Windows 10: Xbox One-Streaming in sehr hoher Qualität aktivieren

Eins der Features, welches Microsoft im Rahmen von Windows 10 speziell bewirbt, ist das Streaming zur Xbox One: Ist das heimische Wohnzimmer und besonders das TV dank der Mitbewohner bereits in Beschlag genommen, lässt sich der Spielgenuß auf der Xbox One dank Controller am PC und Windows 10 auch in das Arbeitszimmer (oder wohin auch immer!) streamen.

Win10_XBone_01

Bisher war das Streaming nur in drei Qualitätsstufen – niedrig, mittel und hoch – möglich, ein findiger User auf reddit.com hat aber herausgefunden, dass das Ändern eines Wertes in der Datei „userconsoledata“, die sich in den Tiefen des eigenen Benutzerprofils verbirgt, auch die Möglichkeit eröffnet, die Streams auf „Sehr hoch“ zu takten.

Win10_XBone_02

Warum und weshalb Microsoft diese Option standardmäßig deaktiviert hat, ist noch nicht bekannt – Fakt ist aber: Ändert Ihr in besagter Datei den Wert „IsInternalPreview“ von „false“ auf „true“ und setzt Ihr danach den Schreibschutz auf die Datei „userconsoledata“, klappt das Streaming in hoher Qualität auch auf Eurem Windows 10-System.

Win10_XBone_03

Für den einen also ungemein praktisch, für den anderen wahrscheinlich nur eine Spielerei mehr – wie sind Eure Erfahrungen mit dem Xbox One-Streaming und dem neuen Parameter? Bringt bei Euch das Streaming in sehr hoher Auflösung deutlich mehr oder gibt es da noch Optimierungspotential?

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Digital Native, der trotzdem gerne das Mittelalter erlebt hätte und chronischer Device-Switcher. Multimediafreak. England-Fan. Freier Autor & Tech Blogger. Hobbyphilosoph. Musik-Enthusiast. Querdenker. Zyniker. Hoffnungsvoller Idealist. Gladbacher Borusse und hauptberuflicher IT-Consultant.

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

6 Kommentare

  1. Wieso sollte nicht klar sein warum Microsoft das deaktiviert hat? Sehr Hoch zieht bis zu 18 mb/s – wer Gigabit Switch zuhause hat wird da Probleme haben

  2. Hat das jemand mal übers Internet (VPN) ausprobiert?

  3. ^ So lange du mehr als 10 Mbit Upload hast geht das recht gut

  4. @Bernhard – Du meinst, wer KEINEN Gigabit-Switch zuhause hat? Mit einem 100er, der seine 10-12 MB/s schafft, wird sich das nicht lohnen, richtig – aber ich behaupte mal, dass der Standard so mittlerweile obsolet ist 😉 !

    Der offizielle Grund wäre nur spannend – scheint ja wieder irgendeine Developer-Funktion zu sein…

  5. Bei mir funktioniert es hervorragend, egal ob High oder Very High. Ich merke keinen großen oder gar keinen Unterschied. Im Dashboard sehen die Schriften bei „Hoch“ etwas matschiger aus, die Spiele selbst sind sehr scharf, unabhängig von der Streamingqualität.
    Ich benutze das allerdings auf einem 27-Zoll iMac mit Parallels. Die Xbox streamt ja nur Full-HD, keine 27-Zoll-Auflösung.
    Ich bin sehr beeindruckt von diesem Streaming-Zeug der Xbox.
    Witzig ist, dass mein Mac nach 20 Minuten Spielen seinen Bildschirmschoner anwirft – was sich da so abspielt, scheint vollkommen an ihm vorbeizugehen 😉

  6. @Oliver Pifferi

    täusch dich mal nicht, viele werden nur an der z.B. Fritzbox hängen und die wird in der grauen Masse schon älter sein und kein Gbit haben.

    Bzw 10mb/s sollten sehr wohl reichen, somit hat man auch mit 100mbit am Router kein Problem !

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.