Thunderbird: So schaut die Roadmap aus

Der kleine Linktipp für alle Anwender des Mail-Programmes Thunderbird. Mittlerweile gibt’s eine Roadmap für Thunderbird 114, die zeigt, was alles an „großen Dingen“ für das Open-Source-Projekt geplant ist – und wann.

Da geht’s beispielsweise um Firefox Sync, welches schon im vierten Quartal 2022 laufen soll. Die Synchronisierung zwischen Thunderbird-Installationen und der Android-App sollte nahtlos funktionieren. Tags, Filter, E-Mail-Konten und relevante Einstellungen sollten synchronisiert werden. Unterstützer sollen sich wohl extra Badges ans Profilfoto heften können.

Eine einzige, wiederverwendbare, globale Symbolleiste, die in der gesamten App vorhanden ist und als einfacher Interaktionspunkt für die Suche, die Interaktion mit dem App-Menü und die Registerkartenverwaltung dient, ist ebenfalls für Q4 geplant. Mal schauen, ob man die Änderungen in der gewünschten Zeit gestemmt bekommt.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Hallo, ich bin Carsten! Ich bin gelernter IT-Systemelektroniker und habe das Blog 2005 gegründet. Seit 2008 ist es Beruf(ung). Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Fan und Vater eines Sohnes. Auch zu finden bei Twitter, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

3 Kommentare

  1. FriedeFreudeEierkuchen says:

    Filter Sync! Seeeehr cool! Das ist bei mehreren Geräten und IMAP-Nutzung mega praktisch.

  2. Endlich. Bei mehreren Geräten eine große Erleichterung, auch im Hinblick auf die Thunderbird App.

    Thunderbird und Firefox hatten zwar immer den Vorteil, dass man das Profil selbst zwischen macOS/Linux und Windows kopieren konnte und so neue Rechner schnell einrichten konnte, aber eine richtige Synchronisierung war damit bisher nie möglich.

  3. Wow, die Screenshots in der Roadmap sehen wahnsinnig ansprechend aus! Dazu dann noch die Sync-Funktion, das klingt richtig vielversprechend.

    Ich bin vergangenes Jahr zu Postbox gewechselt, weil ich das altbackene Thunderbird-Design nicht länger ertragen konnte – dafür habe ich sogar den Wegfall der Kalender-Funktion in Kauf genommen.

    Wenn das alles so kommt wie versprochen und entsprechend funktioniert, kehre ich wieder zu Thunderbird zurück.

Es werden alle Kommentare moderiert. Lies auch bitte unsere Kommentarregeln:

Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?

Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren.