Gmail für iOS mit Update

27. März 2013 Kategorie: Google, iOS, geschrieben von: caschy

Das neue Gmail-Update für iOS ist gerade erschienen. Es ist nun auf dem iPhone möglich, zum Wechseln zwischen Nachrichten nach links oder rechts wischen – ganz ohne zum Posteingang zurückkehren zu müssen. Auch lassen sich mehrere Nachrichten schneller bearbeiten: durch das Auswählen einer Nachricht im Posteingang aktiviert man den Bearbeitungsmodus. Tippt man in diesem Modus auf eine Nachricht, um diese auszuwählen, dann bekommt man eine Aktionsleiste mit Löschen, Archivieren und Co. Und außerdem: Leistungsverbesserungen und Fehlerkorrekturen. Grab it, while it’s hot.

Gmail – E-Mail von Google
Gmail für iOS mit Update
Entwickler: Google, Inc.
Preis: Kostenlos
  • Gmail – E-Mail von Google Screenshot
  • Gmail – E-Mail von Google Screenshot
  • Gmail – E-Mail von Google Screenshot
  • Gmail – E-Mail von Google Screenshot
  • Gmail – E-Mail von Google Screenshot
  • Gmail – E-Mail von Google Screenshot
  • Gmail – E-Mail von Google Screenshot
  • Gmail – E-Mail von Google Screenshot
  • Gmail – E-Mail von Google Screenshot


Über den Autor: caschy

Hallo, ich bin Carsten! Daddy von Max, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter, Gerne-Griller und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, XING, Linkedin, Instagram und YouTube. Persönliches Blog. PayPal-Kaffeespende.

Carsten hat bereits 22150 Artikel geschrieben.

6 Kommentare

coriandreas 27. März 2013 um 18:14 Uhr

Was ich an den Verbesserungen gar nicht toll finde, ist, dass Gmail mittlerweile auf meinem iPod 4G Touch sehr langsam geworden ist, im Gegensatz zur eingabauten „Mail“-App von Apple. Ist doch klar: Die ganze tolle Grafik muss mitgeladen werden (auch über Heim-WLAN langsam) und das geht auf den Webtraffic auch noch oben drauf . Vielleicht sollte Google mal als Netzbetreiber mit echter Flatrate einsteigen. Nur so lohnt sich auch die Anschaffung von neuen leistungsfähigen Geräten.

Sebastian 27. März 2013 um 19:45 Uhr

Auf dem iPad nervt mich, neben gelegentlichem Ruckeln, vor allem die lange Ladezeit beim Start!

Grüsse,
Sebastian

Flo 27. März 2013 um 19:57 Uhr

die Ladezeit nervt bei mir (iPhone 3GS) auch sehr – allerdings schon in der bisherigen Version!

el-flojo 27. März 2013 um 23:15 Uhr

Was mich am allermeisten nervt, ist, dass man es immer noch nicht hinkriegt, die Anhänge richtig anzuzeigen, sobald eine .ics Datei dabei ist. Hat die Mail ein .pdf und ein .ics, wird nur der Termin angezeigt. Ist in allen Mails der Bahn so, wenn man sich ein Ticket bestellt. Ziemlich nervig.

Dieter 28. März 2013 um 08:50 Uhr

Die Ruckelzeit braucht das FBI zum live mitlesen 😉




Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung.