Qualcomm gegen Apple: Qualcomm reicht drei neue Klagen ein

Qualcomm gegen Apple, an mehreren Fronten streiten sich die beiden Unternehmen, Apple beschuldigt Qualcomm mittlerweile sogar selbst der Patentverletzung. Kein Grund für Qualcomm, sich etwa zurückzuziehen. Reuters berichtet von drei neuen Beschwerden, die sich gegen Apple richten, werden 16 Patente behandelt, die von Apple angeblich unzulässig genutzt werden. Apple äußert sich dazu nicht, verweist auf die eigene Klage, die beschreibt, dass Apple eigene Technologien für das iPhone entwickelt.

Die drei neuen Klagen von Qualcomm wurden beim U.S. District Court for the Southern District of California in San Diego eingereicht. Qualcomm selbst sieht sich aber auch weiterhin diversen Beschwerden bezüglich der Lizenzgebühren ausgesetzt. Hier gibt es nicht nur Streit mit Apple, sondern auch mit anderen Smartphone-Herstellern, die nicht so ganz zufrieden mit Qualcomms Geschäftspraktiken sind.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Technik-Freund und App-Fan. In den späten 70ern des letzten Jahrtausends geboren und somit viele technische Fortschritte live miterlebt. Vater der weltbesten Tochter (wie wohl jeder Vater) und Immer-Noch-Nicht-Ehemann der besten Frau der Welt. Außerdem zu finden bei Twitter (privater Account mit nicht immer sinnbehafteten Inhalten) und Instagram. PayPal-Kaffeespende an den Autor.

Es kann einen Augenblick dauern, bis dein Kommentar erscheint.