Sony: Neue App „Imaging Edge“ als Nachfolger von Play Memories Mobile vorgestellt

Wie Sony mitteilt, erhält der Dienst „Play Memories Mobile“ nun einen offiziellen Nachfolger namens Imaging Edge. Damit sollen sich unter anderem schon beim Fotografieren die Daten von der Kamera auf das Smartphone übertragen lassen. Wer eine Alpha 9 sein Eigen nennt, kann außerdem über die Funktion „Auto Background Transfer to Smartphone“ Bilder und Videos ohne Umwege in diversen sozialen Netzwerken teilen. Auch die Fernsteuerung der Kamera soll über die neue App möglich sein.

Fotografen, die nicht nur privat, sondern auch für ihren Lebensunterhalt fotografieren, könnten sich außerdem über die neue App „Transfer & Tagging add-on“ freuen. Diese soll sowohl für die Alpha 9 (ab Firmware 5.0), als auch die Alpha 7RIII und 7III verfügbar werden.

Über FTP lassen sich Daten direkt von der Alpha 9 auf mobile Geräte übertragen. Gleichzeitig können auch Sprachnachrichten dank Google und Untertitel zu einzelnen Fotos angefügt werden. Das macht die Kommunikation zwischen dem Fotografen – zum Beispiel am Spielfeldrand – und den Kollegen in der Redaktion deutlich einfacher. Online lässt sich zudem ein Glossar mit Bildunterschriften auf mehreren Kameras synchronisieren.

Die „Imaging Edge Mobile“ und „Transfer and Tagging add-on“ sind voraussichtlich ab März 2019 verfügbar.

Updates für Desktop-Apps „Remote“, „Viewer“ und „Edit“

Bereits in diesem Monat sollen auch die Desktop-Apps „Remote“, „Viewer“ und „Edit“ mit einem Update auf Version 1.4 versorgt werden, welches unter anderem die Oberfläche und Bedienung der Software verbessern soll und eine neue Vergleichsansicht und Sammelfunktion bieten wird. Anpassungen an der RAW Dateiverarbeitung, Musik- und Text-Ergänzungen und die 4K Video-Ausgabe gehören ebenfalls zum Update-Umfang.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Benjamin Mamerow

Nordlicht, Ehemann und Vater, hauptberuflich mit der Marine verbündet. Außerdem zu finden auf Twitter. PayPal-Kaffeespende an den Autor. Mail: benjamin@caschys.blog

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

13 Kommentare

  1. Danke für den Bericht. Gibt es eine Aussage, wie es mit Kompatibilität zu älteren Kameras aussieht? Wird es die PlayMemories App weiter geben oder kann man ImagingEdge verwenden?

    • Siegfried Seeger says:

      selbst Android 4.4.4 wird nicht mehr unterstützt
      Mein SONY-Konto ist ohne Zustimmung zu einer Verknüpfung zu weiteren nicht näher genannten Diensten(❗) nicht mehr zu öffnen
      Die Datenschutzbestimmungen sind zugemüllt mit belanglosen Details in denen relevante Bestimmungen nicht mehr zu finden sind
      Die alte PlayMemorysApp hatte sicher ihre Schwächen hatte aber hinreichend funktioniert. Diese wurde jedoch aus GooglePlay entfernt. Die unschönen Gründe darf man wohl zu recht unterstellen ❗❗

  2. PetersRiesenFingernagel says:

    Sony = Leider qualitativer Schrott

  3. Ich nutze die Play Memories App selbst viel – vor allem unterwegs, um die Fotos in der Kamera mit GPS Tags zu versehen, die direkt vom Handy übernommen werden – aber auch für die Steuerung. Es ist manchmal etwas hakelig, funktioniert im Grunde aber sauber (mit der a6500). Neu ist gut, aber dann sollte es wenigstens auch stabil funktionieren. Bei SONY ist das manchmal Glückssache.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.