Samsung hat die Übernahme von Harman jetzt abgeschlossen

Samsung hat am Samstag offiziell bekannt gegeben, dass die Übernahme von Harman jetzt komplett in trockenen Tüchern ist. Im November hatten beide Unternehmen das Abkommen bestätigt. Rund 8 Mrd. US-Dollar hat Samsung für Harman auf den Tisch gelegt. Allerdings war das einigen Aktionären, unter ihnen auch der Investor Robert Pine, zu wenig. Sie strengten eine Sammelklage gegen den Harman-Vorstand sowie den CEO Dinesh Paliwal an. Offenbar haben die Querelen die Finalisierung jedoch nicht weiter abgebremst.

Jedenfalls hat Samsung gestern via Pressemitteilung erklärt, dass die Übernahme Harmans nun mit allen Formalitäten abgeschlossen sei – inklusiv der Zustimmung der Aktionäre und der zuständigen, internationalen Behörden. Die ehemaligen Harman-Aktionäre erhalten jeweils 112 US-Dollar pro Aktie. Ab Montag ist Harman wiederum nicht mehr an der New York Stock Exchange gelistet. Aktien des Unternehmens können also nicht mehr gehandelt werden.

Abschließend klopft man sich bei Samsung und Harmans Riege natürlich nochmal kräftig gegenseitig auf die Schulter, wie es für solche Deals üblich ist. Young Sohn, bei Samsung Electronics Präsident und Chief Strategy Officer, wird nun der Leiter des Aufsichtsrates, während Dinesh Paliwal weiterhin als CEO agiert. Harman ist dann ab sofort eine eigenständige Tochterfirma von Samsung.

Konkrete Zukunftspläne äußert man abseits der typischen Lobhudelei noch nicht. Es gelte, die Stärken beider Unternehmen zu vereinen und in den Bereichen Automobile und Audio neue Wege zu erschließen. Samsung behält nun in seiner Tochter Harman die komplette Mitarbeiterschaft bei und auch am Sitz und den sonstigen Rahmenbedingungen ändert sich nichts. Auch die Marken und Produkte Harmans werden nahtlos weitergeführt.

Letzten Endes bleibt für die Kunden Harmans also trotz der Übernahme durch Samsung alles beim Alten. Die Südkoreaner dürften aber nun sehr darauf bedacht sein, dass sich die Investition von 8 Mrd. US-Dollar auch auszahlt.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Der Gastautor ist ein toller Autor. Denn er ist das Alter Ego derjenigen, die hier ab und zu für frischen Wind sorgen. Unregelmäßig, oftmals nur 1x. Der Gastautor eben.

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

4 Kommentare

  1. Ich mag ja gerade ein Brett vor der Stirn gehabt haben, aber es wäre vielleicht sinnvoll gewesen, zumindest einen Satz über Harman zu schreiben. Ich habe direkt an Harman/Kardon gedacht, die sind aber ja eher nicht gemeint. Erst Google konnte mir dann helfen…

  2. harman/kardon sind auch gemeint. Die gehören zu Harman wie auch JBL, AKG und ein paar andere.

  3. Hatschi Puh says:

    Weshalb sollten die nicht gemeint sein?
    „Harman International Industries“ ist Inhaber vieler Marken und dazu zählt auch Harman/Kardon als naheliegendste Marke. Weitere bekannte Marken sind AKG Acoustics, Infinity, JBL, Lexicon, DigiTech, Mark Levinson, Revel und Soundcraft.

    Schau dir mal an, was noch alles zu Samsung gehört. Samsung ist genau wie Toyota ein riesiger Mischwarenkonzern, von dem wir Deutschen meistens nur 1 oder 2 Produkte kennen. Bei Samsung fällt den meisten Deutschen nur Mobile/Cellphone und Fernseher ein, daß Samsung auch Waschmaschinen herstellt oder einer der größten EMS-Auftragsfertiger der Welt (unter anderem für Apple) ist, wird vielen erst jetzt bewußt und nicht viel anders ist es auch mit Siemens.

  4. Hätte mir auch ein paar mehr Hintergrundinformationen gewüscht.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.