Pocket und Hootsuite machen gemeinsame Sache

Hootsuite ist eines der beliebtesten und effizientesten Tools für Social Media Manager. Mit Hootsuite können soziale Netwerke wie Facebook und Twitter zentral verwaltet, Posts und Tweets im Voraus geplant und Analysen durchgeführt werden. Das mächtige Social Media Management-Tool geht nun künftig gemeinsame Wege mit einem der mächtigsten Read-It-Later Anbieter: Pocket.

hootsuite dashboard

Die Kooperation ermöglicht Euch also künftig gespeicherte Artikel, Bilder und Videos direkt innerhalb Eures Hootsuite Dashboards zu lesen und erneut mit Euren Freunden und Seitenfans jedes Social Networks zu teilen. Interessante Facebook-Posts und Tweets können ebenfalls direkt aus den entsprechenden Timelines via Pocket für später gesichert und kategorisiert werden.

Ich selber habe immer wieder versucht mich mit Hootsuite anzufreunden, doch so richtig warm geworden bin ich damit leider nicht. Es ist mächtig, aber in meinen Augen auch leider etwas zu unaufgeräumt. Pocket wiederum ist für mich ein absolut essenzielles Tool, das ich häufig und gerne nutze. Es ist aber klasse zu sehen, dass zwei solcher Tools ihre Ressourcen bündeln, um mehr Vorteile für die User zu bieten.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Nerdlicht in einer dieser hippen Startup-Städte vor Anker. Macht was mit Medien... Auch bei den üblichen Kandidaten des sozialen Interwebs auffindbar: Google+, Twitter, Xing, LinkedIn und Instagram. PayPal-Kaffeespende an den Autor.

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

2 Kommentare

  1. Mir geht es genauso: immer mal wieder Hootsuite genutzt – eben wegen der vielen Funktionen – und dann noch wieder gelassen. Tweetdeck hingegen nutze ich gerne und stabil seit dem ersten Erscheinen vor einigen Jahren. Und ich glaube, auch Pocket möchte ich lieber „getrennt“ lesen. Wenn ich darin einen Artikel interessant finde, habe ich ja die Share-Funktion zu Twitter …

  2. ergänzend wäre interessant:

    @caschy
    mit welchem Tool behältst du die (SM-) Chanels vom Blog/dir im Griff?

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.