„The Grand Tour“: Staffel 3 startet am 18. Januar 2019 bei Amazon Prime Video

Wer auf schnelle Autos, schöne Landschaftspanoramen und bissigen Humor steht, der darf sich auf den 18. Januar 2019 freuen. Denn an jenem Datum feiert die dritte Staffel der Serie „The Grand Tour“ bei Amazon Prime Video Premiere. Abermals sind die drei Moderatoren Jeremy Clarkson, Richard Hammond und James May mit von der Partie. Mittlerweile hat der Streaming-Anbieter auch den ersten Trailer rausgehauen.

Pause machen die alten Haudegen dabei offenbar nicht. Etwa bugsiert Hammond einen Jeep in Kolumbien über eine wenig Vertrauen erweckende Brücke und Clarkson stellt sich mit der Rennfahrerin Abbie Eaton in Schweden dem Schnee. May vertreibt sich unterdessen in Schottland die Zeit, bevor alle drei in Detroit und Nevada allerlei Kräftemessen miteinander austragen.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
Video-Link: https://youtu.be/-7USlC956z8

Neben den bereits erwähnten Orten haben die Moderatoren unter anderem auch die Mongolei und China aufgesucht. Parallel hat Amazon übrigens noch ein Spiel namens „The Grand Tour Game“ angekündigt. Das Rennspiel soll die Orte und Autos aus der dritten Staffel beinhalten. Entwickelt wurde es von den Amazon Game Studios. Auch ein Splitscreen für vier Spieler soll enthalten sein. Jede Woche sollen dann neue Rennepisoden aus Staffel 3 hinzustoßen – inklusive der jeweiligen Autos, Landschaften und einigen Überraschungen aus der Show. Der Titel erscheint 2019 für die Sony PlayStation 4 und die Microsoft Xbox One.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

André Westphal

Hauptberuflich hilfsbereiter Technik-, Games- und Serien-Geek. Nebenbei Doc in Medienpädagogik und Möchtegern-Schriftsteller. Hofft heimlich eines Tages als Ghostbuster sein Geld zu verdienen oder zumindest das erste Proton Pack der Welt zu testen. Mit geheimniskrämerischem Konto auch bei Facebook zu finden. PayPal-Kaffeespende an den Autor.

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten ein.

13 Kommentare

  1. SG:U wird eingestellt und dieser Auswurf hier bekommt eine dritte Staffel. Verrückte Welt…

    • Du weißt aber schon wie erfolgreich das ist?
      Dagegen kannst du fast alle Serien vergessen.
      Der Vorgänger Top Gear (BBC) gilt als die erfolgreichste TV Show aller Zeiten (~350Mio Zuschauer),
      die GT Show auf Amazon setzt den Erfolg fort.
      Allein der Produktionsaufwand ist enorm, angeblich die teuerste Amazon Produktion derzeit.
      Man spricht von 160 Mio Pfund für 3 Staffeln, bzw, 4,5 Mio Pfund pro Folge.

      Und das sieht man! Wie schon bei Top Gear ist das visuelle das beste was derzeit im TV läuft.
      Klar, es ist „Car Porn“ aber eben unglaublich gut gemacht. Die Kamerafahrten/-Einstellungen und die Aufnahmequalität sind einfach unglaublich….

    • Horst-Peter Koopmann says:

      Naja, jedem das Seine.
      Mir ist das 1000x lieber als jede blöde Serie.
      Der Vorgänger Top Gear auf BBC war die erfolgreichste TV Show aller Zeiten mit 350Mio regelmäßigen Zuschauern. Ich bezweifel das das viele Serien hinbekommen werden.

      Amazon setzt den Erfolg fort, und es lohnt sich. Amazon hat 160 Mio Pfund in die 3 Staffeln gesteckt, also 4,5 Mio Pfund pro Folge. Und das sieht man: „Car Porn“ vom Feinsten.
      Die Kameratechnik und die -einstellungen suchen ihresgleichen, die Bildqualität ist unglaublich gut.

      Ich hoffe das es noch lange läuft…. um ehrlich zu sein ist es mein Hauptargument für Prime Video 😉

    • Du meinst wirklich SG:U, oder Origins? Den die Absetzung von SG:U is schon ein paar Monde her, da lief Top Gear sogar noch auf der BBC.

      Das SG:U nie zu Ende erzählt wurde, find ich dennoch schade.

      Auf eine weitere Top Gear Staffel freu ich mich. Vielleicht sollte ich mal Staffel 1 zu Ende und Staffel 2 schauen.

  2. Nach der ersten Staffel, deren Folgen meiner Meinung nach zwischen genial und ziemlich doof schwankten, und der zweiten Staffel, die immer noch sehr unterhaltsam (aber leider nicht an die Genialität der ersten und zum Glück auch wenigerr oft an die untere Schmerzgrenze ranreichte) freue ich mich dennoch sehr auf die dritte Staffel. Nur schade, dass es noch bis Januar dauert. Habe irgendwie mit kurz vor Weihnachten gerechnet.
    Ich hoffe sehr, dass diese Staffel besser wird als die zweite und dass es nicht die letzte Staffel bleiben wird.

  3. Bob (der andere) says:

    @ Oliver2:
    Nun, das ist deine Meinung (was ich akzeptiere).
    Ich sehe es genau umgekehrt.

    SG: U habe ich mir 4 Folgen lang angetan.
    Keine überzeugende Story, absolut langweilig. Und nicht mal, so wie man es sonst macht wenn die Story nix taugt, das ganze durch Action und Geballer etwas ausgeglichen (das war jetzt mal meine Meinung).

    The Grand Tour, Staffel 3: Werd ich mir auf jeden Fall anschauen. Ich mag die drei Engländer und ihren Humor. Und auch ihre Art Autos zu “testen“.
    Es gibt auch Dinge bei TGT die ich nicht mag (z.B. Conversation Street), aber selbst wenn man das abrechnet ist die Sendung immer noch unterhaltsamer als vieles anderes.

    • Klar ist das meine, und ganz meine eigene Meinung… dass die für alle taugt, kann ich nicht voraussetzen, es wäre auch töricht das zu tun. Ich kann solchen Formaten á la Top Gear, Grand Tour nichts abgewinnen und halte bzw. empfinde das als das reinste Klötenprogramm derer, die da womöglich etwas Kompensations- oder Bestätigungsbedarf haben. Autos sind für mich Mittel zum Zweck und mir ist es egal, ob die Kiste in Japan, Zuffenhausen oder Korea hergestellt wurde. Attribute wie zuverlässig, günstig und möglichst wenig Umweltbelastend, reichen mir vollkommen. Kofferraum für Windeln und Wochenendvorräte taugt mir, Trips durch möglichst ungeeignete Regionen auf Teufel komm‘ raus, dagegen eher nicht. „Car Porn“ mit unglaublichen Kamerafahrten – ja klar, für den, der es braucht ist das reinstes Opium!

      Als Star Gate Fan hat mir die Düsternis und das weniger alberne an SG:U sehr gefallen. Man hätte die Geschichte mit einem 90Minüter wenigstens noch zuende erzählen können.

      @Bob (der andere) – es ist Science Fiction! Wenn das in der Form nix für dich ist… kein Problem. Umschalten und was anderes schauen.

      • Bob (der andere) says:

        @ Oliver 2:
        The Grand Tour: o.k., du hast eben kein “Benzin im Blut“ von daher ist die Sendung für dich uninteressant. Und gut iss…
        Davon abgesehen ist es mehr eine Unterhaltungssendung mit Autos.

        Stargate: Da liegst du jetzt leider völlig daneben. Ich liebe Sci-Fi! Es ist sogar mein Lieblings-Genre, ziehe es allen anderen vor.
        Stargate Atlantis war meiner Meinung nach der beste Stargate Ableger (sogar besser als die Original-Serie). Da gab es einen halbwegs logischen Handlungsbogen zur Original-Serie (überhaupt gibt es bei Stargate einfach viel zu viele Logikfehler) und auch von Anfang an Spannung und Action.
        SG:U fand ich schon ab der ersten Folge einfach fade, nach der vierten hab ich mich damit nicht mehr selbst gequält.

        Ich mag einfach keine Sci-Fi die langweilig ist, eine schlechte Handlung hat, und noch voller Logikfehler ist. Und davon gibt es leider viel zu viele (sowohl Filme als auch Serien).

  4. Ich bin zwar kein „Autofan“, fand aber viele Top Gear-Folgen sehr unterhaltsam und ebenfalls the Grand Tour – ich betrachte das eher als eine Art Reisemagazin 😉 . Auch bin ich ganz sicher keiner der politische Korrektheit sonderlich wichtig oder ernst nimmt. Aber die letzte Folge der letzten Staffen, war extrem Geschmacklos, wie die in einem Land in Mosambik Lebensmittel zu Unterhaltungszwecken vernichten und verderben lassen und sich noch über die Hunger-Zustände lustig machen. Das hatte für mich einen faden Beigeschmack und hat viele Sympathiepunkte gekostet.

    • Damit wurde der Mangel an Infrastruktur in Mosambik dargestellt. Oft werden massenhaft Lebensmittel und sonstige Güter nach Afrika exportiert. Das ist aber eher kontraproduktiv.

    • Alex, da gehe ich genau mit dir.
      Ich habe mit allen Folgen sehr viel Spass gehabt bis auf das Ende der letzten Staffel. DAs ging gar nicht.

  5. Bin absoluter Zweirad-Fan, fahre zu 60% Fahrrad, 30% Motorrad (elektrisch ;)), 10% Auto (Verbrenner noch.. :/), dennoch habe ich schon immer TopGear geguckt, über alle möglichen Umwege, und bin jetzt von GT restlos begeistert! Einer der Hauptgründe für Prime Video! 😉

  6. Schade, dass es Januar wird.

    Obwohl ich kein Auto-Verrückter bin finde ich the Grand Tour einfach genial. Die Kombo Clarkson, Hammond und May finde ich einfach klasse.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.