OnePlus wird nächstes Jahr als einer der ersten Hersteller auf den 5G-Standard setzen

Auf dem aktuell in Shanghai stattfindenden Mobile World Congress hat Pete Lau, CEO und Gründer von OnePlus, geäußert, dass das Unternehmen im kommenden Jahr wohl eines der ersten sein wird, welches ein Smartphone auf den Markt bringt, das auf den neuen 5G-Standard setzen soll.

Geräte wie das OnePlus 6 oder auch schon das 5T sind nicht nur hierzulande bei Techies beliebt und mittlerweile auch für jedermann zu bekommen, ganz anders als es noch zum Start des Unternehmens der Fall gewesen ist. Als einer der ersten auf 5G setzen zu können, dürfte OnePlus vermutlich einen weiteren Vorsprung gegenüber den kleineren Mitbewerbern bringen, von denen sich das Unternehmen immer mehr abzuheben versucht. Auch wolle man Hand in Hand mit einigen US-Mobilfunkanbietern arbeiten in Sachen 5G.

via PCMag 

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Benjamin Mamerow

Nordlicht, Ehemann und Vater, hauptberuflich mit der Marine verbündet. Außerdem zu finden auf Twitter und Google+. PayPal-Kaffeespende an den Autor. Mail: benjamin@caschys.blog

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

5 Kommentare

  1. Und wie will Oneplus das alleine anstellen?
    Entweder kommt der nächste High-End Snapdragon mit einem 5G Modem und da wird fast jeder Hersteller ein 5G Handy anbieten oder aber er kommt ohne 5G und dann hat das Oneplus 7 auch keins!

  2. Bevor man von 5G redet sollte man 4G vollständig unterstützen und die Nutzung VoLTE auch in Deutschland ermöglichen.

    Bis sich 5G lohnt werden noch einige Jahre vergehen. Vodafone hat in Großstädten z.T. nur B20 LTE und wird bald von O2 überholt.

    • Genauso sehe ich das auch. Erstmal sollte OnePlus die bestehende Technik ausreizen. Es kann doch nicht sein das kein einziges OnePlus auf dem deutschen Markt VoLte unterstützt.
      Und es liegt dieses Mal nicht an den Providern, wie uns OnePlus glauben machen möchte. Xiaomi hat es doch auch hinbekommen.

      Ich verstehe auch nicht warum keine Technikseite das richtig thematisiert.
      Ich besitze ein OnePlus 3 und bin bei Vodafone. Das geht schon auf die Eier immer erst auf das downgrade auf 3G/2G warten zu müssen, wenn ich telefonieren möchte.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.