Philips Hue: Update für Einschaltverhalten wird verteilt

Ein nützliches Update für die Philips Hue-App wird gerade verteilt. Das Update bringt nämlich die Einstellungen für das Einschaltverhalten mit. Damit könnt ihr den Lampen begreiflich machen, die letzten Licht-Einstellungen zu behalten, auch wenn zwischendurch der Strom getrennt oder ein Schalter betätigt wurde. Bisher starten die Lampen immer mit Standard-Lichtfarbe und -Leuchtkraft. Allerdings scheint das Ganze erst eine erste Phase des Updates zu sein, denn alle angekündigten Funktionen scheinen noch nicht drin zu sein. So kann man zwar zuletzt verwendete Farbe und Helligkeit oder den Hue-Standard Warmweiß und volle Helligkeit wählen, eine benutzerdefinierte Regelung, die vom Anwender festgelegt wird, fehlt noch. Macht mal ein Update und schaut selber in den Einstellungen.

Danke Heisenberg!

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

caschy

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten ein.

33 Kommentare

  1. Da ich gerade einen Echo Plus inkl. Hue Lampe geordert habe….
    Wie verhält es sich dort mit solchen neuen Featuren? Kann man diese überhaupt nutzen ohne HUE Bridge?
    Bzw. kann ich die App auch in Verbindung mit dem Echo Plus nutzen?

    • Geht nur mit der Hue Bridge.

      • Wäre es möglich alle Hue Lampen über den Echo Plus zu betreiben und diese ggf. einmal im Jahr über eine Bridge mit updates zu bespielen/konfigurieren?

        Denn der Vorteil des Echo Plus Hub ist ja primär das ich gerade nicht noch zusätzliche Geräte aktiv haben muss.

        • Ich vermute du wirst die Lampen jedes Mal in beiden Geräten neu anlernen müssen und das Echo Plus Hub enthält soweit ich weiß keine Möglichkeit solche Features für die Lampen zu regeln. Das Update auszuführen und der Aufwand lohnt sich also nicht da du die Features eh nicht nutzen kannst…

        • Du brauchst so oder so die Hue App um alles einzurichten, über den Echo läuft halt nur die Sprachsteuerung aber ohne Hue Bridge und App läuft da gar nichts.

          • Das ist nur die halbe Wahrheit… Soweit ich weiß funktioniert der Echo Plus schon als Bridge. Nicht nur Sprachsteuerung, die Bridge ist im Echo Plus integriert.

            Allerdings hat diese Bridge nicht die volle Funktionalität. So sollen angeblich Software-Updates der Lampen nicht möglich sein.

            Und ich stelle gerade fest, dass in der App jetzt zwar das Einschaltverhalten konfiguriert werden kann, allerdings benötigen alle meine Lampen dazu anscheinend ein Update.

            Dieses Update werde ich erstmal nicht einspielen und mal die nächsten Tage abwarten ob von Problemen berichtet wird.

    • Die Entscheidende Frage wäre wohl, wie das technisch abgewickelt wird. Ich gehe davon aus, dass der Status zwar nur über die „richtige“ Bridge konfiguriert werden kann, schlussendlich aber in der Lampe selbst gespeichert wird. Es wird ja nicht so sein, dass dieser Status z.B. nach einem Stromausfall erst über die Bridge an die Lampe übermittelt wird, denn dann würde das ja nur mit Verzögerung funktionieren, da die Bridge ja nicht sofort einsatzbereit ist, wenn der Strom wieder da ist.
      Insofern denke ich schon, dass der gewählte Status nach erstmaliger Einrichtung auch dann greift, wenn gar keine Bridge oder ein Hub vorhanden ist.

  2. In meinen Augen ist das weit mehr als eine nützliches Update, sondern vielmehr eine grundlegende Funktion, die das ganze erst alltagstauglich macht. Eigentlich unverständlich, dass ein führender Hersteller in diesem Segment so lange darauf verzichtet hat , etwas vermeintlich Selbstverständliches umzusetzen. Aber gut, den Verkaufszahlen hat es offenbar nicht geschadet…

  3. Ich habe eine Hue Bridge Gen. 1. Beim Starten der Hue App wurde ich gebeten eine neue App zu installieren, weil die Gen. 1 nicht alle Funktionen der Gen. 2 unterstützt.
    Weiß jemand was mit meiner dann nicht mehr gehen wird?

    • Hue Entertainment funktioniert nicht mit der Bridge V1; Hue Labs müsste eigentlich funktionieren, laut Support-Seite aber evtl. mit Einschränkungen/schlechterer Performance. Könnte natürlich sein, dass auch das Power-on-Verhalten mit der V1 nicht unterstützt wird – weiß ich aber nicht genau, weil ich mittlerweile auch die V2 nutze.

  4. Sowas bräuchte es bei den Tradfri-Sachen auch; nach Stromausfall sollen die Lichter aus bleiben.

  5. iConnectHue unterstützt alle Zustände, und schon seit gestern. Es ist etwas schade, dass Ihr das nicht erwähnt, denn ich habe Euch schon seit einer Weile mit den Betas versorgt.
    Es ist unwahrscheinlich, dass Philips alle Möglichkeiten selbst unterstützen wird. Philips liefert die eigene App für die „Basics“ aus.

  6. Kann man eigentlich auch einen Ablauf programmieren der mehrere Lampen auf Zuruf schaltet?
    Dass ich z.B. zu Alexa sage starte „Routinename xy“ und er geht dann hin, schaltet die Lampengruppe Wohnzimmer 1 aus und die Lampengruppe Wohnzimmer 2 ein?

  7. Klappt bei mir überhaupt nicht.

  8. Leider scheitert es aktuell an der Aktualisierung der Lampen. Ich habe noch zwei (von 16) die eine ältere Firmware haben. Eine GU10 Color und eine GU10 weiß. Das update rödel seit Stunden vor sich hin. Die anderen haben sich alle unbemerkt im Hintergrund aktualisiert. Aber die beiden wollen nicht und sind somit für dieses neue Funktion nicht kompatibel.

  9. Die wichtigste Funktion fehlt immer noch. Wenn die Hue Lampe per App ausgeschaltet war bekomme ich sie per Lichtschalter nicht wieder eingeschaltet.
    Bei meinen Trådfri Lampen geht das problemlos

    • Das ist aber eigenartig. Bei mir funktioniert das. Schalter aus und wieder an, schon leuchtet die Lampe.

    • Kann ich auch überhaupt nicht nachvollziehen. Netzschalter aus und wieder an und die Lampe leuchtet weiß mit voller Helligkeit. Das ist ja genau das bisherige Verhalten, welches man jetzt durch das neue Update etwas anpassen kann

    • Das gleiche Verhalten auch hier bei mir. Ich könnte schwören, dass das vor dem Roll-out des Updates ging. Ich finde diesen neuen Fehler ziemlich kritisch, ich möchte, dass die Lampen IMMER per Schalter einschaltbar sein müssen, egal wie der Zustand vorher per App eingestellt war. Die Option in der App bewirkt keinen Unterschied, kann es eventuell sein, dass sowas erst nach einem Neustart aktiviert wird?

  10. Eine Lampe kann ich nicht konfigurieren, da angeblich erst ein Update installiert werden muss. Problem ist nur die aktuelle Firmware ist auf der Lampe schon drauf (zumindest laut Anzeige). Neustart der Bridge bringt zumindest schon mal nichts. Mal sehen, wie ich die Lampe jetzt genutzt bekomme.

  11. Hab das Problem auch bei insgesamt 4 Lampen. Bei einer Bloom kann ich es einstellen, bei einer weiteren nicht. Obwohl beide die aktuelle Firmware drauf haben. Bei LightStrips ist das Verhalten auch so.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.