ZTE darf offenbar bald wieder im internationalen Smartphone-Geschäft mitmischen

ZTE war in den letzten Wochen weniger durch neue Smartphones in der Presse. Vielmehr wurden Strafen thematisiert. Strafen, die dafür sorgen, dass ZTE sein Geschäft praktisch einstellen musste. Mr. Orangeboy hat dann angekündigt, ZTE retten zu wollen. Was auch immer auf der politischen Bühne da vor sich geht, es scheint Früchte zu tragen. Reuters berichtet nun, dass die USA und China vor einem Handelsdeal stehen, der auch ZTE wieder zurück in das Geschäft bringt.

Allerdings nicht ohne Konsequenzen, es ist ja nun einmal so, dass ZTE sich nicht an Regen gehalten hat. Deshalb wird es wohl größere Änderungen im Bereich Management geben. Während es dazu noch keine offiziellen Informationen gibt, soll der Deal noch vor nächster Woche finalisiert werden.

Übrigens handelt es sich dabei offenbar nicht um einen einseitigen Deal, auch die USA können im Anschluss mit niedrigeren Zöllen und mehr Abnahmen bestimmter Produkte rechnen. Das wiederum dürfte ZTE relativ egal sein, wenn man so wieder ins Geschäft kommt. Ob das Samsung so gut gefällt?

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Technik-Freund und App-Fan. In den späten 70ern des letzten Jahrtausends geboren und somit viele technische Fortschritte live miterlebt. Vater der weltbesten Tochter (wie wohl jeder Vater) und Immer-Noch-Nicht-Ehemann der besten Frau der Welt. Außerdem zu finden bei Twitter (privater Account mit nicht immer sinnbehafteten Inhalten) und Instagram. PayPal-Kaffeespende an den Autor.

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

4 Kommentare

  1. Bist du dann soyboy?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.