Sony zeigt den DualSense Edge Wireless Controller

Sony hat einen neuen „DualSense Edge Wireless Controller“ angekündigt. Der laut Sony „hochleistungsfähige“ Controller ist vollständig anpassbar. Der kabellose „DualSense Edge Controller“ wurde laut des Unternehmens entwickelt, um Gamern einen Vorteil beim Spielen zu verschaffen, indem er ihnen die Möglichkeit gibt, eigene, auf den Spielstil zugeschnittene Spielerfahrung zu kreieren.

Der kabellose „DualSense Edge Controller“ verfügt über eine Reihe von Hardware- und Software-basierten Anpassungsoptionen, mit denen sich ein völlig individuelles Controller-Erlebnis schaffen lässt, darunter (Angaben von Sony):

  • Extrem anpassbare Bedienelemente: Ihr könnt euch den DualSense Edge Wireless-Controller ganz zu eigen machen, indem ihr bestimmte Tasteneingaben neu belegt oder deaktiviert sowie eure Zielsicherheit durch Anpassen der Empfindlichkeit des Sticks und der Totzonen (die Entfernung, über der sich euer analoger Stick bewegt, bevor er in einem Spiel erkannt wird) verfeinert. Darüber hinaus kann jeder Trigger mithilfe von Optionen angepasst werden, um Distanz und Totzonen individuell nach euren Wünschen einzustellen. So könnt ihr beispielsweise die Distanz der Trigger manuell verringern, um schnellere Eingaben in Ego-Shootern mit Gegnern zu machen, oder die Totzone reduzieren, um in Rennspielen eine präzise Steuerung der Geschwindigkeit zu ermöglichen.
  • Speicherung mehrerer Bedienelementeprofile: Sobald ihr die idealen Einstellungen für eure Bedienelemente gefunden habt, könnt ihr sie in spezifischen Profilen speichern und schnell zwischen ihnen wechseln. Mit dem DualSense Edge Wireless-Controller habt ihr immer die von euch bevorzugten Bedienelemente für eure Spiele parat: egal, ob ihr es mit nordischen Göttern in “God of War Ragnarök” aufnehmt oder euch Gegnern online in einem Battle Royale stellt.
  • Controller-eigene Benutzeroberfläche: Mit der speziell dafür vorgesehenen Fn-Taste könnt ihr das Setup ganz einfach anpassen, während ihr euch weiterhin auf die Action im Spiel konzentriert. Wechselt schnell zwischen den voreingestellten Profilen für die Bedienelemente, passt die Lautstärke des Spiels und des Chats an und greift auf das Menü der Profile Settings des Controllers zu, um neue Bedienzuweisungen während des Spiels einzurichten und zu testen.
  • Austauschbare Stickkappen und Rücktasten: Drei Arten von austauschbaren Stickkappen (Standard, hohe Rundkappe und niedrige Rundkappe) sorgen für Komfort, Griffigkeit und Stabilität im Spiel. Die beiden austauschbaren Rücktasten (halbrunde und Hebelrücktaste) lassen sich so konfigurieren, dass sie als jede beliebige Tasteneingabe fungieren können. So habt ihr noch mehr der wichtigen Bedienelemente direkt im Griff.
  • Austauschbare Stickmodule: Ihr könnt jetzt dank der Möglichkeit, jedes einzelne Stickmodul auf dem Controller komplett auszutauschen, langlebigen Spielspaß genießen (Ersatz-Stickmodule werden separat erhältlich sein).
  • Integrierte Funktionen des DualSense Wireless-Controllers: Der DualSense Edge Wireless-Controller bietet weiterhin den typischen Komfort und die mitreißende Erfahrung des DualSense Wireless-Controllers bei unterstützten Spielen, darunter haptisches Feedback, adaptive Trigger, ein integriertes Mikrofon, Bewegungssteuerungen und vieles mehr.

Preis und Verfügbarkeit? In den kommenden Monaten.

In diesem Artikel sind Partner-Links enthalten, wir kennzeichnen ihn daher als Werbung. Durch einen Klick darauf ge­lan­gt ihr direkt zum Anbieter. Solltet ihr euch dort für einen Kauf entscheiden, erhalten wir ei­ne kleine Provision. Für euch ändert sich am Preis nichts. Danke für eure Unterstützung!

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Hallo, ich bin Carsten! Ich bin gelernter IT-Systemelektroniker und habe das Blog 2005 gegründet. Seit 2008 ist es Beruf(ung). Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Fan und Vater eines Sohnes. Auch zu finden bei Twitter, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

12 Kommentare

  1. Das ist tatsächlich sehr nice, habe immer auf einen PlayStation Pro Controller gewartet. Habe den Elite 2 und der wurde wegen verschiedenen Problemen bereits 8x! ausgetauscht , wenn ich mir reddit so angucke bin ich da weiß Gott nicht der einzige und es geht noch schlimmer.

    Hoffe daher auf mehr Qualität von Sony, aber erst mal abwarten.

    • Hätten sie ihn nicht auch einfach PlayStation Pro Controller nennen können? 🙂 Aber mit Modellnamen tut Sony es sich immer wieder schwer, wie bei den Kopfhörern (WH-1000XM4).

    • Welcher Händler oder Hersteller tauscht ein Produkt 8 Mal aus? Sorry aber das kann ich kaum glauben das du 8 Mal einen neuen Controller bekommen hast. Sowas habe ich noch nie gehört und klingt völlig übertrieben. Wir sprechen hier von knapp 1200€ Warenwert!

  2. der Michael says:

    Die sollten besser erst mal sicherstellen, daß genügend PS5 am Markt angeboten werden können ….

    …. und man eine wie früher direkt kaufen konnte (und zwar nicht zum UVP, sondern darunter).

    😉

  3. Ein schöner neuer Controller, nur was soll ich damit, wenn Sony keine für mich interessante Spiele hat? Da bringt der beste Controller nix.

    • Wie oft willst du denn noch mitteilen, das Sony keine für dich interessanten Spiele hat? Spiel doch einfach an einer anderen Plattform, falls es da für dich interessante Spiele gibt.

  4. Schon der N64 Controller und ähnlich alte hatten optische bzw magnetische (Hall effect) Sensoren, damit gibt es niemals Stick Drift und auch kaum einen Grund die überhaupt auszutauschen. Das Sony ihren bestimmt 250 Euro Controller wieder bloß mit dem gleichen Gammel wie alle anderen ausstatten finde ich ganz schön lame.
    Stick Tausch und Auslöseweg justieren etc. brauche ich persönlich auch nicht. So ein Attachment wie es ihn für den DualShock 4 gab, die Backpaddles, das hätte ich mir noch gerne angeschafft, aber diesen überteuerten Controller? Nö, danke.

  5. Mal schauen wie der Preis so wird.
    Die zusätzlichen Tasten und die austauschbaren Trigger allen reichen mir schon. Und wenn dann noch Discord Voice käme, wäre das Gesamtpaket für mich perfekt. 🙂

  6. Geiles Teil, hab‘ ich Bock drauf – nutze den Dual Sense täglich neben der PS5 am PC und Steam Deck. Mehr muss man nicht schreiben – außer vielleicht, dass das großes Potential hätte meine Wunden zu heilen, die meine Xbox Elite und Elite 2 Controller hinterlassen haben. Gingen mehrmals zurück wegen Verbindungsproblemen auf den unterschiedlichsten Plattformen. Nun denn, Daumen gedrückt.

    • Frage wegen Steam Deck: Ich hab mit egal welchem Controller häufig „festhängende Vibration“, also unmotiviertes volle Pulle vibrieren… (Switch Pro Controller, DualShock 4, 8bitdo SF30Pro, Xbox Elite Controller, …)
      Tritt das bei dir auch auf? DualSense habe ich bisher tatsächlich noch nicht probiert.

Es werden alle Kommentare moderiert. Lies auch bitte unsere Kommentarregeln:

Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?

Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren.