Anzeige

ROME: Total War ab sofort auch für Android verfügbar


Android-Spieler aufgepasst! Wie bereits angekündigt, ist nun der Strategie-Titel ROME: Total War auch für Android veröffentlicht worden. Das Spiel zeichnet sich nicht nur dadurch aus, dass es schon seit Ewigkeiten für das iPad verfügbar ist, sondern heimst auch als Spiel an sich super Kritiken ein. Das galt damals auch schon für das Original aus dem Jahr 2004.

Ein Grund für die guten Kritiken könnte durchaus die Verkaufsstrategie sein, denn auf In-App-Käufe wird verzichtet. Einmal kaufen, immer spielen, da kann man auch mal ein paar mehr Euro in die Hand nehmen. Im Fall von ROME: Total War werden für die Android-Version 10,99 Euro fällig, für ein Spiel dieses Umfangs und ohne In-App-Käufe ein sehr fairer Preis. Vielleicht genau das richtige Game für die anstehenden Feiertage.

ROME: Total War
ROME: Total War
Entwickler: Feral Interactive
Preis: 10,99 €

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Sascha Ostermaier

*Mitglied der Redaktion 2013 bis 2019* Technik-Freund und App-Fan. In den späten 70ern des letzten Jahrtausends geboren und somit viele technische Fortschritte live miterlebt. Vater der weltbesten Tochter (wie wohl jeder Vater) und Immer-Noch-Nicht-Ehemann der besten Frau der Welt. Außerdem zu finden bei Twitter (privater Account mit nicht immer sinnbehafteten Inhalten) und Instagram. PayPal-Kaffeespende an den Autor.

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

10 Kommentare

  1. Echt? Cool wenn keine In-App Käufe vorgesehen sind. Back to the Roots. So kann bzw. sollte es laufen. Die anderen können sich ihre In-App-Kauf-Spiele dahin schieben wo es meist dunkel ist.

  2. Das Vorgehen der Macher ist sehr mutig. Einfach aufs Geratewohl 11 Euro auf den Tisch legen? Das würde ich mir gut überlegen. Es gibt einfach zu viele hervorragende Spiele.

    Heute muss eine App zuerst einmal gratis sein, damit sie überhaupt geladen wird. Anschliessend kann man versuchen, beim überzeugten Spieler via In-App-Kauf zu Geld zu kommen. Dieses Vorgehen ist auch absolut OK, solange es sich nicht um Lootboxen, Skins oder Pay-to-win handelt.

  3. Mist, nicht mit dem Redmi Note 5 kompatibel

  4. Thomas Müller says:

    Das wird im Android Bereich wieder mal schief gehen. Wie man auch schon an den Kommentaren sehen kann.

  5. thx, gerade gekauft

    Finds Okay, Geld für Apps auszugeben, wenn die richtig was taugen.

  6. Kompabilität ist ja katastrophal. Weder mit meinem Samsung Tab S2 noch mit dem Huawei P Smart kompatibel. Beides keine alten oder schwachen Geräte. Lediglich zu meinem Sony ZX2 compact wäre es kompatibel.
    Ich warte nochmal ab ob es nach nem Patch zumindest mit dem S2 nutzbar wäre sonst ist das nix.

    • Hab es mit dem Huawai P30 lite problemlos spielen können, obwohl ich im Spiel deutlich darauf hingewiesen wurde, dass das Modell nicht in der Liste der unterstützten Geräte steht.

      Das einzige „Problem“ ist, dass der Bildschirm nicht 100% ausgüllt wird, es also einen (kleinen) schwarzen Rand gibt.

      Zu Total War an sich gibts nicht viel zu sagen, es ist eine großartige Spielesrie für den PC und auf dem Handy stellt es alles andere an Strategiespielen locker in den Schatten.

  7. Eins der Besten Spiele , ihr habt euch mühe gegeben und es ist euch gelungen.
    allerdings werde ich das nicht kaufen , durch euren ganzen Flops und von wegen zurück geben , wir wollen es nicht zurück geben sondern endlich problemlos auf allen Geräten spielen und wen es nicht funktioniert könnt ihr es behalten aber mal wieder auf gut Glück zukaufen um dann fest zustellen es geht mal wieder nicht , stellt es so rein und macht extra Stämme ,sonder Generäle die man kaufen muss ,ach lasst euch was einfall aber ihr solltet es kostenlos reinstellen damit alle enttäuschten Spieler sich selbst überzeugen können uns wie ihr trotzdem damit Geld macht braucht man euch ja wohl nicht sagen

Bevor du deinen Kommentar abschickst:
Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.