SOLO: A Star Wars Story – Erster Trailer in deutscher Sprache

Disney hat einen Trailer für „Solo: A Star Wars Story“ veröffentlicht, der den bisher wohl interessantesten Einblick in den neuen Film liefert, der Ende Mai in den Kinos starten soll. Der Film als solches erinnert zwar an die vom Universum eigenständig behandelten Filme wie Rogue One, hat aber eben doch nicht wirklich einen neuen Charakter in der Hauptrolle, sondern eben Han Solo, den wir natürlich aus den anderen Filmen kennen und lieben. Da sind die Erwartungen der Fans und Interessierten (und dazu zähle ich mich jetzt einfach mal auch) dementsprechend hoch. Disney muss die alten Fans erreichen, aber auch neue Gruppen erschließen und bedienen.

Würde ich nur den einen Trailer kennen, dann würde ich sagen, dass das Ganze optisch sicherlich schön und technisch sauber realisiert wurde, ich allerdings hoffe, dass die Story dahinter nicht beliebig ist und einfach nur ins Star-Wars-Universum portiert wurde, quasi alter Wein in neuen Schläuchen. Bin sehr gespannt und der Film steht auf meiner Agenda. Mal schauen, wie sich Solo entwickelt –  wenn auch nicht vergleichbar: „Ready Player One“ dürfte für viele sicherlich die Latte ziemlich hoch gelegt haben für das noch junge Kinojahr 2018.

Offizielles Kinoplakat von SOLO

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

caschy

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

15 Kommentare

  1. @Thomas W.
    George bist du es?

  2. NanoPolymer says:

    Ich bin in den 80ern geboren und mit den SW Filmen aus den 70ern aufgewachsen.
    Die Filme Epsisode I-III waren ok. Die aus den 70ern fand ich jetzt aber auch nicht besser.
    Bin persönlich auch kein extreme SW Fan, gucke es mir aber durchaus gerne mal an.

    Die aktuellen SW Filme (Episode 7-8) sind für mich persönlich Müll.
    Habe mir am Wochenende mit einem Kumpel Epsiode 8 gegeben und wir sind aus dem Lachen vor der lächerlichen Story und dem was da so passiert ist nicht mehr rausgekommen.

    Da passt hinten und vorne nichts zusammen. Es wird sich alles gedreht wie man es braucht.

    Meine Lieblingsszene ist die zum Ende hin wo mit dem Schiff der alliierten ein letzter Sprung unternommen wird um das große Mutterschiff zu zerstören.

    Eben sieht man noch eine Halle mit tausenden Sturmtruppen und mittendrin Finn und diese Asiaten und nach dem Crash brennt alles und wer ist nur noch zu sehen… richtig. Die Sturmtruppen bis auf eine alle weg. Tut mir echt leid, aber das kann man einfach nicht mehr ernst nehmen.

    Könnte jetzt noch die ganzen Szenen auseinandernehmen wo die alliierten vor dem Imperium flüchten. Mega Witz das ganze, ach allein allein der Start des Filmes wo ein scheiß mini Jäger alles platt macht. Klar war damals mit Luke nicht besser, aber muss man die gleichen Fehler wieder machen.

    Das sind aus meiner Sicht keine Filme die in 10 Jahren noch einer gucken wird.
    Den ganzen Hype drumherum kann ich auch nicht nachvollziehen. Gerade John Boyega der aktuell auch so gehypt wird hat für mich einfach rein gar nichts sehenswertes. Habe auch andere Filme mit ihm gesehen und sry da ist einfach nichts.

  3. Die Bücher über Han Solo und Lando Calrissian sind mit die besten aus dem Extended Universe. Der Film wird aber vermutlich eine ganz andere Geschichte von Han zeigen.
    Ich hätte es besser gefunden, wenn Sie auch für Episode 7/8 mehr auf das Extende Universe gesetzt hätten. Was dort mit Han, Leia, deren Kindern, etc. passiert, gefällt mir viel besser.

    • Wie viele Bücher aus dem EU hast Du denn gelesen? Da sind Perlen dabei und auch massiver Schrott, die Solo-Bücher sind bei mir nicht unter den Top 10.

      • Ich schätze mal so 60-70 Bücher liegen irgendwo im Keller. Hab aber vor 10 Jahren aufgehört, daher mag es (jetzt) bestimmt besseres geben. Habe auch nur nach Episode 6 gelesen, alles was davor spielt nicht.
        Du siehst ich muss es schon etwas einschränken. Trotzdem fand ich es sehr spannend die Vorgeschichten der beiden gelesen zu haben. Die großen Serien a la X-Wing, Timothy Zahn oder Erbe der Jedi Ritter sind natürlich noch mal was ganz anderes.

  4. Na zum Glück zwingt euch niemand die Filme zu schauen… oder doch? 🙂

    • Korrekt, aber das ist auch ein absolut bescheidenes Argument. Schließlich darf man trotzdem eine Meinung (nach dem schauen) haben und kundtun.

  5. Seit Disney ist Star Wars tot.

  6. Bedankt euch bei der Disney-Tante die Star Wars unbedingt mit feministischer Propaganda vollstopfen muß: https://www.youtube.com/watch?v=4y6XLQFFBfQ

  7. Mich lässt der Film leider kalt, wäre aber genauso mit Harrison Ford, mag die Figur nicht besonders auch in den „alten“ Teilen fand ich ihn eher „nervig“ 😉

  8. Biff Tannen says:

    Ich bin auch total überrascht über die Entwicklung von den aktuellen Star Wars Filmen. Als ich hörte, dass Disney für 4 Mrd. Dollar die Rechte von Lucas gekauft hat, dachte ich: cool, die machen daraus jetzt bestimmt so einen hippen Independent Film. Mit einer wasserdichten Story ohne Logiklücken und so. Und natürlich mit super tiefgründigen Charakteren.
    Aber nein: die haben daraus echt einen kommerziellen Film gemacht, der einer möglichst breiten Masse gefallen soll. Und dann wollen die auch noch Merchandise Artikel damit verschachern. Und warum? Nur um damit einen haufen Kohle zu scheffeln. Das hätte ich echt nicht von Disney erwartet.

    Und nun mal im Ernst: Leute, was habt ihr denn erwartet?

  9. Schlecht? Es ist eben eine Kinderfilm-Serie daraus geworden, auch wenn wir Älteren es nicht wollen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.