Adobe Acrobat und Adobe Reader: Patch für sehr kritische Lücke

Adobe hat Sicherheitsupdates für Adobe Acrobat und den Adobe Reader für Windows und macOS veröffentlicht. Diese Updates beheben kritische Schwachstellen, deren erfolgreiche Ausnutzung zur Ausführung von beliebigem Code im Kontext des aktuellen Benutzers führen könnte. Laut Adobe haben die Schwachstellen die höchste Bewertung von 1, hierbei geht man davon aus, dass Angriffe bereits stattfinden, weil Exploits bekannt sind.

Betroffen sind unterschiedliche Versionen des Herstellers, so nennt man Acrobat DC, Acrobat Reader DC, Acrobat 2017, Acrobat Reader 2017 sowie Acrobat DC Classic 2015 und Acrobat Reader DC Classic 2015. Bei allen genannten Versionen ist jeweils die Windows- als auch die macOS-Version betroffen.

Adobe empfiehlt Anwendern, ihre Software-Installationen auf die neuesten Versionen zu aktualisieren, indem sie die folgenden Anweisungen befolgen:

Die neuesten Produktversionen stehen dem Endverbraucher über eine der folgenden Methoden zur Verfügung:

Benutzer können ihre Produktinstallationen manuell aktualisieren, indem sie Hilfe > Nach Updates suchen wählen.

Die Produkte werden automatisch aktualisiert, ohne dass der Benutzer eingreifen muss, wenn Updates gefunden werden.

Der vollständige Acrobat Reader kann im Acrobat Reader Download Center heruntergeladen werden.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

caschy

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

2 Kommentare

  1. Sieht gut aus und macht Spaß beim Schmökern und Entdecken. Ich hatte die neue Google News App schon vorher bei APKMirror heruntergeladen. Im Play Store heißt das bei mir aber immer noch „Google Play Kiosk“, obwohl es schon die neue Version 5.0.0 ist. Bei euch auch?

  2. Smalltown Horst says:

    Hier bist du falsch.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.