„Wednesday“: Teaser zur Netflix-Serie von Tim Burton

Tim Burton hat für Netflix die neue Serie „Wednesday“ in der Mache. Richtig geraten, die Serie ist keine Dokumentation über den Wochentag Mittwoch, sondern dreht sich um die gleichnamige Figur aus der Addams Family. Burton ist nicht nur ausführender Produzent, sondern hat auch bei vier der acht Episoden von Staffel 1 Regie geführt. Zur Besetzung zählen Jenna Ortega (Wednesday Addams), Percy Hynes White (Xavier Thorpe), Catherine Zeta-Jones (Morticia Addams), Luis Guzmán (Gomez Addams), Gwendoline Christie (Principle Weems), Isaac Ordonez (Pugsley Addams) u.v.m.

Der neue Teaser zeigt etwas mehr von der Stimmung der Serie. Die Handlung dreht sich um eine Mordserie an der Nevermore Academy, der auch mit Wednesdays Eltern zusammenhängen könnte…

Sieht auf jeden Fall schon einmal sehr gut aus. Starten wird „Wednesday“ im Herbst 2022. Ich werde in die Serie auf jeden Fall hereinschauen. Wie gefällt euch der offizielle Teaser?

In diesem Artikel sind Partner-Links enthalten, wir kennzeichnen ihn daher als Werbung. Durch einen Klick darauf ge­lan­gt ihr direkt zum Anbieter. Solltet ihr euch dort für einen Kauf entscheiden, erhalten wir ei­ne kleine Provision. Für euch ändert sich am Preis nichts. Danke für eure Unterstützung!

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Hauptberuflich hilfsbereiter Technik-, Games- und Serien-Geek. Nebenbei Doc in Medienpädagogik und Möchtegern-Schriftsteller. Hofft heimlich eines Tages als Ghostbuster sein Geld zu verdienen oder zumindest das erste Proton Pack der Welt zu testen. Mit geheimniskrämerischem Konto auch bei Facebook zu finden. PayPal-Kaffeespende an den Autor.

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

15 Kommentare

  1. Furchtbarer Content zurzeit bei Netflix. Umsonst hat Disney plus die inzwischen nicht überholt. HBO max und Discovery + sind nach der fusion auch auf dem Weg Netflix zu überholen

  2. Ja, sicherlich wieder ganz gut gemacht und mit unterhaltsamen Ansätzen. Ich schaue mal rein. Nach dem ersten Eindruck glaube ich aber, dass ich da mit Mitte 30 nicht mehr die Zielgruppe bin, sondern das eher auf Teens/Twens abzielt. Der Trailer erinnerte mich etwas an Sabrina.

    • Glaube nicht das es auf Teens/Twens abzielt. Kann ich mir bei Tim Burton schwer vorstellen.
      Ich glaube hier sollte man sich einfach überraschen lassen.

  3. Hätte was werden können aus dem „Addams-Universum“, aber schaut so aus wie die Vorredner schon schrieben: Teenieserie.

  4. Nach dem Gesehenen, würde ich Christina Ricci nachträglich einen Oscar verleihen.

  5. Uncle Fester says:

    Ich werde auf jeden Fall die erste Folge sehen, auch wenn ich den „Teaser“ ziemlich bescheiden fand, weil ich die anderen Verfilmungen sehr mag.

  6. Die Serie kann einfach nur scheitern, weil die beiden Kinofilme so genial besetzt waren. Und wahrscheinlich kommt Luis Guzmán näher an das Comic-Original von Gomez heran. Aber dank Raúl Juliá wird Gomez Addams für mich immer ein charmanter Ladykiller bleiben.

    Das ist so, als würde man “Back to the future” neu verfilmen wollen: aussichtslos.

    • Guter Vergleich. Zurück in die Zukunft mit anderen Darstellern könnte wohl niemals funktionieren. Wir lieben diese Filme eben nicht nur wegen der Thematik oder der Charaktere wegen – sondern weil sie von genau diesen Menschen verkörpert werden, die wir kennen und lieben gelernt haben.

    • Vielleicht haben wir hier Glück und die Darsteller können ja doch überzeugen.

      • Das ist was vielen heute fehlt. Oft Charakter und Klasse. Wenn man die mal in einem Interview oder privat sieht vergehts einem. Deswegen funktioniert weiterhin Schema F dank immer neuer Generationen.

  7. Mira Bellenbaum says:

    Cool

    Mal schauen, wie die Serie wird!

  8. Tim Burton und Teenie-Serie? Kann es sein, dass einige Kommentatoren ihn nicht kennen/zu jung für Tim Burton sind? Oder der Mann müsste sich gewaltig geändert haben … aber warum sollte er?
    Nun ja, die ersten Folgen werden es zeigen.

  9. Mimimimi…keiner hats gesehen und schon heulen alle drauf los.
    Den mag ich nicht, die mag ich nicht, Netflix ist tot…Disney viel besser, ich kündige mein Abo…die Welt ist zum scheitern verurteilt…einfach nur noch lächerlich

  10. Meine Güte, die Kommentare im Blog verkommen langsam zu einer Altherren-Meckerbude.
    Es gibt eben auch andere Zielgruppen in der Gesellschaft. Kommt damit klar….

Es werden alle Kommentare moderiert. Lies auch bitte unsere Kommentarregeln:

Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?

Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren.