VELUX bringt „Plug-and-Play“-System mit HomeKit-Support

Neues aus dem Bereich Smart Home. Die VELUX-Gruppe, Hersteller von Dachfenstern, hat in Zusammenarbeit mit Netatmo das weltweit erste „Plug-and-Play“-System für die intelligente, auf HomeKit basierende, sensorgestützte Bedienung von Dachfenstern, Jalousien und Rollläden auf den Markt gebracht.

Intelligente Sensoren überwachen Temperatur, Luftfeuchtigkeit und CO2-Konzentration im Haus und aktivieren das System zur automatischen Steuerung der Dachfenster. Es ist laut Velux das erste Smart-Home-System im globalen Fenstergeschäft, dem es gelingt, eine Smartphone-Applikation, einen Raumklimasensor, einen Abfahrtsschalter und ein Internet-Gateway mit Algorithmen zur vollautomatischen Steuerung der beiden Dachfenster, Jalousien und Rollläden zu kombinieren, um das Raumklima zu verbessern und Überhitzung zu verhindern.

Tja, ist die Frage, wie so etwas ankommt. Gibt ja schon von Netatmo seit Jahren die kleinen Wetterstationen und die Technologie kann man eben auch nutzen, um gewisse Bedingungen auszulösen, beispielsweise das Öffnen von Fenstern oder das Runterfahren von Rollläden. Die VELUX ACTIVE Raumklimasteuerung soll 249 Euro kosten und diese steuert VELUX INTEGRA Elektro-Dachfenster, -Rollos und -Rollläden.

Letzten Endes ist es so, dass es da natürlich schon andere Lösungen gibt, die man sich sicher auch selber zusammen basteln kann. Herkömmliche Rollläden lassen sich auch ansprechen, wenn ein entsprechender Rollmechanismus oder eine KNX-Schaltung vorhanden ist. VELUX erlaubt neben dem Steuern via HomeKit auch das Ansprechen der Hardware über ein Gateway in Verbindung mit einer Android-App.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

caschy

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

3 Kommentare

  1. Hab gerade mal spaßeshalber den Konfigurator von Velux bemüht, für den Austausch der vier vorhandenen, durchaus noch brauchbaren Veluxfenster, müsste ich ca. 8500,- Euro auf den Tisch legen. Reine Materialkosten ohne Handwerker und die Steuerung und Sensoren sind da auch noch nicht drin. Nette Idee, aber für mich erstmal nicht :-).

    • Man muss nicht zwingend die alten Fenster austauschen. Es gibt Nachrüst-Sets für vorhandene Fenster. Auch mit Solarbetrieb möglich. Die meisten Veluxfenster sind so konstruiert das sie sich nachträglich mit anderen Komponenten erweitern lassen.

  2. Lüftung über Dachfenster? Wenn Fensterlüftung dann doch nur Stoßlüftung. Sonst geht das arg ins Geld, zumindest in der kalten Jahreszeit.
    Da bin ich mit meiner kontrollierten Wohnungslüftung (beim Neubau sogar selbst installiert) aber sowas von zufrieden. Und der Einkaufspreis war nicht höher als für neue Dachfenster. Frische Luft kommt damit in Wohn-Schlaf- und Kinderzimmer, verbrauchte wird in Küche und Bad/WC abgesaugt. Ideal für unseren Hundehaushalt. Es riecht nie nach Hund, Scheiben und Spiegel beschlagen nicht. Also wenn schon so viel Geld in die Hand nehmen, dann für was richtiges. Übrigens ist die Anlage mit CO2 und Feuchtesensor ausgestattet.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.