Sony und Netflix bieten speziellen Bildmodus an ausgewählten TV-Geräten

Sony und Netflix haben in Kooperation einen speziellen Bildmodus für die 4K-Fernseher der Reihen AF9 und ZF9 in der Master Series angekündigt. Der neue Modus nennt sich „Netflix Calibrated“ und soll speziell für die Streaming-Inhalte optimiert sein. Entwickelt wurde der Modus gemeinsam von Sonys Bild-Ingenieuren und auch Spezialisten für die Farbabstimmung bei Netflix. Etwas hoch gegriffen, wirkt auf mich allerdings die Behauptung, dass sich die Bildqualität als Resultat angeblich „mit professionellen Master Monitoren, die bei professionellen Filmproduktionen Referenz sind„, messen könne.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
Video-Link: https://www.youtube.com/watch?v=m8hWlktFCpA

Laut Sony solle der spezielle, kalibrierte Modus sowohl die Farben als auch den Dynamikumfang genau so anzeigen, wie von den jeweiligen Film- und Serienmachern intendiert. Allerdings kommen eben nur wenige Geräte in den Genuss des neuen Bildmodus „Netflix Calibrated“. Konkret sind das die Fernseher der Bravia Master Series, also die AF9 OLED TVs (65 Zoll /164 cm und 55 Zoll /139 cm) und ZF9 LCD TVs (75 Zoll/189 cm und 65 Zoll/164 cm).

Noch sind jene Modelle aber gar nicht erhältlich. Die Preise und Verfügbarkeiten will Sony erst zu einem späteren Zeitpunkt bekannt geben. Wirklich viele Erläuterungen zum Bildmodus „Netflix Calibrated“ liefert Sony außerdem auch nicht mit. Man wird also wohl abwarten müssen, ob der Modus in der Praxis tatsächlich die vollmundigen Versprechungen einhält. Interessant klingt die Idee aber natürlich allemal.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

André Westphal

Hauptberuflich hilfsbereiter Technik-, Games- und Serien-Geek. Nebenbei Doc in Medienpädagogik und Möchtegern-Schriftsteller. Hofft heimlich eines Tages als Ghostbuster sein Geld zu verdienen oder zumindest das erste Proton Pack der Welt zu testen. Mit geheimniskrämerischem Konto auch bei Facebook zu finden. PayPal-Kaffeespende an den Autor.

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

5 Kommentare

  1. Sollte das nicht jeder kalibrierte Monitor/TV tun?

  2. Die TVs sollten aber wahrscheinlich Z9F und A9F heißen (F steht für das Modelljahr, E=2017, F=2018).
    https://www.digitaltrends.com/home-theater/sony-z9f-4k-hdr-flagship-tv-announced/#/1/6

  3. Im europäischen Markt AF9 und ZF9, im US-amerikanischen A9F und Z9F. Siehe https://www.sony.de/electronics/tv/t/fernseher bzw. https://www.sony.com/electronics/tv/t/televisions

  4. Martin Deger says:

    Wie ist das im Vergleich zu Dolby Vision? Haben einen LG OLED C8, und bei den Netflix-Videos, die Dolby Vision haben, schaltet der Fernseher auf den Dolby Vision-Modus um. Sieht dann auch echt gut aus.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.