Spotify für Wear OS ist da

Das Streaming-Unternehmen Spotify hat bekannt gegeben, dass ab sofort Spotify auch für Wear OS verfügbar sei. Über die App für Wear OS können Nutzer einfach auf zuletzt gehörte Songs und Podcasts zugreifen, Favoriten markieren und smarte Lautsprecher über Spotify Connect steuern. Ab November wird die Spotify App für Wear OS zudem für die Fossil Gen 4 und Michael Kors Access Runway Smartwatch vorinstalliert sein.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

caschy

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

10 Kommentare

  1. 1. Wann endlich für die Apple Watch?
    2. Ohne Download / Offline Funktion auf die Uhr nicht besonders hilfreich.

    Ich will endlich Spotify beim Sport auch ohne Handy und ohne Multisim unterwegs hören können.

    • Martin Deger says:

      Google Play Music auf meiner Fossil Explorist HR hat eine Offline-Funktion. Ich würde daher davon ausgehen, dass das bei Spotify genauso ist. Ansonsten ist das tatsächlich wortlos ohne LTE.

  2. Also ich finde es noch nicht im Store.

  3. Christian Koch says:

    Es handelt sich nur um ein großes Update. Spotify habe ich schon letztes Jahr auf meiner Fossil Q Marshal mit Wear OS genutzt.
    Nur konnte die App noch nichz viel.

  4. Sinnlose, ohne die offline Verfügbarkeit

  5. Wie schon erwähnt wurde: Spotify gab es auch schon vorher für die Wear OS; habe ich auch schon seit über 1,5 Jahren auf der Uhr. Nur soll es jetzt eine neue (überarbeitete) App geben, die wohl in den nächsten Tagen ausgerollt werden soll. Ich hatte heute zwar schon ein Update der Spotify-App auf der Smartwatch, aber da ist’s noch das alte Design. Bislang fand‘ ich die App eher schlecht und zu fummelig, wenn man nur den nächsten Song hören möchte – da bin ich mit der Steuerung direkt an den Kopfhörern schneller gewesen.

    Aber: Weiterhin kein Offline-Modus (Download direkt auf die Smartwatch). Zitat aus dem Spotify-Eintrag: „you no longer need to reach for your phone to access your Discover Weekly playlist“ – ergo: „Ihr könnt das Phone zumindest in der Tasche lassen, aber nicht zuhause“. Schade, Google Play Music bietet schon seit Ewigkeiten Offline-Support für Android.

  6. Nett, dass es die Möglichkeit nach langer Wartezeit nun gibt.
    Jetzt fehlen nur noch die passende Hardware dazu. Bin mal gespannt wann die Smartwatchs auf Basis des neuen Qualcomm Chips rauskommen, und ob diese dann vielleicht auch designtechnisch mal etwas mehr in die klassisch elegante Richtung gehen, und nicht wie ein Kinderspielzeug aussehen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.