Anzeige

OnePlus 9 zeigt sich auf angeblichem Renderbild

Im März 2021 könnte das OnePlus 9 erscheinen – gar nicht so lange ist es her, da kam ja erst das OnePlus 8T als Vorgängermodell auf den Markt. Das OnePlus 9 zeigt sich nun auf einem angeblichen Renderbild. Demnach nutze auch dieses Smartphone eine Punch-Hole-Frontkamera an der linken Seite. An der Rückseite warte eine Triple-Kamera.

Auffällig ist, dass wir da zwei große und eine kleinere Linse erspähen. Der Bildschirm solle dabei noch größer ausfallen, als bei dem OnePlus 8T und eventuell mit 120 Hz operieren. Ein zuvor in Gerüchten aufgetauchtes 144-Hz-Display sei angeblich mittlerweile vom Tisch. Auch werde es wieder „nur“ zwei Modelle geben: Wie gewohnt ein normales OnePlus 9 (Modellnummern LE2110, LE2117 und LE2119) und zusätzlich ein OnePlus 9 Pro (LE2120 und LE2127).

Gerüchten zufolge wird das OnePlus 9 den Qualcomm Snapdragon 875 verwenden. Außerdem soll ab Werk Android 11 an Bord sein. Das Smartphone soll sich mit 65 Watt schnell wieder aufladen lassen. Warten wir mal ab, denn bis zum März ist es ja noch eine ganze Weile hin.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

André Westphal

Hauptberuflich hilfsbereiter Technik-, Games- und Serien-Geek. Nebenbei Doc in Medienpädagogik und Möchtegern-Schriftsteller. Hofft heimlich eines Tages als Ghostbuster sein Geld zu verdienen oder zumindest das erste Proton Pack der Welt zu testen. Mit geheimniskrämerischem Konto auch bei Facebook zu finden. PayPal-Kaffeespende an den Autor.

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

22 Kommentare

  1. :O Das wäre so der Nachfolger meines 7T! Bitte unbedingt mit matter weißer Rückseite. 🙂

  2. Toll, NOCH größer… weil danach ja auch jeder gefragt hat.
    Immerhin scheint man bei den Kameras – zumindest der Anzahl – minimal zur Vernunft zu kommen.

  3. Keine Frage, die One`s sind interessante Teile
    Was mich aber immer von einem Kauf abgehalten hat war, dass die keine SD Karte unterstützen und ich den Kameras nicht so richtig über den Weg traue.
    Zugegeben, dass ist noch mein Stand bei älteren Modellen, vielleicht hat sich ja hier das Blatt gewendet.

    • Ich habe ein OP7T. Der Speicher ist natürlich eine persönliche Geschichte, meistens hat OnePlus ja noch eine 256GB Version. Wem das noch zu wenig ist, dem rate ich tatsächlich von OnePlus Phones ab. Die Kamera ist aus meiner Sicht nicht so schlecht, wie sie in diversen Tests immer wieder dargestellt wird. Die Hauptkamera macht in sämtlichen Situationen zu 90% gute Bilder. Die Weitwinkelkamera ist allerdings tatsächlich etwas schwierig, hier muss man schon etwas experimentieren für eine brauchbare Aufnahme. Insgesamt sind die Google Pixel und die Flagschiffe von Huawei definitiv überlegen.

      • ja, richtig der ein braucht die Speichererweiterung, der andere nicht.
        Ich habe mich beim P20Pro gegen eine Speichererweiterung entschieden, dachte es wird ausreichen. Aber weit gefehlt ( wie so manches beim P20Pro )

      • Wenn man eine gute GCam Konfiguration hinbekommt, sind die Bilder damit besser, als mit der OnePlus Camera App. Manche wollen / können nicht mit der GCam. Schade, aber bei Fotos ist OnePlus immer noch hinten dran.

  4. Naja, was heißt denn „den Kameras nicht über den Weg trauen“? 😀

    Ich habe mich jetzt ein bisschen mit den Handys beschäftigt, weil ich gerade mit dem Gedanken spiele mir ein 8T zu holen. Und da liest man halt überall, dass die Kamera gut ist, aber nicht die Beste. (Pixel 5 und Samsung 20 FE sind besser). Auch wird immer bemängelt, dass ein Makroobjektiv, statt eines Teleobjektives verbaut ist.

    • Dass war ( ist ) so mein Eindruck ( im Vergleich zu meinem P20Pro )
      Du sagst es ja auch schon, gut aber nicht die Beste.

      Preislich sehe ich hier auch kein Argument mehr, nach dem Motto OK nicht die beste Kamera dafür war das Gesamtpaket dann eben günstig

      • Wobei man halt aber trotzdem sagen muss, dass die Kamera ja nicht schlecht ist. Ich habe jetzt ein Pixel 2, die auch schon sehr gute Fotos macht (für mein Empfinden) und ich gehe mal davon aus, dass die Kamera vom 8T schon um einiges besser ist. Jetzt muss man halt nur abwägen, ob einem das reicht oder nicht. Das 8T hat dafür halt andere Vorteile gegenüber dem Pixel 5 oder dem Samsung 20 FE (größeres Display als das Pixel 5 oder eine besseres Android als das Samsung)

        *natürlich alles nur meine persönliche Meinung

  5. Kann wer bei den derzeitigen Oneplus Geräten etwas zu den Entsperrzeiten sagen? Komme derzeit von einem Mi 8 – das entsperrt mittels Fingerabdruck oder Face Unlock binnen milisekunden, man muss auch nicht nochmal irgendwas hochwischen, sondern das Gerät ist komplett entsperrt. Wie schnell ist Oneplus hier, funktioniert Faceunlock überhaupt zuverlässig, gibt ja keine entsprechenden Sensoren?

  6. Hey wo ist mein normaler Beitrag? Warum wird denn jetzt auf Caschys Blog zensiert? Dann mal tschüß!!! Geht ja gar nicht!!! Dann wieder ab zu Computerbase.

    PS: Den Beitrag dürft ihr nun wirklich zensieren. Ich bin fassungslos!

    • Hmmm, jetzt ist mein Beitrag doch erschienen. Bei meinem Post gab diesen nicht, sondern war einfach weg.

      Dann entschuldige ich mich für die direkten Worte. Leider kann man seinen Beitrag ja nicht editieren. War zu diesem Zeitpunkt echt ein wenig abgefasst, wie man ja unschwer lesen kann.

  7. Würde ich dann auf jeden Fall ausprobieren

    Reicht es nicht eigentlich dann auch die „Google Kamera“ App zu installieren?

    • Nein, die normale Android Kamera App ist nicht das selbe. GCam ist exklusiv für die Pixel Geräte. Es gibt aber mitlerweile eine große Community, die GCam für etliche Phones portiert. Auf XDA wirst du da fündig oder such dir oben in meinem Link die passende GCam Software plus XML Skript, welches du dann einbinden musst. Es gibt wie gesagt etliche Developer, ich nutze eben die angepasste App von Urnyx. Wichtig ist dann wie gesagt, dass du das passende XML Skript für dein Phone einbindest.

      • Danke für die ausführliche Erklärung. Klingt ja erstmal kompliziert. Muss ich mir dann mal ein Video zu angucken

        • Zugegeben, es ist deutlich komplexer als einfach auf einen Install Button zu klicken. Aber @bongo hat schon recht, die Bilder werden erheblich besser alleine aufgrund der Software, die Google den eigenen Geräten zukommen lässt.

          https://www.celsoazevedo.com/files/android/google-camera/ <- wähle einen modder aus, beispielsweise den von bongo vorgeschlagenen https://www.celsoazevedo.com/files/android/google-camera/dev-urnyx05/… hinter fast jedem Download Link findest du in der Klammer "config". Dort findest du viele Vorkonfigurationen in XML Dateien nach Herstellern und Geräten sortiert. Wenn du die App runtergeladen und gestartet hast, findest du in den Einstellungen der App eine Möglichkeit, XML Dateien zu importieren. Importieren und dein Google Cam Mod ist für dein Gerät eingestellt, damit von Anfang die Resultate gut werden.

          Nachteile gibt es, aber nehme ich gerne in Kauf: Der Mod "wiegt" je nach Developer grob 80-100 MB und das Image Processing dauert bei mir (OnePlus 6T) recht lange. Manche Night Sight Fotos erscheinen erst etwa eine Minute nach der Aufnahme in Google Photos. Dennoch kann ich mehrere kurz hintereinander machen – nur die Bearbeitung dauert bei mir recht lange. Aber gerade die Night Sight Aufnahmen sind derart viel besser, als OnePlus' Nightscape – kein Vergleich. Und die GCam braucht bei mir durch das intensive Image Processing deutlich mehr Strom.

          Das Ergebnis belohnt dich für diesen kleinen Aufwand, kein Zweifel.

  8. Einfallsloses Design. Von vorne Allerlei und von hinten Mix aus LG Velvet und Samsung. Wir werden ja sehen, welches Oppo-Gerät dieses mal als Vorlage herhalten musste.

    • Wie soll es denn von vorne aussehen? Dreieckig, rund, trapezförmig? Und hinten, irgendwohin müssen die Kameras und der Blitz hin, wie sollen diese einfallsreich angeordnet werden?!?

  9. Endlich kein waterfall Display mehr.

    Oneplus 8 pro abzugeben 😉

  10. Bin gespant…..
    Also mit dem Fingerprinter vom 7T würde ich sagen, geht der nur halb so gut wie von One Plus 3. Mal sehn was der 9er kann.
    Würde mich auch freuen wenn One Plus nicht immer größere Monster Smartphones baut, sondern wieder mal was kleineres, was wieder in die Hosentasche passt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bevor du deinen Kommentar abschickst:
Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.