Ring: Neue Indoor Cam und Stick Up Cam sind offiziell

Ring, Hersteller von smarten Kameras mit Abo-Anbindung (1 Gerät für 3 Euro pro Monat und alle Geräte für 10 Euro) und mittlerweile zu Amazon gehörend, hat eine neue Indoor Cam sowie eine dritte Version der Stick Up Cam angekündigt. Die Ring Indoor Cam ist mit einem Preis von 59 Euro die bisher günstigste Sicherheitskamera des Unternehmens. Durch ihre kompakten Abmessungen kann die Ring Indoor Cam flexibel nahezu überall installiert werden und bietet Funktionen wie HD-Videoübertragung mit 1080p, Bewegungszonen, Nachtsicht, Gegensprechfunktion und bewegungsaktivierte Aufnahmen.

Die Stick Up Cam in der dritten Generation ist laut Hersteller für den Einsatz innen wie außen geeignet und in drei Varianten erhältlich: Plug-In (99 Euro), Battery (99 Euro) und Solar (149 Euro). Mit 1080p HD-Video, Bewegungserkennung, Nachtsicht, Gegensprechfunktion und weitem Sichtfeld kommt die neue Ring Stick Up Cam daher.

Ring Indoor Cam: Features
• Kleiner Formfaktor für eine flexible Installation an nahezu jedem Ort
• HD-Video in 1080p
• Gegensprechfunktion
• Live-Video
• Nachtsicht
• Bewegungserkennung und bewegungsaktivierte Aufnahme
• Audio-Aufzeichnung deaktivierbar
• Bewegungsaktivierte Aufnahme pausierbar
• Blaue Kontrollleuchte zeigt an, ob die Kamera aufzeichnet oder ein Live-Video überträgt
• Steckdosenanschluss für den reinen Inneneinsatz
• Betriebsmodi: Drei wählbare Modi für den Betrieb der Kamera (zu Hause, entschärft, abwesend). Betriebsmodi verfügbar ab November 2019.

Stick Up Cam – neueste Generation: Features

• Flexible Installation im Innen- oder Außenbereich
• Gegensprechfunktion
• Live-Video
• HD-Video in 1080p
• Nachtsicht
• Bewegungserkennung und bewegungsaktivierte Aufnahme
• Wetterfest
• Audio-Aufzeichnung deaktivierbar
• Bewegungsaktivierte Aufnahme pausierbar
• Einstellbare Sicherheitszonen verhindern Videoaufnahmen in bestimmten Bereichen
• Blaue Kontrollleuchte zeigt an, ob die Kamera aufzeichnet oder ein Live-Video überträgt
• In drei Ausführungen verfügbar: Netzstrom, Batterie-betrieben und Solar-betrieben
• Betriebsmodi: Drei wählbare Modi für den Betrieb der Kamera (zu Hause, entschärft, abwesend). Betriebsmodi verfügbar ab November 2019.

Preise und Verfügbarkeit
Die Ring Indoor Cam ist in den USA ab sofort verfügbar und erscheint in Europa im Frühjahr 2020 zum Preis von 59 Euro. Die dritte Generation der Ring Stick Up Cam ist ab sofort bei Amazon zur Vorbestellung verfügbar – Plug-In und Battery für 99 Euro, Solar für 149 Euro. Die Auslieferung beginnt am 23. Oktober 2019.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

caschy

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

6 Kommentare

  1. sieht 1:1 wie ein werbeartikel aus, ohne werbekennzeichnung

    • Tja, isses aber nicht ¯_(ツ)_/¯ Wer hier über 10 Jahre liest und kommentiert, könnte das wissen 😉

    • Dem kann ich nur zustimmen. Dürfte einfach eine Wiedergabe der Pressemitteilung sein, garniert mit einem Affiliate Link. Eigenleistung: gegen 0. Für mich zum Beispiel ergibt sich nach einigem vergleichen, dass der Ethernet-Anschluss künftig entfallen sein dürfte. Solche Erkenntnisse wären ein Mehrwert, den ich zu schätzen wüsste. Aber für diese Leistung hier mach ich den Adblocker nicht aus…

  2. Ist das jetzt das Teil, dass ich an das Guckloch in der Haustür hängen kann? Sollte nicht so etwas auch kommen?

  3. Warum diese Cams kaufen, wenn es auch Blink XT gibt, mit kostenlosen Onlinespeicher und nicht so einem Abo?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.