mit einer Magnethalterung. Startet automatisch, wenn es sich mit der FSE verbindet und nicht in der Hosentasche ist.
          Wenn man sich eine gute Stelle für die Halterung sucht, vermisse ich wenig im Vergleich zu den Navis in meinen Dienstwagen

          • OLED eignet sich nicht sonderlich als allways on Navi display. Die Halterungen sind alle Mist, weil selbst die Magnethalter das Handy nicht fest halten.

            • Dann halt ne normale Halterung.
              Garmin &Co müssten ja ebenfalls irgendwo befestigt werden.

              Und dann einfach für 150€ ein Telefon mit großem LC-Display, wenn OLED (warum auch immer) nicht passen sollte.

              Ich für meinen Teil kann sagen: Nutze Android Auto über mein Telefon, das an einer Magnethalterung hängt und bei längeren Strecken einfach über das Ladegerät geladen wird… funktioniert einwandfrei!

            • Okay,
              OLED könnte einbrennen oder schneller altern.

              Ich fahre inzwischen schon seit Jahren mit Magnethalterungen und hatte noch sehr weinge „Abstürze“ und wenn lag es an mir. Ansonsten gibt es genug funktionierende Klemmhalterungen. Muss man halt was nehmen, was zu den Knöpfen des eigenen Handys passt.

              Aber ich bin ja bei Dir. Wenn es einfach möglich wäre, ein Tablet als schnurloses AA Gerät zu verwenden, wäre ich dabei und würde mir das fest ins Auto bauen. Aber bis auf einige experimentelle Ansätze tut sich da nicht viel.

              Wenn ich sowieso mein Handy per Kabel mit dem Auto verbinden muss, um AA zu nutzen, kann ich es auch gleich in die Halterung klemmen. Zumal Handyhalterungen oft weniger ablenkend und ergonnomischer bedienbar montierbar sind als manche eingebaute Touchscreens irgendwo unten bei der Kima. Und von 7 Zoll Diagonale am Handy sind wir auch nicht mehr weit weg.

              Bis dahin vielleicht ein Handy ohne OLED nutzen, bzw. das vorhandene tauschen, wenn die besorgten Probleme am Display wirklich auftauchen?

  4. Thorsten G. says:

    Den Fehler hatte ich gestern, als ich auf eine WhatsApp Nachricht per Sprache antworten wollte. Extrem nervig

  5. Ich bin seit wenigen Tagen Benutzer von Android Auto im Skoda Kamiq meiner Frau. Laut Skoda funktioniert es dort nur mit USB-Verbindung, aber über die Entwickleroptionen „Kabellose Projektion aktivieren“ konnte ich es doch verbinden. Soweit, so gut.

    Das Smartphone ist nun also via Bluetooth mit dem Auto verbunden, gleichzeitig wird für Android Auto aber wohl eine WLAN-Verbindung benötigt. Sobald das Smartphone aber nun per WLAN mit dem Auto verbunden ist, werden die mobilen Daten abgeschaltet. Das bedeutet, ich bin offline.

    Für mich scheint das relativ sinnfrei zu sein. Mache ich etwas falsch?

    • Nur mit Bluetooth kannst du eigentlich keine Android Auto Verbindung (kabellose Projektion) herstellen. Hier wird wie von dir auch geschrieben, letztendlich das WLAN benutzt.
      Ich glaube nicht, dass es einen Hersteller gibt, bei dem das schon mit dem Werksradio funktioniert.
      Mein Vater hat seit 3 Wochen einen neuen Audi Q8 und auch da geht es nur mit Kabel.

    • Irgendwo in den Optionen müsste eine Option ala „Mobilfunk bei schwachem W-Lan verwenden“ oder so ähnlich versteckt sein. Probier es mal damit.

  6. Ich kenne den Fehler leider zu gut, extrem nervig und absolut nicht nachzuvollziehen. Voll 4G Empfang, Spotify läuft, Google Assistant läuft, nur um dann direkt „DIESE INTERNETVERBINDUNG IST NICHT STABIL“ rauszuhauen.

    Eindeutig ein Bug, schön dass Google nach 4 Wochen endlich reagiert.

  7. Mit dem heutigen Samsung Galaxy S10 Update funktioniert Android Auto endlich wieder wie gewohnt.

  8. Funktioniert das eigentlich jetzt wieder?

  9. Bei mir nicht.
    Galaxy s9 März patch, AA 5.1.500644, Google 11.3.7.21, Ford sync 3

  10. Seit dem April samsung Update heute funktioniert es bei mir übrigens (S9)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.