Twitter: Talon-Update bringt neue Optik

Der beliebte Twitter-Client Talon ist in der Version 2.6.2 erschienen, neben einigen Bugfixes bietet das Update mehr fürs Auge. So hat man die App unter anderem mit zwei Android L-Themes, einem neuen Logo und neuen Icons versehen.

Talon_updateMit dem Update soll es jetzt auch möglich sein, animierte GIF-Bilder hochzuladen, anschauen im Client geht leider noch nicht. Alles in allem soll die App nun wesentlich stabiler und flüssiger laufen. Eine Menge harte Arbeit sei in das Update und vor allem in das neue Logo geflossen, so der Entwickler! Noch in diesem Sommer soll ein weiteres großes Update für Talon erscheinen.

Anbei noch das offizielle Changelog für Version 2.6.2:

– New compose window
– New icon and imagery
– New Talon-L version themes
– View the tweet you are replying to in the compose window
– Post tweets with animated GIFs (Twitter doesn’t support viewing yet
– Upload multiple images to twitters native hosting
– Better notifications for mentions, direct messages, and favorite users
– Updated fonts and added an Android „L“ Roboto font option
– Smoooother
– Some timeline jumping fixes
– Auto-complete now works in the middle of the tweet
– Avatar mixups fixed
– Some login errors fixed
– Translation updates
– Image viewer fixes
– Better clearing of notification data
– Support for Klinker Apps Theme Spotlight
– Small changes for sending normal pictures
– Random fixes and requests
– Added to the „Our Apps“ section
– Improvements to changelog viewing
– Various other bug and force closes

 

Welchen Twitter-Client nutzt ihr unter Android? Ich persönlich bin noch mit dem Falcon Pro unterwegs und sehr zufrieden.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Der Gastautor ist ein toller Autor. Denn er ist das Alter Ego derjenigen, die hier ab und zu für frischen Wind sorgen. Unregelmäßig, oftmals nur 1x. Der Gastautor eben.

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

12 Kommentare

  1. Icon leider (meiner Meinung nach) immernoch nich so gut 🙁 Trotzdem bester Twitter Client für Android.

  2. Endzeitkind says:

    Nutz immer noch Fenix. Noch etwas instabil, aber immer noch mein Favorit. Mal gucken wie sich Talon noch entwickelt. Das Design war ja grauenhaft anfangs.

  3. Ich finde Fenix ganz wunderbar.

  4. „Eine Menge harte Arbeit sei in das Update und vor allem in das neue Logo geflossen, so der Entwickler !“

    Seriously?!

  5. Ich benutze zur Zeit Robird.
    Bin damit zur Zeit auch sehr zufrieden.
    Schön schlicht gehalten obwohl man am Design noch bisschen arbeiten könnte

  6. Momentan benutze ich, wie viele andere auch, Fenix. Hat jetzt nicht die meisten Features, läuft aber (zumindest auf meinen Geräten) flüssig und problemlos.
    Bin mal gespannt, was Talon in der Zukunft noch alles bieten kann. Und was Falcon Pro angeht: Leider schon lange tot. Leider, leider, leider.

  7. Muss man befürchten, dass Talon bald das gleiche (Token-) Schicksal widerfährt wie Falcon Pro? Weiß da jemand was?

  8. Also das neue Logo finde ich echt nicht schön. Da war das alte besser – und das war auch schon nicht so toll.

  9. Ich habe Falcon Pro nach einigen kleinen Problemen vor einer Weile gegen Talon ausgetauscht, das mich bisher nicht enttäuscht. Vor allem, dass es für alles nur Denkbare eine Einstellung gibt, ist wunderbar.

    Token? Wer weiß. Mir doch wurst. 😉

  10. Nutze Tweetings, da diese App – neben der offiziellen Twitter-App – meines Wissens die einzige App ist, die (reales!) Push kann (ohne ständig mit Twitter verbunden sein zu müssen).
    Dafür hat diese App andere Schwächen (hakt immer mal wieder gerne)…

  11. Also mehr Funktionen, Facelift und Bugfixes – alles knorke!
    Aber das neue Logo ist wirklich nicht mein Fall. Naja, Geschmackssache und nur wegen eines Logos höre ich nicht auf, eine App zu mögen.

  12. Tweetings ist auch mein Twitterfavorit, Sieht gut aus und kann viel. Danach kommen Talon, Plume und Robird.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.