Turtle Beach VelocityOne Flightstick ab sofort verfügbar

Der Hersteller Turtle Beach ist dem einen oder anderen sicher bekannt und hatte hier im Blog schon auch ein paar Auftritte in diversen Tests. Nun gibt man die Verfügbarkeit des VelocityOne Flightsticks bekannt. Der Joystick für die realistische Steuerung von Flug- und Weltraumsimulationsspiele ist für Xbox Series X/S, Xbox One und Windows-PCs entwickelt worden und verfügt über acht Steuerachsen inklusive Hall-Effekt-Sensoren an den Hauptachsen X und Y. Zwei Multifunktionshebel können für die Triebswerksleistung und die Einstellung der Bedienfläche genutzt werden. 27 programmierbare Tasten, ein POV-Hut und ein Schnellfeuerauslöser sind ebenfalls mit dabei. Integriert wurde außerdem ein OLED-Flugmanagement-Display.

Das Ganze gibt es ab sofort für 130 Euro bei Turtle Beach. Leider ist der Vorrat schon vergriffen, man kann sich aber benachrichtigen lassen.

In diesem Artikel sind Partner-Links enthalten, wir kennzeichnen ihn daher als Werbung. Durch einen Klick darauf ge­lan­gt ihr direkt zum Anbieter. Solltet ihr euch dort für einen Kauf entscheiden, erhalten wir ei­ne kleine Provision. Für euch ändert sich am Preis nichts. Danke für eure Unterstützung!

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Hauptberuflich im SAP-Geschäft tätig und treibt gerne Menschen an. Behauptet von sich den Spagat zwischen Familie, Arbeit und dem Interesse für Gadgets und Co. zu meistern. Hat ein Faible für Technik im Allgemeinen. Auch zu finden bei Twitter, Instagram, XING und Linkedin, oder via Mail. PayPal-Kaffeespende an den Autor

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

6 Kommentare

  1. Wäre interessant falls mit XCloud kompatibel… Leider geht mit XCloud nicht mal Tastatur+Maus.

  2. Ich wurde am 17.11. benachrichtigt, dennoch war der Stick nicht verfügbar. Bei Amazon auch schon ewig vorbestellt, sollte heute geliefert werden (aktuell steht das immer noch so da), aber die haben gar keine auf Lager. Momentan seh ich für dieses Jahr schwarz, was Lieferung angeht.

    • Same – da fragt man sich, was diese Vorbesteller Aktionen auf Amazon sollen, wenn sie offenbar willkürlich aufgenommen werden, ohne Prüfung auf Verfügbarkeit. Die Mail mit der Nichtlieferung kam auch erst heute, als wenn sie beim Einpacken erst merken, dass die Geräte gar nicht da sind.

  3. Amazon hat gerade, trotz langfristiger Vorbestellung, den Liefertermin auf unbestimmte Zeit verschoben. Klingt leider nach Vaporware oder hat jemand in Deutschland tatsächlich schon einen Stick erhalten?

    • André Westphal says:

      Zu mir ist zumindest ein Testmuster unterwegs, also es gibt zumindest einige Exemplare in Deutschland. Denke da sollte schon bald was im Handel passieren.

  4. Same here – vor Monaten direkt vorbestellt, dann Liefertermin vom 18.11. auf den 21.11 verschoben. Und dann am 21.11. -> „hey sorry, Du kriegst keine“.

    Laut Amazon-Hotline: „wir haben da ein paar kleine Lagerprobleme“ – ha ha ha

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Es werden alle Kommentare moderiert. Lies auch bitte unsere Kommentarregeln:

Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?

Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren.