waipu.tv stellt eigenen 4K-Streaming-Stick mit Android TV vor

Den Streaming-Dienst für Free-TV- und Pay-TV-Sender waipu.tv dürften einige von euch kennen, man ist quasi im selben Segment wie Zattoo, Magenta TV und Co unterwegs. Bisher bietet man aber lediglich eine App für verschiedene Plattformen an, doch ab sofort möchte man seinen Kunden, die das Perfect-Plus-Paket buchen, noch einen Streaming-Stick mit 4K-Auflösung on top kredenzen.

Der Stick macht quasi das, was andere Android-TV-Sticks auch machen, nur dass man mit einem waipu.tv-Branding unterwegs ist und schnelleren Zugriff auf die waiputhek und das Sender-Angebot hat. Ansonsten kann man dort wie gewohnt Apps etc. installieren. Ein Amlogic-905Y4-SoC soll für gescheite Performance sorgen.

Mit dabei ist Auch eine Fernbedienung liegt im Lieferumfang bei, die euch sowohl den Stick als auch den angeschlossenen TV steuern lässt und beispielsweise zwei separate An/Aus-Tasten besitzt. Sonderknöpfe für die waiputhek, Netflix und YouTube sind auch mit an Bord. Der Google Assistant hilft auf Wunsch gern weiter.

Der Stick ist ab sofort erhältlich und wird allen neuen Kunden im Perfect-Plus-Paket kostenlos bereitgestellt. Für das Paket fallen dann im ersten Jahr monatlich 12,99 Euro an, ab dem 13. Monat dann 15,99 Euro.

 

In diesem Artikel sind Partner-Links enthalten. Durch einen Klick darauf ge­lan­gt ihr direkt zum Anbieter. Solltet ihr euch dort für einen Kauf entscheiden, erhalten wir ei­ne kleine Provision. Für euch ändert sich am Preis nichts. Danke für eure Unterstützung!

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Hauptberuflich im SAP-Geschäft tätig und treibt gerne Menschen an. Behauptet von sich den Spagat zwischen Familie, Arbeit und dem Interesse für Gadgets und Co. zu meistern. Hat ein Faible für Technik im Allgemeinen. Auch zu finden bei Twitter, Instagram, XING und Linkedin, oder via Mail. PayPal-Kaffeespende an den Autor

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

26 Kommentare

  1. Ja ist denn gerade Stick-Zeit? Ich habe den Eindruck, dass aktuell jeder Bimsel-Service seinen eigenen Stick herausbringt. Und das, obwohl die TV-Geräte mittlerweile so viele Funktionen wie nie zuvor haben. Wer braucht den ganzen Elektroschrott?

    • Also unser TV bekommt schon lange keine Updates mehr, geschweige den das die App noch supportet werden und ich habe auch kein Bedürftnis, mir ein neues TV zu kaufen, wenn ich die Wunsch-Funktionen mit einem ( in dem Fall ) noch für mich kostenlosen Stick nutzen kann,

    • Mein Fernseher ist von 2014, und läuft noch super. Die Software darauf wird seit Jahren nicht mehr gepflegt.

      Da kann ich dann entweder 300-1000€ für einen neuen ausgeben, um Streamingdienste zu gucken, die es damals noch nicht gab (Disney etc und kommende), oder ich gebe je nach Angebot 30-50€ für einen Stick aus.

      Ob man nun einen von Amazon oder waipu kauft, ist relativ egal. Waipu hat allerdings den Bildern nach die bessere Fernbedienung.

    • Du brauchst nicht von allen den Stick und wenn ein Anbieter seinen Stick zur Pflicht macht, würd ich den solange meiden bis er die App für alle Sticks freigibt. Der Sinn eines Sticks ist nicht, das man 2-3 davon am TV kleben hat

  2. Werde ich testweise direkt mal bestellen, da mein FireTV4k Stick gerade mit WaipuTv Probleme macht und da der Support noch keine Lösung für hat.

  3. Jetzt schnell launchen und dann gibt’s zum Black Friday in 6 Wochen „50% Rabatt“.
    Vorher ist es aber auch irgendwie zu teuer…

  4. Vielleicht noch erwähnenswert, dass der Waipu Stick wie der Fire TV Stick 4K Max den neuen AV1 Codec unterstützt.
    In naher Zukunft wird es bei Netflix, YouTube und Co. nur noch mit AV1 die beste Bildqualität geben.

  5. Wieso nimmt man Bohlen als Werbegesicht. Wieso überhaupt einen Promi…finde das immer absurd.

    • Waipu.tv (Exaring AG) gehört zur Freenet AG. Dank Youtube und co. hast du bestimmt schon gesehen, dass Bohlen deren neues Werbegesicht ist.

  6. Also mich nerven die extra Tasten bzw. eine Fernbedienung. Selbst bei meiner AppleTV box nehme ich öfter das Iphone bzw Android Tablet als die kleine Fernbedienung.

    Wo ja allgemein im Zeitalter von Nachhaltigkeit gefaselt wird, sind in meinen Augen Fernbedienungen das erste was man weglassen sollte. Ist ja nicht nur das Material an sich, auch die Batterien bräuchte man ja nicht mehr. Jedes (fast) neue Gerät hat doch BT + Wifi und eh dazu meist eine App.

    • Mich würde es gewaltig nerven, jedes Mal das iPhone entsperren zu müssen um das Programm umzuschaltne oder lauter/leiser zu machen.

      Fernbedienung ist für mich das absolute Must-have

      Ausserdem hab ich keine Lust mir für jedes Geräte noch ne extra App installieren müssen und damit das Smartphone zuzumüllen

    • Mich würden die Extratasten auch nerven. Aber weit mehr nervt mich eine App zum Steuern. Ich brauche echte Knöpfe um das blind bedienen zu können, das kann keine App leisten.
      Allerdings brauche ich die Fernbedienung auch nicht, da ich dafür eine Logitech Harmony hab. Und für alle Geräte die nur IR können gibt es auch Universalfernbedienungen.

  7. Gute Neuigkeiten. Weiß schon jemand, ob der ordentlich DTS Passthrough unterstützt? 🙂

  8. Gerade nochmal nachgeschaut, Waipu überträgt mit FHD bzw HD. Andre Anbieter bieten in Verbindung mit ihren Sticks bzw. Boxen 4k Upscaling. Oder Sky die formel1 direkt in UHD.. Die Mobil Optiom kostet auch wieder 3€ extra. Sollte man bedenken wenn man sich ein Streamingdienst holt.

  9. Gibts weitere technische Daten zu dem Stick?
    Kann der Stick 5 GHz WLAN? Und bis zu welchem Frequenzbereich?
    Der ganz alte Amazon Stick konnte ja nur bis Kanal 48 (5,24 GHz)
    Die neuen auch bis Kanal 140 ( 5,70 GHz)

  10. Und wo kann man den Stick bestellen?
    Ich habe das Perfect Plus Paket, das kostet aber nur 12,99 €.

    Ende letzten Jahres wurde es erhöht von 9,99 € auf 12,99 €.
    Dann wurde es vom Perfect zum Perfect Plus Paket.

  11. Waipu sollte lieber langsam für LG OS eine App bereitstellen.
    Die ist nämlich schon lang überfällig ;(

  12. „Der Stick ist ab sofort erhältlich und wird allen Kunden im Perfect-Plus-Paket kostenlos bereitgestellt.“ Stimmt nicht ganz. Man kann ihn bei Abschluss eines Vertrages über 12 Monate dazubekommen. Kostenlos gibt es für Bestandskunden nichts.

  13. Das Stick nervt schon mit recht langer Startzeit und Einrichtung ist nur über Android Handy wohl halbwegs komfortable, sonst ist die Eingabe von Google account und WLan Passwort nervig, genauso wie die Monotone Musik im Hintergrund während der Einrichtung.
    Die Fernbedinung macht keinen sonderlich hochwertigen Eindruck bei Tastendrücken, mal sehen wie lange die hält.

    Ansonsten ist die Oberfläche ziemlich ähnlich dem Amazon FireTV Stick

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Es werden alle Kommentare moderiert. Lies auch bitte unsere Kommentarregeln:

Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?

Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren.