Opera 58: Opera warnt ab sofort, wenn man Fenster mit mehreren Tabs schließen möchte

Die Desktop-Version von Opera hat ihr erstes Update 2019 erhalten. Kein allzu großes, dafür aber mit einer Änderung, die einem im Zweifelsfall viel Frust ersparen kann. Schließt man nun nämlich das Opera-Fenster und es sind mehrere Tabs geöffnet, fragt Opera noch einmal nach, ob man das Fenster tatsächlich schließen möchte.

Das kann natürlich schnell nervig werden, folglich kann man die Option auch deaktiveren, dazu setzt man einfach entsprechendes Häkchen, wenn die Meldung auftaucht. Möchte man die Funktion dann doch wieder einmal aktivieren, kann man dies über die Einstellungen (Einstellungen – Erweitert – User Interface) erledigen. Die zweite Neuerung bezieht sich nur auf Nutzer in Russland. Sie erhalten bessere personalisierte News, Opera verwendet hierfür Yandex Zen, was wiederum einen Newsdienst für personalisierte Nachrichten darstellt.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Sascha Ostermaier

Technik-Freund und App-Fan. In den späten 70ern des letzten Jahrtausends geboren und somit viele technische Fortschritte live miterlebt. Vater der weltbesten Tochter (wie wohl jeder Vater) und Immer-Noch-Nicht-Ehemann der besten Frau der Welt. Außerdem zu finden bei Twitter (privater Account mit nicht immer sinnbehafteten Inhalten) und Instagram. PayPal-Kaffeespende an den Autor.

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten ein.

8 Kommentare

  1. Krass!!! 😀

  2. Sensationell. Haben alle anderen zwar schon immer (seit sie Tabs können), aber ne Meldung ist das allemal wert.

  3. Es zeigt nur wie defizitär Opera geworden ist wenn sowas als Neuigkeit komtm

  4. Finde es gut, wenn sich bei mir ab und zu alle hundert geöffnetenTabs schließen oder der Browser mal abschmiert. So wird aufgeräumt 😉

  5. Tja, ist ja ganz nett, aber Opera sollte lieber mal die Teilen-Funktion von Windows implementieren. In den Versionen für Android und iOS ist das schon ewig Standard.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.