Samsung startet Massenproduktion der ersten 4-bit-SSDs für Privatkunden

Samsung hat damit begonnen die ersten 4-bit-SSDs für Privatkunden zu produzieren. Es handelt sich um QLC-Modelle (Quad-Level Cell) welche bis zu 4 TByte und Lese- / Schreibgeschwindigkeiten von bis zu 540 bzw. 520 MB/s bieten. Laut Samsung gleiche die Leistung dabei den hauseigenen 3-bit-Designs – bei gesteigerter Energieeffizienz.

Entsprechend klopft sich Samsung laut selbst auf die Schulter und beschreibt den eigenen Meilenstein als wichtigen Schritt hin zu SSD-Modellen mit mehr Speicherplatz im Segment für Privatkunden. Gleichzeitig sollen die  1Tb 4-bit V-NAND Chips es Samsung ermöglichen, Speicherkarten für Smartphones zu erstellen, die 128 GByte Speicherplatz bieten und hohe Geschwindigkeiten erreichen.

Samsung weist darauf hin, dass der Sprung von 3- zu 4-bit normalerweise Leistungseinbußen mit sich bringe. Durch den Einsatz eines 3-bit-Controllers und der TurboWrite-Technik habe man aber die Leistung erhalten und trotzdem die Kapazität steigern können. Einführen möchte Samsung seine neuen 4-bit-SSDs für Privatkunden nun im weiteren Verlauf des Jahres. Sie sollen den Formfaktor 2,5 Zoll nutzen und mit Kapazitäten von 1, 2 und 4 TByte erscheinen.

Spannend wird natürlich noch, welche Preise Samsung am Ende für seine neuen SSDs anlegen will. Hierzu schweigen sich die Südkoreaner aber aktuell noch aus.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

André Westphal

Hauptberuflich hilfsbereiter Technik-, Games- und Serien-Geek. Nebenbei Doc in Medienpädagogik und Möchtegern-Schriftsteller. Hofft heimlich eines Tages als Ghostbuster sein Geld zu verdienen oder zumindest das erste Proton Pack der Welt zu testen. Mit geheimniskrämerischem Konto auch bei Facebook zu finden. PayPal-Kaffeespende an den Autor.

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

5 Kommentare

  1. Ich gebe zu, dass ich das SSD Thema die letzten Jahre total verschlafen habe. Damit ist jetzt aber Schluss. Gerade eine Samsung 860 EVO und zwei Kingston A400 am installieren. Bin schon ganz gespannt wie sich das dann anfühlt. Habe immer nur Videos dazu gesehen. Da wird sich ja noch einiges tun in Zukunft und hoffentlich gehen die Preise für 1TB+ noch etwas runter. Das Zeitalter der „ollen“ mechanischen HDs dürfte nun dem Ende zugehen.

    • Das wird übel abgehen, sei Dir da sicher!

      • So die ersten beiden sind verbaut. Die Samsung mit 500GB in ein Dell Notebook mit i5 Prozessor. Der geht jetzt endlich richtig flott. Wie konnte ich nur ohne?
        Die Zweite Kingston mit nur 240GB in meinen Lenovo i7 Desktop. Der lief vorher schon recht flott, nun aber spürbar nochmal ne Kante schneller. Überlege mir gerade ob für den Desktop nicht die Samsung u. mehr Speicher besser gewesen wäre. Hmmm, kann ja nochmal nachkaufen (ggg)

  2. test
    EDIT: hmm, irgendwie werden hier meine Daten (Name und E-Mail nicht mehr gespeichert)…

  3. QLC? Ich erinnere mich noch, dass TLC bereits deutlich geringere Haltbarkeit zeigen sollte als MLC – und jetzt noch einen Schritt nach oben? Oder hat sich die Technologie in Bezug auf diese Haltbarkeit verändert und ich habe das nicht mitbekommen?

    Siehe hier z.B.: https://www.searchstorage.de/tipp/QLC-NAND-Vorzuege-und-Nachteile

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.