Xiaomi TV P1E: Neuer Smart TV mit 65 Zoll

Zahlreiche Produkte hat Xiaomi heute ins europäische Portfolio aufgenommen. Und auch das Smart-TV-Line-up bekam Zuwachs für den deutschen Markt. Xiaomi TV P1E 65″ schimpft sich das neue Modell, welches durch seine Produktbezeichnung bereits verrät, dass es sich um ein 65-Zoll-Panel handelt.

Beim verbauten 65-Zoll-Panel handelt es sich um ein LCD-Modell mit UHD-Auflösung und 60 Hz. Dolby Vision und HDR10+ seien ebenso mit an Bord, wie MEMC zum Berechnen von Zwischenbildern. Zwei 10-Watt-Lautsprecher stecken ebenfalls mit drin. An Soundcodecs unterstützt man Dolby Audio und DTS-HD.

Auf der Kiste rennt Android TV 10. Daher sind zahlreiche Apps, wie Netflix, Prime Video oder auch YouTube, direkt über den Play Store verfügbar. Weitere Inhalte lassen sich über den verbauten Cast-Empfänger abspielen. Ebenfalls mit von der Partie: der integrierte Google Assistant. Ein Mikrofon im Panel erlaubt den Zugriff auf den Sprachassistenten und die Steuerung des Smart Home & Co. Optional verfügbar ist neben dem Google Assistant auch Amazon Alexa.

Was kostet der Spaß? Den Preis reichen wir euch heute Abend nach, sobald wir ihn von Xiaomi erhalten haben.

Update: Wer auf den Xiaomi TV P1E 65″ schielt, der muss noch etwas Geduld haben. Ab Mitte April ist er zu einem Preis von 749 Euro im Handel erhältlich.

In diesem Artikel sind Partner-Links enthalten. Durch einen Klick darauf ge­lan­gt ihr direkt zum Anbieter. Solltet ihr euch dort für einen Kauf entscheiden, erhalten wir ei­ne kleine Provision. Für euch ändert sich am Preis nichts. Danke für eure Unterstützung!

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Baujahr 1995. Technophiler Schwabe & Studienreferendar. Unterwegs vor allem im Bereich Smart Home und ständig auf der Suche nach neuen Gadgets & Technik-Trends aus Fernost. Twitter. PayPal-Kaffeespende an den Autor. Mail: felix@caschys.blog

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

5 Kommentare

  1. Meine Xiaomi Mi Box S hat gerade ein Update mit „Alphonso“ erhalten, was in meinen Augen nicht mehr als Spyware ist. Bin mir nicht sicher, ob ich nochmal zu Xiaomi greifen würde – so gut ihre Produkte Hardwaretechnisch sind, treiben sie’s im Bereich Software immer wieder zu weit.

  2. Nach meine Mi TV 4S in vor wenigen Jahren bin ich auch etwas genervt. Ich schaue ausschließlich über Zattoo FreeTv, wenn das mal vorkommt. Ansonsten nur Streamingdienste. Und jedes Mal wenn ich das Gerät und anschließend eine der Apps starte dauert es ca 2-4 min. bis das Gerät „warm“ ist und sich mehr oder weniger ohne Latenz bedienen lässt. Hatte mir von Android als Betriebssystem etwas mehr erhofft. Aber kann natürlich auch an anderen Komponenten und versch. Einstellungen liegen. Mich nervt es auf jeden Fall.

    • 98% der Probleme sitzen vor dem Bildschirm. 😉

    • Haben auch einen Android-TV und mittlerweile einen FireTV Stick 4K Max angeschlossen der gefühlt 10x schneller ist.
      Ich wünsche mir Dumb-TVs ohne OS und Tuner. Einfach HDMI, fertig. Die Quellen entwickeln sich software-seitig zu schnell weiter, das werde ich nur noch extern nutzen.

Es werden alle Kommentare moderiert. Lies auch bitte unsere Kommentarregeln:

Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?

Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren.