Shifty: Kleines Tool für macOS bohrt Night Shift auf

Night Shift wurde von Apple auf den Macs mit macOS 10.12.4 eingeführt, auch eine ganze Reihe älterer Geräte unterstützen den „Blaulichtfilter“ des Systems. Apple selbst erlaubt vergleichsweise wenig Einstellungen, man kann Night Shift nach Zeitplan aktiveren / deaktivieren oder das Ganze auch automatisch von Sonnenuntergang bis Sonnenaufgang aktivieren lassen.

Außerdem kann die Farbtemperatur bei aktiviertem Night Shift angepasst werden. Mit Shifty gibt es ein kleines Tool, das den Nutzer mehr Möglichkeiten für die Steuerung von Night Shift und einen geplanten Dark Mode unter macOS an die Hand gibt.

Shifty hängt sich in die Menüleiste und ermöglicht so ein schnelles manuelles Aktivieren von Night Shift. Besonders praktisch: Man kann einzelne Programme von Night Shift ausschließen. Gerade wenn man Bilder oder Videos bearbeitet, ist dies sehr empfehlenswert.

Auch eine Unterbrechung von Night Shift ist über die App möglich, man kann hier entweder fest eine Stunde wählen oder selbst festlegen, wie lange Night Shift nun deaktiviert werden soll. Wie in den normalen Night Shift Einstellungen auch, findet man in Shifty einen Sliders vor, der die Farbtemperatur weiter anpassen lässt.

In den Einstellungen von Shifty kann man das Menüleisten-Icon auch als Quick Toggle konfigurieren, ein Klick auf das Symbol aktiviert dann direkt Night Shift. Ebenso lässt sich in den Einstellungen festlegen, ob Shifty beim Systemstart mit gestartet wird oder nicht.

So eine App lohnt sich vermutlich nur, wenn man recht häufig an den Night Shift-Einstellungen nachjustiert, oder eben für Nutzer, die „echte Farben“ in bestimmten Programmen auch nach Sonnenuntergang benötigen, aber nicht generell auf Night Shift verzichten wollen. Shifty ist kostenlos und Open Source, die Beta kann an dieser Stelle heruntergeladen werden.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Hallo, ich bin Carsten! Ich bin gelernter IT-Systemelektroniker und habe das Blog 2005 gegründet. Seit 2008 ist es Beruf(ung). Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Fan und Vater eines Sohnes. Auch zu finden bei Twitter, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

Ein Kommentar

  1. Genial. Das am iPhone wäre toll. Warum? Schon so manches Mail habe ich Fotos am Handy bearbeitet und vergessen, dass abends Nightshift aktiv war. Nächsten Tag sah ich dann die blaustichigen Bilder auf eBay etc. und wußte, was ich vergessen hatte. Auf eBay waren sie dann manchmal nicht mehr änderbar, weil schon Gebote vorlagen. Die Foto-App sollte Nightshift jedes Mal deaktivieren.

Es werden alle Kommentare moderiert. Lies auch bitte unsere Kommentarregeln:

Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?

Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren.