Qualcomm und Apple im Modem-Streit: Qualcomm holt zum Gegenschlag aus

11. April 2017 Kategorie: Hardware, geschrieben von: Sascha Ostermaier

Qualcomm gegen Apple, aktuell gibt es da größere Streitigkeiten. Es geht um Lizenzzahlungen und um eine die Marktstellung missbrauchende Haltung von Qualcomm, die laut Apple verhindern möchten, dass man zu Konkurrenzprodukten greift und außerdem viel zu hohe Lizenzzahlungen verlangen. Das Ganze haben wir an dieser Stelle ausführlicher behandelt. Jetzt holt Qualcomm zum Gegenschlag aus und beschuldigt Apple wiederum einiger Dinge. Man würde sich nicht an laufende Verträge halten und Qualcomm beruft sich auf die Patente, ohne die das iPhone nie zu der Marke hätte werden können, die es heute ist.

Qualcomm ist der Meinung, Apple wolle nur die Kosten drücken: „Apple’s goal is clear — to leverage its immense power to force Qualcomm into accepting less than fair value for the patented technologies that have led innovation in cellular technology and helped Apple generate more than $760 billion in iPhone sales.“

Im Januar reichte Apple Klage gegen Qualcomm ein und hielt auch Zahlungen zurück. Allerdings ist Qualcomm auch kein unbeschriebenes Blatt, was die Unterstellung von monopolistischem Verhalten angeht. In China musste das Unternehmen nach einer Untersuchung bereits 1 Milliarde Dollar bezahlen, in Südkorea waren es 850 Millionen Dollar. Unfaire Geschäftspraktiken wurden seinerzeit aufgedeckt.

Apple ist der Meinung, dass Qualcomm Patente heute in einem iPhone nicht mehr so viel wert sind, da Apple auch durch eigene Beiträge dafür sorgt, dass das iPhone mehr Lizenzgebühren für Qualcomm abwirft. Diese Gebühren werden anhand des Gerätepreises bemessen, das ist Apple mittlerweile zu hoch.

Es bleibt also weiterhin spannend in diesem Streit. Verzichten kann wohl keiner der beiden auf den anderen, zumindest noch nicht. Apple klagt übrigens nicht nur in den USA gegen Qualcomm, auch im Vereinigten Königreich und China stehen die Streithähne vor Gericht.


Anzeige: Der neue Karriereservice von Caschys Blog in Kooperation mit Instaffo. Lass dich von Unternehmen finden. Jetzt kostenfrei anmelden!

Über den Autor: Sascha Ostermaier

Technik-Freund und App-Fan. In den späten 70ern des letzten Jahrtausends geboren und somit viele technische Fortschritte live miterlebt. Vater der weltbesten Tochter (wie wohl jeder Vater) und Immer-Noch-Nicht-Ehemann der besten Frau der Welt. Außerdem zu finden bei Twitter (privater Account mit nicht immer sinnbehafteten Inhalten) und Instagram. PayPal-Kaffeespende an den Autor.

Sascha hat bereits 8907 Artikel geschrieben.