CES 2015: Samsung setzt bei TV-Geräten auf Tizen

1. Januar 2015 Kategorie: Hardware, geschrieben von:

Nächste Woche startet die CES in Las Vegas und während LG bei den neuen Smart TV-Geräten auf webOS 2.0 setzt, wird man bei Samsung auf das System Tizen setzen. Das System, mit dem Samsung auch Smartphones vertreiben will (bislang damit aber nicht aus dem Knick kam) ist Open Source und Grundlage für alle Smart TV-Geräte des Jahres 2015. Samsung erhofft sich dadurch einen Durchbruch in der Gunst der App-Entwickler, die für die TV-Plattform einfach entwickeln könnten.

Samsung-Smart-TV

Tizen, so sagt man seitens Samsung, „erweitert nicht nur das Entertainment-Erlebnis für aktuelle Kunden, sondern erweitert auch die Möglichkeiten für die Zukunft im Bereich Home Entertainment „. Vereinfacht hat man beispielsweise die Konnektivität zwischen Smart TV und anderen Geräten. Mit WiFi Direct soll das Sharing vom und zum TV ein Kinderspiel sein, das Verbinden von Geräten via Bluetooth soll ebenfalls einfacher vonstatten gehen.

Nutzer werden das TV-Programm im Netzwerk auf ihre Smartphones und Tablets spiegeln können, selbst wenn das TV-Gerät ausgeschaltet ist. Samsung hatte neulich erst eine Partnerschaft mit Sony im Bereich Gaming angekündigt, zusätzlich soll der zukünftige Tizen TV zum Mittelpunkt eures Smart Home werden – zumindest, wenn es nach Samsung geht.

Gespannt darf man sein, wie viele App-Entwickler auf den Tizen-Zug aufspringen, die Abkehr vom alten System kommt sicherlich nicht von ungefähr. Auch Anfang 2015 suche ich noch das echte Smart in Smart TV, mal schauen, ob dies die CES ändert. (via Samsung)


Du entscheidest mit! Wir suchen das Smartphone des Jahres 2017! Jetzt abstimmen!

 

Über den Autor:

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, Instagram und YouTube. Persönliches Blog. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Carsten hat bereits 25478 Artikel geschrieben.