Viber: Version 10 kommt mit neuem Design

Viber hat besonders viele Nutzer in Osteuropa – insgesamt hat man wohl 260 Millionen monatlich aktive Anwender. Diese haben jetzt Zugriff auf das neue Viber, welches einfacher zu nutzen, sicherer und schneller sein soll. Im vergangenen Jahr habe man viel Arbeit in die Verbesserung der Qualität und Leistung von Viber gesteckt. Das Senden von Nachrichten ist um das Zweifache schneller als zuvor geworden, während Sprach- und Videoanrufe einen Qualitätsschub erhalten haben, um noch besser zu klingen. Die auffälligste Änderung, die Nutzer feststellen können, ist ein neuer, heller und leichter Farbton in der gesamten App. Gruppen-Anrufe sind mit der neuen Version noch nicht möglich, sollen aber bald folgen, so die Macher. Dann kann mit bis zu 5 Teilnehmern geplaudert werden. Ende-zu-Ende-Verschlüsselung ist laut Viber bei allen privaten Chats, Gruppen-Chats und Viber-Sprach- und Videoanrufen gesetzt.

Viber Messenger
Viber Messenger
Preis: Kostenlos+
?Viber Messenger & Video Chats
?Viber Messenger & Video Chats
Entwickler: Viber Media SARL.
Preis: Kostenlos+

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

caschy

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

4 Kommentare

  1. Ach, Viber gibt’s also noch? Ewig nichts mehr von gehört.

    • Ich dachte mir gerade das Gleiche.. Geschätzt 2008 das erste mal auf meinem Motorola Milestone gehabt.. Da war die App schon prima.

  2. Danke für den Tipp. Die Version 10 habe ich aber nur (05.feb.2019) bei APKmirror gefunden, (noch) nicht im Google PlayStore…

  3. Mir gehts wie @janeiskla. Müsste 2008/09 gewesen sein, wo ich das genutzt habe. Und sogar mir Freude. Weil es tatsächlich schneller und zuverlässiger als Whatsapp funktionierte. Und hatten die nicht die VoIP schon vor Whatsapp? Auch das funktionierte in der Zeit recht klar und deutlich, was mich überrascht hatte. Damals war mein Eindruck schon, dass es das bessere Whatsapp war.
    Tja, hätte sich Viber mehr verbreitet, würde es sicher statt Whatsapp heute zu Facebook gehören. Vielleicht ganz gut so, dass es nicht so kam.

    EDIT:
    Viber Media S.à r.l. ist eine Tochter von Rakuten. Ja, dem Shoppingportal Rakuten. Und das wiederum gehört – was ich auch nicht wusste – zu einem japanischen Internetkonzern, welches sich 2014 Viber einverleibt hat (https://de.wikipedia.org/wiki/Viber). Und zu den weltweit 10 größten Internetunternehmen gehören soll. Bin ich nämlich über diese Seite (https://www.rakuten.de/events/rakuten-viber) gestoßen und war verwundert. Sonst gibts von der Viber Media nämlich nur noch diese üblichen Möchte-Gern-Spiele mit Werbung und Inäppkäufen. Dabei wollte ich eigentlich herausfinden, welche Verschlüsselung die einsetzen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.