OnePlus 8: So soll es aussehen

Smartphones fallen nicht einfach so frisch jedes Jahr vom Band, viele sind mehrere Jahre in einer Planungsphase. Offenbar sind bereits jetzt CAD-Vorlagen für ein kommendes OnePlus 8 durchgereicht worden, was dafür sorgt, dass wir jetzt bereits die ersten Render sehen. Mutet natürlich witzig an, ist doch erst das OnePlus 7T vorgestellt worden – und das OnePlus 7T Pro steht ja auch noch in den Startlöchern.

Rein technisch gibt es jetzt natürlich wenig zu sagen, wobei man natürlich vermuten kann, was man 2020 in einem OnePlus 8 verbaut. Viel RAM und schnellen Speicher, dazu den aktuellen Snapdragon. So gut, so langweilig. Interessant sind sicher eher ein paar andere Dinge und was die Kiste letzten Endes leistet. Was feststehen soll: Kein Notch, stattdessen Punch-Hole-Display, dazu ein Triple-Cam-Setup auf der Rückseite. Das Display scheint um 6,5 Zoll groß zu sein und es ist gebogen. Davon bin ich ja absolut kein Freund. Apropos Bildschirm und Größe: Das Telefon misst ca. 160,2 x 72,9 x 8,1 mm (9,3 mm, einschließlich rückseitiger Kamera).

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

caschy

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

9 Kommentare

  1. Schon wieder mit Kinn?

    Wann hört das endlich auf?

    • Fanz. Das ist doch wirklich jammern auf hohem Niveau. Aber ich mach‘ mal mit und mir gefällt das Loch im Display nicht. Lieber die 7T Notch, als so ein separates Loch.
      Was wir noch nicht sicher wissen, was uns aber allen nicht gefallen wird, sind weiter gestiegene OnePlus Preise. Side note: In 5 Jahren stiegen die Preise um mehr als 100% an (269 -> 559 EUR)

      • Ich finde ein Punch Hole besser als eine Notch.
        Ersteres sieht man irgendwann nicht mehr, eine Notch dagegen nimmt mir immer einen Teil des Screens.

    • Was die Leute immer mit dem „Kinn“ haben?
      Ob euch je klar werden wird das die Displays mit einem Stecker befestigt werden, der ja auch irgendwo hin muss? Jedenfalls solange bis eine andere Lösung existiert.
      Und bis dahin haben die Telefone noch einige wesentlichere Probleme als irgendein ominöses „Kinn“.

      • Und warum schafft es dann Apple seit mehr als 2 Jahren ohne Kinn?

        Es ist einfach deprimierend, dass auf den Android Markt zwar mittlerweile Handys ohne Notch aber nicht ohne Kinn gibt.

    • Das 7 Pro hat schon genauso ein minimales Kinn bzw. vielleicht sogar etwas kleineres als ein iPhone 11 Pro. Siehe hier: https://www.phonearena.com/phones/size/Apple-iPhone-11-Pro,OnePlus-7-Pro/phones/11239,11168
      Nur es fällt mehr auf, weill die übrigen Ränder halt kleiner sind als beim iPhone. Und das 8 wird sicher nicht mehr Rand haben als das 7.

      • Du darfst hier aber nicht den Geräterand sondern musst den Displayrand nehmen.
        Da hat das iPhone noch immer einen kleineren unteren Rand.

        • Der untere Rand vom Ende des Displays bis zum Ende des Gerätes ist gleich dick bei beiden Smartphones. Die anderen Seiten sind alle dünner beim Oneplus.
          Kann man doch genau sehen wenn man die Geräte seitlich nebeneinander im Browser anzeigen lässt.

  2. Da kann ich mir so nicht vorstellen, das wäre das 2019 Frühjahrdesign, lediglich mit einem Punshhole auf der Vorderseite. OnePlus hat die Kamera noch nie gleich aussehen lassen wie vorherige Generationen. Ich denke das 7t pro Modell wird auch die Runde Kamera bekommen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.