Windows 10: Microsoft To-Do bekommt einen Dark Mode

Microsoft hat in der Vergangenheit immer mal wieder einen Dark Mode zu seinen Windows-10-Apps hinzugefügt, um dem Nutzer selbst die Kontrolle über das Aussehen zu geben. So wie es aussieht, scheint To-Do die nächste App zu sein, die eine solche Option bekommt, denn wie OnMSFT berichtet, taucht in der Windows Insider Preview eine passende Einstellung auf.

Ist die Option aktiviert, ändert sich das Aussehen der App in ein sehr dunkles grau und wird im Gegensatz zu anderen Implementierungen nicht komplett schwarz. Das soll die Les- und Nutzbarkeit vor allem in dunklen Räumen deutlich verbessern.

Microsoft hat in der Vergangenheit eine Menge Arbeit in To-Do gesteckt, ist aber immer noch nicht auf dem Level, auf dem Wunderlist einst gewesen ist. Es bleibt zu hoffen, dass Microsoft weiterhin nicht nur kosmetische sondern vor allem funktionale Änderungen implementiert.

Nutzt ihr Microsoft To-Do aktiv oder setzt ihr auf Alternativen?

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Oliver Posselt

Hauptberuflich im SAP-Geschäft tätig und treibt gerne Menschen an. Behauptet von sich den Spagat zwischen Familie, Arbeit und dem Interesse für Gadgets und Co. zu meistern. Hat ein Faible für Technik im Allgemeinen. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Instagram, XING und Linkedin, oder via Mail. PayPal-Kaffeespende an den Autor

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

3 Kommentare

  1. Ein Dark Mode wäre auf Mobilgeräten eigentlich noch viel wichtiger als auf dem Desktop.

  2. Yep, Heute (Deutsche Zeit 17:40) bekam ich das Update mit dem Dark Mode.
    Auf dem PC schaut es 50/50 aus auf dem Smartphone ganz brauchbar.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.