Google+ wird zum Adressbuch

3. April 2012 Kategorie: Social Network, geschrieben von:

Ganz aktuell beginnt man damit, Google+ zum Adressbuch zu machen – sofern man dies will. Hat man jemanden in seinem Google-Adressbuch, welches man unter contacts.google.com findet, dann bekommt man auch diese  Daten auf der About-Seite des verknüpften Google-Profils zu sehen. Wohlgemerkt sieht man die Information nur dann, wenn man denjenigen tatsächlich im Adressbuch hat.

Den umgekehrten Weg gibt es schon etwas länger, wer sich Kontakte im Adressbuch anschaut, oder E-Mail-Absenderadressen, der sieht das verknüpfte Profil bei Google+ auch. In Deutschland scheint die Funktion bisher noch nicht flächendeckend ausgerollt worden zu sein. (via)


Du entscheidest mit! Wir suchen das Smartphone des Jahres 2017! Jetzt abstimmen!

 

Über den Autor:

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, Instagram und YouTube. Persönliches Blog. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Carsten hat bereits 25481 Artikel geschrieben.