Outbank: Android-Version erhält Tabbar für verbesserte Navigation

So gut wie jeden Monat erhalten die mobilen Apps der Finanzverwaltungssoftware Outbank Updates mit Neuerungen und Verbesserungen. Zuletzt war neben der iOS-Version auch die macOS-Variante der App mit einem verbesserten Reporting bedacht worden. Nun ist die Android-Version an der Reihe und erhält zur verbesserten Navigation innerhalb der App eine Tabbar, die das bisherige Seitenmenü ablösen soll.

So findet ihr ab Version 1.14.0 fortan drei Tabs am unteren Bildschirmrand: Konten, Verträge und Einstellungen, wobei die dahinter liegenden Funktionen jedem Nutzer sofort klar sein sollten.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Benjamin Mamerow

Nordlicht, Ehemann und Vater, hauptberuflich mit der Marine verbündet. Außerdem zu finden auf Twitter. PayPal-Kaffeespende an den Autor. Mail: benjamin@caschys.blog

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

5 Kommentare

  1. Habe mir vor 2 Wochen erst das Huawei P20 Pro gekauft, das passt gut mit der App denn ich habe Sie auch auf dem iPhone und auf dem MacBook genutzt 🙂

  2. Ich scheitere beim Versuch, mir in meiner Android 7.1 Outbank App eine OutBank ID zuzulegen. Wenn ich eine gültige Mailadresse eingebe und auf WEITER tippe, wodurch AGB + Datenschutzbestimmungen akzeptiert würden, folgt eine Fehlermeldung, selbst wenn ich vorher AGB + Datenschutzbestimmungen antippe. Müsste ich mich erst auf ihrem Webseite registrieren?

    • Wie kommt man zu einer OutBank ID und ist das ratsam, sich darum zu bemühen?
      Wenn ich mich in der Android 7. 1 App um eine ID bemühe, klappt das nicht, auch wenn ich nach der zweifachen Eingabe einer Mailadresse vor WEITER Datenschutz+AGB öffne + runterscrolle, wodurch man beides akzeptiert. Kann man sich erstmalig um eine ID nur auf deren Webseite und dortiger Registrationen bemühen??

  3. Wo sind meine 2 geschriebenen Kommentare?

Bevor du deinen Kommentar abschickst:
Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.