OpenRa – Command & Conquer gepimpt

soviet-logoIn den glorreichen 90ern war Command & Conquer das Echtzeit-Strategiespiel schlechthin und zählt noch heute zu den Klassikern, die man gespielt haben sollte. Mittlerweile wird der originale Titel sowie Nachfolger kostenlos zur Verfügung gestellt. Hin und wieder machten auch einige Mods auf sich aufmerksam und erst kürzlich erschien der Mod OpenRa in einer neuen Version, welcher jedoch auf einer eigenen Engine setzt und eine höhere Auflösung ermöglicht.
openra

Der Single-Player-Modus von OpenRa ist allerdings eher etwas für die echten Hardcore-Fans von C&C und kann ziemlich schnell in Frustration enden. Die ersten Angriffswellen überstehen nur die wenigsten, selbst auf der einfachsten KI-Einstellung geschieht dies. Dafür entschädigt der Multiplayer-Modus, den sicherlich einige von Euch des Öfteren spielen und vielleicht auch an den Turnieren teilnehmen. Mir fehlt leider dazu die Zeit und wahrscheinlich würde ich da auch übel in den Schlachten verdroschen werden. Es besteht zudem die Möglichkeit, mittels diverser Tools eigene Maps zu erstellen und mit der Community zu teilen.

OpenRa ist kostenlos für PC, Mac, Linux, FreeBSD, Debian und OpenSusi verfügbar. Immer wieder schön zu sehen, dass solche Klassiker bis heute noch so großen Anklang finden.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

PC- und Windows-Fanboy. Liebt rundenbasierte Strategiespiele, Audio-Apps und Software. Auch auf Twitter zu finden. PayPal-Kaffeespende an den Autor.

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

10 Kommentare

  1. Suse nicht Susi

  2. „OpenSusi“ 🙂

  3. Erst neulich im Dänemark-Urlaub wieder mit den Jungs gezockt, als Schlechtwetter war und das Buggy-Kiten am Strand dementsprechend ausfiel.

  4. OpenSusi .. made my day 😀

  5. Ultrageil! Eben installiert und schon die erste Runde gegen den Computer verloren. Ich muss mich erstmal wieder einspielen. Aber extrem geil 🙂 Danke für die Info.

  6. Rush steht halt nicht für einfach. Turtle und alles easy.

  7. Mithrandir says:

    Viel bewundernswerter finde ich, dass es a) schon seit Jahren in der Entwicklung ist, und b) ich das Projekt auf Github einfach auschecken kann, build.bat laufen lassen kann und das Ding funktioniert. Sogar debuggen geht. DAS bekommen die wenigsten OS-Projekte vernünftig hin. Hut ab. 😉

  8. Ist es eine Mod, oder ein Fan-Remake? Eigene Engine, also eigenständig laufend würde doch einer Mod widersprechen, oder? OT: Heißt es eigentlich der oder die Mod? Aus dem Bauch heraus finde ich die Mod(ifikation) passender, aber wer weiß.

  9. @Fraggle:
    Also die haben eine Strategiespielengine gebastelt, die grundlegend zu den alten Westwood Strategiespielen passt. Auf der laufen momentan Red Alert, Tiberian Dawn und Dune 2000. Die Auswahl dieser drei Spiele geschieht über einen Button namens „Mod“.
    Also es sind quasi Mods der Engine, aber ein Hauptspiel gibt es so gesehen nicht.

    Die Assets sind alles Originalassets, da die Spiele 2006 oder so freigegeben wurden.
    Der Code ist aber komplett neu.

  10. Leider ist das Team rund um die Engine sehr klein, sodass der komplette Singleplayer noch auf sich warten lässt.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.