Samsung Galaxy Sport: Neue Renderaufnahme birgt keine Überraschungen

Die Samsung Galaxy Sport ist eine Smartwatch, welche wohl die umgetaufte und überarbeitete Version der Gear Sport darstellen wird. So hat man die Qualität des Designs wohl noch mehr in den Vordergrund gerückt und nutze deswegen auch den Galaxy-Markennamen. Die Vorstellung könnte bereits am 20. Februar 2019 erfolgen, gemeinsam mit dem kommenden Smartphone-Flaggschiff der Südkoreaner, dem in der Gerüchteküche bereits omnipräsenten Galaxy S10.

Möglicherweise könnte die Smartwatch auch als Samsung Galaxy Active auf den Markt kommen. Welche Bezeichnung das Wearable am Ende tragen wird, ist also noch nicht glasklar bekannt. Steif und fest behaupten die Kollegen von 91mobiles nur, dass die Smartwatch definitiv unter der Galaxy- und nicht unter der Gear-Marke erscheinen werde. Das wäre ein Kurswechsel, der sicherlich in erster Linie dem Marketing dienen würde.

Die neue Renderaufnahme zeigt aber keine großen Überraschungen. Es handelt sich um eine runde Smartwatch, welche offenbar wenig Rahmen um den Bildschirm nutzt. An der Seite befindet sich zwei runde Knöpfe. Ob auch wieder die Bedienung über die Lünette eine Rolle spielen könnte, kann man anhand der Bilder schlecht sagen. Die Sensoren / Schnittstellen sollen wohl sehr ähnlich zu bisherigen Smartwatches von Samsung ausfallen und natürlich Bluetooth zur Vernetzung mit Smartphones, GPS, Wi-Fi einen Pulsmesser und Funktionen wie Schritte zählen, den Schlaf überwachen und Kalorien auswerten beinhalten. Auch NFC für mobile Zahlungen ist wohl an Bord.

Sicherlich dürfte die Samsung Galaxy Sports auch gegen Staub und Wasser resistent sein, nach welcher Schutzklasse wissen wir aber momentan noch nicht. Zudem ist die Rede von angeblich stolzen 4 GByte RAM, was aber etwas hoch gegriffen klingt, wenn man bedenkt, dass bisherige Smartwatches in der Regel mit 512 MByte ausgekommen sind. Vermutlich liegt da eine Verwechslung vor und damit ist eher der interne Speicherplatz gemeint. Zudem soll die Smartwatch Bixby für Reminder einbinden.

Zu Preis und Erscheinungsdatum der Samsung Galaxy Sports fehlen noch weitere Angaben. Vermutlich wissen wir aber schon übernächste Woche mehr, wenn Samsung sein Unpacked-Event abhält.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

André Westphal

Hauptberuflich hilfsbereiter Technik-, Games- und Serien-Geek. Nebenbei Doc in Medienpädagogik und Möchtegern-Schriftsteller. Hofft heimlich eines Tages als Ghostbuster sein Geld zu verdienen oder zumindest das erste Proton Pack der Welt zu testen. Mit geheimniskrämerischem Konto auch bei Facebook zu finden. PayPal-Kaffeespende an den Autor.

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.