Samsung stellt Family Hub 2019 mit mehr Features vor

Im Rahmen seiner Pressekonferenz zur CES 2019 hat Samsung seine nächste Generation von smarten Kühlschränken vorgestellt. Wo es 2017 mit dem Family Hub 2.0 2017 weiterging, setzt Samsung 2019 nun mit dem Family Hub 2019 seinen Weg gen Smart Home in der Küche fort.

Feine Sache: Auch aktuelle Besitzer eines Samsung-Kühlschrankes mit Family Hub sollen in absehbarer Zeit ein Update erhalten, welches die neuen Features auf ihrem Gerät einführt. Neu ist nämlich das sogenannte Family Board. Dabei handelt es sich, wie der Name eben schon sagt, um eine Art personalisierte Pinnwand für alle Familienmitglieder.

Erneut rückt man für die Bedienung auch wieder den allseits beliebten (hust) Sprachassistenten Bixby ins Zentrum. Bixby soll etwa morgens über Wetter und Verkehr informieren können, während man selbst das Essen zubereitet. Dabei erscheinen die Informationen parallel zu Bixbys verbalen Ansagen aber auch visuell auf dem Display der smarten Kühlschränke.

In den USA soll Bixby auch direkt ermöglichen z. B. ein Uber zu rufen, Flugtickets zu kaufen oder die Ofentemperatur zu regeln – vorausgesetzt die entsprechende vernetzte Hardware ist vorhanden. Wie es da bei uns aussehen wird, muss man wohl abwarten. Auch Rezepte kann Bixby mal eben parat halten. Auch der Zugriff auf Samsung SmartThings und damit allerlei Smart-Home-Komponenten ist möglich.

Über das bereits erwähnte Family Board lassen sich z. B. mit anderen Familienmitgliedern Notizen teilen, Fotos anpinnen oder auch Kritzeleien anfertigen. Details im Design, wie der angezeigte Hintergrund, sind anpassbar.

Wann genau Samsung den Family Hub 2019 ausrollen will, ist noch offen. Ich werde am Messestand versuchen genauere Informationen zu erhalten. Vermutlich ist der Zeitplan aber noch nicht final.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

André Westphal

Hauptberuflich hilfsbereiter Technik-, Games- und Serien-Geek. Nebenbei Doc in Medienpädagogik und Möchtegern-Schriftsteller. Hofft heimlich eines Tages als Ghostbuster sein Geld zu verdienen oder zumindest das erste Proton Pack der Welt zu testen. Mit geheimniskrämerischem Konto auch bei Facebook zu finden. PayPal-Kaffeespende an den Autor.

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten ein.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.