Windows 10 Insider Preview Build 17686 mit verbesserten Regions-Einstellungen verfügbar

Microsoft hat mal wieder eine neue Insider Preview von Windows 10 veröffentlicht, die die Build-Nummer 17686 trägt und ab sofort für Insider im Fast und Skip Ahead Ring verfügbar ist. Neben zahlreichen Behebungen von Bugs und Leistungs- bzw. Stabilitätsverbesserungen wurden auch neue Funktionen implementiert.

Im Windows Insider Blog teilt die Chefin der Windows-Insider-Abteilung Dona Sarkar mit, dass man vor allem im Bereich der Regions-Einstellungen, dem Datenschutz und Mixed Reality Änderungen vorgenommen hat. So kann man jetzt einfacher definieren, in welcher Region man Zuhause ist und/oder arbeitet und entsprechende Einstellungen für den ersten Arbeitstag und die Währung vornehmen.

Im Bereich Privatsphäre wird euch Windows bei einem gesperrten Mikrofon in Zukunft erinnern, ob ihr diese Einstellung beibehalten oder ändern möchtet. Wenn ihr Mixed Reality nutzt, benötigt ihr in diesem Release keinen Monitor mehr, dieser wird nur noch zur initialen Einrichtung gebraucht.

Außerdem erinnert Microsoft seine Insider noch einmal an die Termine für den nächsten Bug Bash: Dieser findet vom 22. Juni bis 1. Juli statt. Am 27. Juni wird es dazu einen Bug Bash Webcast auf Microsofts Mixer-Kanal geben.

Weitere Änderungen laut Windows Insider Blog:

– We fixed an issue resulting in frequent bugchecks on the previous build with CRITICAL_PROCESS_DIED error.
Settings > Gaming > Game DVR has been renamed “Captures”.
– We fixed an issue where Paint and WordPad settings and recent files weren’t migrated during upgrades.
– While we still have some work to do, you’ll find that when you update to this build, File Explorer will look a lot more complete in dark theme.
– We fixed an issue resulting in the “Replace or skip files” dialog having some unexpected dark elements in recent flights.
– We fixed an issue where the Japanese IME’s big mode indicator would appear in the center of the screen when bringing up UAC even if the mode indicator had been disabled in Settings.
– We fixed an issue where the taskbar flyouts (network, volume, etc) didn’t have a shadow.
– We fixed an issue where clicking on the plus button in the Clock and Calendar flyout from the taskbar didn’t do anything in recent flights.
– We fixed an issue resulting in Command Prompt’s cursor appearing invisible in the last few flights.
– We fixed an issue resulting in a high number of reliability issues when switching to the Microsoft Pinyin IME in recent flights.
– We fixed an issue where the Emoji Panel might not dismiss if you clicked somewhere else on the screen.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Oliver Posselt

Hauptberuflich im SAP-Geschäft tätig und treibt gerne Menschen an. Behauptet von sich den Spagat zwischen Familie, Arbeit und dem Interesse für Gadgets und Co. zu meistern. Hat ein Faible für Technik im Allgemeinen. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Instagram, XING und Linkedin, oder via Mail. PayPal-Kaffeespende an den Autor

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

3 Kommentare

  1. Und wieder kommt die Meldung, daß das Update nicht installiert werden könne… eine Lösung ist nirgends zu finden, diese Fehlermeldung aber oft

    vielleicht habt Ihr eine Idee?

  2. Windows 10 hat gegenüber Windows 7 keinen Zusatznutzen bei Produktivaufgaben.

    Nicht deaktivierbare Übertragung angeblicher Telemetriedaten disqualifiziert Windows 10 für den Einsatz im Unternehmen.

  3. John Doe 101 says:

    Also, mal ehrlich, wo liegt das Problem? Man moechte Privacy, also nutzt man ShutupWin10 von OandO und verhindert durch die Firewall, das das Proggi ins Netz geht.

    Dann benutzt man das WindowsMiniUpdateTool um Windows daran zu hindern eigenstaendig Updates zu ziehen.

    Dann benutzt man bitte nicht Windows Updates, sondern den Windows Update Assistent fuer Major Updates, wie z.B. 1803 Upgrade und benutzt keine weiteren Security Fixes bis 1809 erscheint, eh?

    Wo liegt denn das Problem, verstehe ich nicht?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.