Xiaomi Mi 9 Lite erhält ab sofort das Update auf Android 10

Xiaomi verteilt ab sofort international Android 10 für sein Mi 9 Lite. Die neue Global ROM in der Version 11.0.1.0.QFCMIXM hievt dann auch die neue Oberfläche MIUI 11 auf das Smartphone und enthält den Sicherheitspatch aus dem Februar 2020. Die Verteilung verläuft wie immer schrittweise, sodass die Aktualisierung nun nach und nach alle Nutzer erreicht.

Das Xiaomi Mi 9 Lite erschien im September 2019 international als umgetaufte Version des Mi CC9 aus China. Das Mittelklasse-Smartphone setzt auf einen AMOLED-Bildschirm mit 6,39 Zoll und FHD+. Als SoC hält der Qualcomm Snapdragon 710 her, dem je nach Ausführung bis zu 6 GByte RAM zur Seite stehen. Außerdem ist bereits ein Triple-Kamera-Setup mit 48 Megapixeln für die Hauptlinse vorhanden.

So hat sich das Xiaomi Mi 9 Lite durchaus als beliebtes Gerät erwiesen. Wer nun das Update auf Android 10 bzw. MIUI 11 nicht OTA erhält, aber ungeduldig wird, kann es auch manuell herunterladen und über den Recovery-Prozess installieren. Da könnt ihr euch online bereits umschauen. Am sichersten ist aber, ihr wartet einfach ab, bis ihr an die Reihe kommt.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

André Westphal

Hauptberuflich hilfsbereiter Technik-, Games- und Serien-Geek. Nebenbei Doc in Medienpädagogik und Möchtegern-Schriftsteller. Hofft heimlich eines Tages als Ghostbuster sein Geld zu verdienen oder zumindest das erste Proton Pack der Welt zu testen. Mit geheimniskrämerischem Konto auch bei Facebook zu finden. PayPal-Kaffeespende an den Autor.

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

10 Kommentare

  1. Schade dass das Teil so krass hohe Strahlungswerte aufweist. Es wäre sonst mein Telefon der Wahl

    • Wie hoch denn? Aber noch unter dem Wert, den die EU als höchstes vorgibt, oder? Sonst dürfte es ja hier nicht vertrieben werden.

      • Natürlich drunter, aber mit 1.420 SAR und Kategorie D schon recht hoch. Samsung dagegen hat bei einigen Modellen 1/6 o. 1/7 des Werts.

        • Also ich merke nichts von den angeblich gefährlichen Strahlungen. Keine Kopfschmerzen oder sonst was. Und wie schon gesagt sind die Werte unter der Grenze. Wir sind umgeben von so vielen verschiedenen Strahlungen, da ist da Smartphone nur ein Tropfen im Ozean. Mach dir da keine Sorgen.

          • Ein Smartphone am Ohr macht dir 1000x mehr Strahlung als irgendein WLAN in deiner Nähe. Mindestens

            • Telefonierst du etwa Stundenlang mit dem Teil am Ohr geklebt oder was? Wer macht das noch? Außerdem kannst du einfach Wifi-Calling benutzen wenn du zuhause bist, oder über Lautsprecher oder Bluetooth In-Ears. Es gibt genug Lösungen.

  2. Freut mich dass es kommt. Wenn dann noch der Fingerabdrucksensor besser wird, noch viel mehr.
    Ansonsten top Gerät.

  3. Rubberducky says:

    Ich wundere mich nur, warum das Mi 9se immer noch auf Android 9 ist, dabei kam das Gerät viel früher auf den Markt alles das Lite

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.