Sky GO: Browser-Version wird eingestellt, Desktop-Apps für Windows und macOS ab sofort verfügbar


Vielleicht ist es Euch als Nutzer von Sky GO bereits aufgefallen, der Anbieter wirbt beim Aufruf der Webversion des Dienstes für die Nutzung seiner Apps. Das hat zwei sehr gute Gründe. Zum einen sind Desktop-Apps nun auch für Windows und macOS verfügbar. Zum anderen wird aber die Webversion von Sky GO eingestellt. Details zu den neuen Apps gibt es auch in diesem Video von Sky:

Alle weiteren Informationen zu den neuen Desktop-Apps gibt es direkt auf der Download-Seite für die neuen Apps. Die Webversion wird sich laut Sky noch einige Wochen (wohl Ende November/Anfang Dezember) nutzen lassen, allzu lange aber eben nicht mehr. Perfekter Zeitpunkt also für den Umstieg auf die Desktop-App. Oder für das Suchen eines anderen Streaming-Anbieters.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Sascha Ostermaier

Technik-Freund und App-Fan. In den späten 70ern des letzten Jahrtausends geboren und somit viele technische Fortschritte live miterlebt. Vater der weltbesten Tochter (wie wohl jeder Vater) und Immer-Noch-Nicht-Ehemann der besten Frau der Welt. Außerdem zu finden bei Twitter (privater Account mit nicht immer sinnbehafteten Inhalten) und Instagram. PayPal-Kaffeespende an den Autor.

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

36 Kommentare

  1. Und was macht man dann mit linux?

    • Sascha Ostermaier says:

      Kein Sky GO nutzen.

    • Genau das ist die Frage, wie es momentan aussieht: Auf der Strecke bleiben, wie immer bei Sky.
      Nachdem endlich das Theater um Silverlight erledigt war und SkyGo über html flüssig lief nun das.

      Es gibt zur Zeit unter Linux aber auch noch die Möglichkeit, die SkyGo-App in Kodi 18 zu nutzen. Ob diese jedoch auch nach der Abschaltung der Browserapp weiterhin funktioniert, wird man sehen müssen wenn es soweit ist.

      Gruß Thomas

  2. wie bekommt man dann sky go auf den TV ? bisher habe ich das mit laptop +hdmi kabel bzw firetv gemacht… geht das dann immer noch ?

    • natürlich geht das nicht mehr. Ist ja auch Sinn von Sky, dass du Sky nur da schaust wo Sky es möchte. Und zwar auf keinem Sky fremden Gerät.
      Also am PC mit der doofen nix taugenden Windows 10 App, mit dem Sky TV Stick oder dem Sky Receiver.
      Gehe stark davon aus, die App wird alles sperren sobald ein HDMI Kabel am Laptop gefunden wird.
      Diese Aktion ist lediglich ein weiterer Schlag gegen den Kunden der es über diverse Umwege auf einer Streamingbox via Browser am TV genutzt hat.

      Alle Anbietern öffnen Ihre Produkte für alle gängigen Gerät und bei Sky geht man genau das Gegenteil. Man sperrt aus.

      • Herr Hauser says:

        „Also am PC mit der doofen nix taugenden Windows 10 App“

        Gegenüber dieser Desktop-App funktioniert es wenigstens bei mir in dieser „doofen nix taugenden Windows 10 App“. Noch. Ist sicher auch nur eine Frage der Zeit bis die Windows 10 App auch abgeschafft/deaktiviert wird.

        • Sebastian Basner says:

          taucht bei mir im microsoft store aber nicht mehr unter „installiert“ auf, auch wenn ich sie noch habe – und die suche bringt mich auch noch auf die seite mit dem vermerk dass ich sie installiert hab, aber ich bezweifle, dass wenn ich sie deinstallier, sie dann nochmal bekomme.

          vorteil der alten app war auf meinem etwas in die jahre gekommenen VAIO die zeit zum starten der app sowie eine vorhandene Merkliste, die in der Desktop Version zu fehlen scheint.

      • Das mit dem Sperren von HDMI kann ich mir nicht vorstellen. Auch am Desktop wird HDMI als primärer Monitoranschluss verwendet. Multi-Monitor-Setups ins auch verbreitet.

    • Laptop dann via App – aber so hat Sky natürlich wieder mehr Kontrolle, glaube denen war das abspielen auf Fernseher eh ein Dorn im Auge bin mal gespannt – oder die wollen ihren eigenen stick pushen

  3. Bye, bye FireTV workaround via Browser 🙁
    Echt schade, dass Sky sich so gegen den Wunsch der eigenen Kunden stemmt den Content auf dem TV schauen zu können

    • Genau das tun sie ja nicht. Natürlich kannst du Sky nach wie vor auf dem TV schauen. Nur eben nicht SkyGo, was nie dafür gedacht war, auf dem TV wiedergegeben zu werden.

    • Mahlzeit, wenn du nach „xda sky go“ googlest, findest du deine Lösung.
      Dann noch per ADB ein beherztes „adb shell wm density 280“ abfeuern und schon brauchst du nur noch ne Maus-App für den Sky-Go-Genuss auf dem FTV.

  4. Sowas passiert, wenn der Schutz der Rechteinhaber wichtiger ist, als der Kunde.
    Zusätzlich wird einem dann noch Cisco Videoguard auf dem Rechner installiert.
    Eine Firma schafft sich ab … schade.

    • Jetzt weiß ich endlich, wieso ich das Teil auf dem Rechner hatte und wieso meine Sky-Go-App nicht mehr funktioniert, nachdem ich das Cisco-Teil deinstalliert habe.

  5. H.P. Koopmann says:

    Ich bin bei DAZN und weiß warum.
    Das kann ich überall nutzen, TV, Fire TV, Browser….

    Ich gebe dem SKY-Laden nicht mehr so lange….. Die meisten Sport-Fans außerhalb von BULi Live zieht es zu DAZN.

  6. Patrick Christ says:

    Sky Go war doch dafür gedacht auf jedem PC schnell Zugriff zu erhalten.. jetzt soll man eine Software installieren auf einem Computer..? Wie Sinnfrei.. na dann läuft es eben nicht mehr auf dem FireTV.. und SkyGo mit dem Sky Box/Stick läuft ja auch nicht.. wie bescheuert..

  7. Mal wieder eine sinnfreie Entscheidung.
    Wenn die nicht die Buli hätten, wäre da niemand mehr. Ich auch nicht.

  8. Dann hoffen wir mal, dass die Desktop-App erheblich(!) besser als die Webversion läuft. Die hinkt den potentiellen Konkurrenten nämlich seit Jahren kräftig hinterher.

    Und dann jetzt bitte noch einen aktuellen MacMini von Apple, damit ich das räudige Linux in die ewigen Jagdgründe schicken kann.

  9. Die Kündigung unseres Abos war genau die richtige Entscheidung. Zu Ende November wird dann Netflix gebucht, das konnten wir im Urlaub ausgiebig testen da es im Ferienhaus auf dem TV inbegriffen war. Zusammen mit Amazon Prime sollten wir dann genug Auswahl haben. Gerade deren flexibles abspielen ohne Gerätezwang ist ein Grund Sky in Zukunft nicht mehr zu nutzen. Sicher, Nutzer suchen ihren Anbieter nach den Inhalten aus. Mittel- bis langfristig wird aber ein Laden wie DAZN oder auch Netflix bzw. Amazon in das Geschäft um die Rechte der Bundesliga einsteigen. Je mehr Nutzer, desto mehr finanzielle Möglichkeiten beim bieten um die Lizenzen. Für mich persönlich steht fest: so lange Sky daran festhält seine Nutzer mit steinzeitlichen Einschränkungen auf bestimmte Geräte und drittklassige Hardware zu gängeln, werden sie mich (und auch andere aus meinem Freundes- und Bekanntenkreis) nicht mehr als Abonnent begrüßen dürfen. Da verzichte ich lieber auf die Bundesliga, als denen noch weiter Geld in den Rachen zu werfen!

  10. Sky zu kündigen bevor es vollkommen lächerlich wird, war exakt die richtige Entscheidung.

  11. Läuft die Desktop App eigentlich auf dem PC im Vollbild oder muss man die Taskleiste weiterhin ertragen. Bei Netflix Windows 10 App geht die ja auch nicht weg

  12. Gibt es bei Sky Go eigentlich immer noch die Beschränkung auf 4 registrierte Geräte oder wurde das mittlerweile gelockert?

  13. Peter Le Pan says:

    Habe auf dem Mac die SkyApp installiert und via AirPlay spiegelt das Ganze an die Apple TV Box am Beamer…und schon die CL wieder im Vollbildmodus…hoffe, dass Sky bald den Todesstoß bekommt, leider hat DAZN gerade die Premier League an Sky verloren, das hält Sky dann noch etwas am Leben

  14. Man kann nur hoffen, dass durch Comcast ein Strategiewechsel bei Sky stattfindet. Deren Plattform-, App- und Abo-Strategie ist einfach nicht zeitgemäß und so wirr. Sogar die Telekom scheint das seit heute (Magenta TV) verstanden zu haben… Und das will was heißen.

  15. auch wenn deren Angebot kleiner an TV Sendern ist, aber App Strategie sind sie auf dem richtigen Weg dem grössten Konkurrent Waipu konkurrenz zu machen

    • Ja aber selbst bei waipu kannst du ohne Einschränkungen(im Gegenteil glaube sogar dort ist egal ob heimische WLAN oder nicht) im Browser gucken

      Sky sollte sich mehr dem Markt öffnen, z.B könnten die auch mit Zatto usw. kooperieren, hätte glaub ich fast nur Vorteile, wird leider niemals kommen 😀

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.