So viele Nutzer haben schon Android Oreo

Für gewöhnlich legt Google relativ regelmäßig Zahlen vor, die die Android-Verteilung zeigen. Den Juni hat man mal unter den Tisch fallen lassen, dafür wurden nun Zahlen aus dem Juli 2018 veröffentlicht, die den aktuellen Stand im Weltmarkt von Android zeigen sollen.

Daten, die während eines Zeitraums von 7 Tagen bis zum 23. Juli 2018 erhoben wurden, zeigen: Android Oreo kann schon ein paar mehr Nutzer vorweisen. Gesamt kommt man auf 12,1 Prozent, sich zusammensetzend aus Android 8.0 und Android 8.1 (mit lächerlichen 2 Prozent).

Davon ausgehend, dass im September oder Oktober bereits Android 9.0 (Android P) vor der Tür steht, ist das natürlich sehr überschaubar. Zu hoffen bleibt in diesem Fall, dass Google und Hersteller das Ruder positiv herumreißen kann, da Geräte, die mit Android Oreo ausgeliefert werden, Project Treble unterstützen müssen, was in der Zukunft flottere Updates bedeuten könnte.

Version Codename API Distribution
2.3.3 –
2.3.7
Gingerbread 10 0.2%
4.0.3 –
4.0.4
Ice Cream Sandwich 15 0.3%
4.1.x Jelly Bean 16 1.2%
4.2.x 17 1.9%
4.3 18 0.5%
4.4 KitKat 19 9.1%
5.0 Lollipop 21 4.2%
5.1 22 16.2%
6.0 Marshmallow 23 23.5%
7.0 Nougat 24 21.2%
7.1 25 9.6%
8.0 Oreo 26 10.1%
8.1 27 2.0%

Dennoch, falls man das für sich gesondert betrachten möchte: Die beiden Oreo-Versionen konnten ihren Anteil mehr als verdoppeln. Android Nougat mit den Versionen 7.o und 7.1 gibt sich führend, kommt auf 30,8 Prozent addiert.

Letzten Endes ist die Statistik vor allem für Entwickler attraktiv, da diese die Verteilung kennen, sie so vielleicht besser schauen können, für welche Versionen, bzw. API-Level sie entwickeln können. Für den Nutzer ist so eine Statistik relativ nichtssagend, denn selbst wenn ein Gerät auf das relativ frische Android 8.0 Oreo setzt, ist noch nicht gesagt, welches Patch-Level das Gerät im Einzelfall hat.

Und bei uns hier im Blog? Wir haben uns die letzten 30 Tage einmal angeschaut und nur einen Blick auf die Android-Nutzer geworfen. Satte 39,45 Prozent sind dabei mit Android 8.0 unterwegs, 18,52 Prozent mit Android 7.0. 12,41 Prozent aller unserer Besucher sind schon mit Android 8.1 auf ihrem Smartphone ausgestattet.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

caschy

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

18 Kommentare

  1. Michel Ehlert says:

    Ätsch android 9 beta 3 also fehl ich in euer Statistik

  2. Selbst mit Lineageos hängt man teilweise noch ewig mit den Updates zurück. Das S5 hat erst vor kurzem Android 8 bekommen, das S7 hängt immer noch bei Android 7, wobei die originale Firmware schon länger bei 8 ist.

    Das soll jetzt keine Kritik an den Lineageos Entwicklern sein.

    • Nein, Du hängst nicht zurück, denn der monatliche Patch kommt auch für Geräte, deren Betreuer noch nicht von Nougat auf Oreo umgestiegen sind, wohingegen diese Statistik eher Abgründe aufzeigt, die schon vor Jahren stehengeblieben sind.

      • Zumindest in der Statistik hängen die Modelle trotzdem zurück. Mir ist schon klar, dass Sicherheitspatches auch so eingespielt werden. Ändert aber nichts am verwendeten API Level oder der damit hinzugefügten Funktionen wie autofill für Passwort-Manager.

        Natürlich ist es trotzdem super immerhin Sicherheitspatches aktuell zu bekommen, weil das so ziemlich das wichtigste ist.

  3. Prozentual nutzen vermutlich genausoviele Anwender die Public und Developer Betas von iOS 12 als das im Dezember 2017 veröffentlichte Oreo 8.1… (wobei 2% Andoid Nutzer sind natürlich merklich mehr als 2% iOS Nutzer)

  4. Heisenberg says:

    2% das sind wohl nur die Google und lineage Nutzer^^

    • da muss ich mal eine Lanze für Wileyfox brechen: das ist sogar die 2. Majorversion, die das Swift 2 erhält. Läuft zwar nicht alles problemlos, aber immerhin Oreo 8.1 mit Julipatches bekommen.

    • OnePlus, Xiaomi, Nokia 😉 Nur um ein paar zu nennen. Samsung hat es für mein Note auch noch nicht hinbekommen, es auf 8.1 zu aktualisieren. Was ein komplettes Armutszeugnis ist, da gerade ein dermaßen großes Unternehmen mit aktuellen Versionen glänzen sollte. Aber gut. Mein OnePlus 6 spielt auch alle Stücke und ist mit 8.1 unterwegs bzw. könnte ich auch auf die letzte Android P wechseln.

    • Nein, die Google Nutzer sind schon auf Android 9. 😉

  5. Habe erst gestern mein Xiaomi A1 von Android (One) 8.0 auf 8.1 geupdatet.
    Ist aber sicher ein Fall für Wayne 😉

  6. Gerrit Ludwig says:

    Ja das mit CustomRoms ist halt immer so ne Sache. Geht da die Kamera noch – z.B. Superzeitlupe etc. Kann man damit alles machen, was mit dem Original geht? Kann ich mit dem root noch Banking- und Bezahl Apps verwenden?
    Bei meinem Samsung S5 hab ich damals z.B. gar keine Updates mehr bekommen weil ich es gerootet hatte, dann hat Samsung diese komische Sicherung eingebaut die angeblich „durch brennt“ (ich weiß, das passiert nicht physisch, hat aber den gleichen Effekt) wenn man es rootet, so dass o.g. nicht mehr geht.
    Von da her bleib ich dann doch lieber zähneknirschend bei meinem veraltetem 8.0 und es geht alles, was gehen soll – denn dafür hab ich ja mal das Handy gekauft (z.Z. Note 8)

    • Einfach die orginale Firmware von Samsung wieder drauf flashen, dann bekommt man wieder System-Updates für’s Samsung Handy. Hab ich selbst mit meinem S5 probiert, da ich kurzzeitig Android 7 über Lineage OS installiert hatte. Ging alles problemlos.

  7. Ich les den blog ja echt gerne, aber die Überschrift wirkt mir etwas arg clickbaity

  8. BQ hat für das X5 Plus vor 10 Monaten die Ankündigung gemacht, dass Oreo kommen soll. Aktuell heißt es aber immer noch warten.

  9. Uih, das ist ja mal ein Clickbait-Titel!
    Warum nicht so neutral wie früher: „Google vermeldet 12,1% Android Oreo Nutzer“

  10. Das BQ Aquaris X Pro hat Oreo 8.1 seit Anfang Mai. Insofern bin ich mit BQ sehr zufrieden.

  11. @Caschy
    Nein, Samsung unterstützt Projekt Treble mit Oreo nicht.
    Hatte mich drauf gefreut, war aber nichts nach dem Update.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.