Samsung zeigt auf der CES 2019 neue The Frame und The Serif TV

Samsung hat für die CES 2019 im Januar bereits eine Ankündigung parat: Man will auf der Messe im Januar neue Generationen der TV-Modellreihen The Frame und The Serif TV zeigen. Beide Serien richten sich primär an Anwender, die besonderen Wert auf das Design legen. Trotzdem sollen die Geräte auch mit QLED-Bildqualität technisch etwas zu bieten haben.

Muss man natürlich am Ende abwarten, welchen genauen QLED-Modellen The Frame und The Serif TV technisch entsprechen. Da halten sich die Südkoreaner noch etwas bedeckt. Da ich selbst auf der Messe herumgeistern werde, werde ich da sicher mal beim PR-Team von Samsung nachhaken können und euch nächsten Monat mit mehr Informationen versorgen.

Sowohl The Frame als auch The Serif TV gibt es bereits als Vorgängermodelle. Am Look scheint sich wenig geändert zu haben, wenn man die ersten Bilder betrachtet. The Frame ähnelt, wie der Name schon sagt, einem Bilderrahmen. The Serif TV wiederum ist ein freistehender Fernseher, der an eine Staffelei erinnert. Mit jener Optik sollen sich die 4K-TVs organischer in den Wohnraum integrieren. Samsung will quasi der ominösen „großen, schwarzen Wand“ aus dem Weg gehen.

The Frame kann wie gehabt Kunstwerke in seinem Galerie-Modus anzeigen. Dann soll er an der Wand eben wirken, wie ein klassisches Bild. Samsung nennt hier explizit QLED-Technik im Hintergrund. Also hat man technisch aufgestockt. Zudem gibt der Hersteller an, dass man die Bildauswahl dank vieler internationaler Partner wie des Van Gogh Museums in den Niederlanden habe erweitern können. In Zukunft sollen noch viele weitere Gemälde hinzukommen. Auch Bixby ist bei The Frame an Bord, ob man das aber wirklich als Pluspunkt empfindet, ist jedermanns eigene Sache.

Dann kommt eben auch eine Reihe neuer Serif TVs, ebenfalls ab dem nächsten Jahr auf neuer QLED-Technik basierend. Diese Fernseher integrieren ab nächstem Jahr deswegen auch einen Ambient Modus. Jener kann z. B. das Wetter oder Nachrichten anzeigen, selbst wenn der TV nur im Standby-Modus läuft.

Zuvor hatte Samsung seine Serif TV wiederum nur in Möbelhäusern und anderen Geschäften mit Fokus auf Innenraum-Design anbieten lassen. Das soll sich 2019 ändern. Um mehr Kunden zu erreichen, werden die neuen The Serif TV auch ganz regulär im Handel für Unterhaltungselektronik zu haben sein.

Zu den genauen technischen Daten der neuen The Frame und The Serif TV des Jahres 2019 schweigt Samsung noch. Auch zu den Preisen und Erscheinungsdaten ist noch alles offen. Die diesjährige Generation startet preislich bei 1.099 Euro für The Frame mit 43 Zoll Diagonale. Den Serif TV listet Samsung Deutschland zur Zeit nicht.

 

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

André Westphal

Hauptberuflich hilfsbereiter Technik-, Games- und Serien-Geek. Nebenbei Doc in Medienpädagogik und Möchtegern-Schriftsteller. Hofft heimlich eines Tages als Ghostbuster sein Geld zu verdienen oder zumindest das erste Proton Pack der Welt zu testen. Mit geheimniskrämerischem Konto auch bei Facebook zu finden. PayPal-Kaffeespende an den Autor.

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

3 Kommentare

  1. In natura sehr beeindruckend, wie gut die 2018er Modelle einem normalen Wandbild ähneln.
    Doch StandBILDverbrauch und Preise allein für den Rahmen, schließen einen Kauf für mich aus.

  2. FrUcHtZwErG says:

    Dem stimme ich zu 😉 Samsung NEIN DANKE ,

    wer einen TV haben möchte der Hardware seitig zwar gut ist , doch leider seit 5 Serien ( MU / NU / KS / QE / GQ ) schlecht Programiert ist, Ruckelnde Bilder , HDMI CEC / ARC Probleme , schlechten Service von Samsung hat , und auch keine Updates bekommt die wichtig wären um die Probleme zu lösen , dann wenn das wirklich alles nicht wichtig ist , sowie weitere Probleme die man in der Community Nachlesen kann , dann erst kann man beruhgt einen vor vorne rein defekten TV kaufen !
    Sorry aber die samsung TV der letzten 3 Jahre gehören vom Markt genommen und Samsung verklagt weil sie nichts tun gegen die Probleme!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.