OnePlus 6: OxygenOS Open Beta 5 für mehr Sicherheit

Obwohl schon mit Android Pie ausgestattet, gibt es für das OnePlus 6 immer noch Betatests – so wie bei allen Smartphones von OnePlus, die noch unterstützt werden. Die frisch erschienene OxygenOS Open Beta 5 bringt nicht die ganz großen Neuerungen mit, aber immerhin eine verbesserte Screenshot UI. Auf der anderen Seite ist da aber auch der Android Security Patch mit Stand vom Oktober 2018 und rasche Sicher-Updates bewerte ich immer positiv.

Danke Ralf

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

caschy

Hallo, ich bin Carsten! Ich bin gelernter IT-Systemelektroniker und habe das Blog 2005 gegründet. Seit 2008 ist es Beruf(ung). Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Fan und Vater eines Sohnes. Auch zu finden bei LinkedIn, Twitter, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

2 Kommentare

  1. Könnte jemand, der die neue Beta hat einmal die neuen UIs zeigen? Also die vom Screenshot und Power-Menu?
    Gibt es beim Power-Menu nun wieder die „erweiterter Neustart“ Option in den Entwicklereinstellungen? Seit dem Pie-Update habe ich sie da nicht gefunden.

  2. Sam Nakamura says:

    Das OP3/t wird noch bis November 2019 offiziell unterstützt, hat aber seit 3-4 Monaten kein Beta-Programm mehr, die Aussage ist also Quatsch, dass alle unterstützten Geräte Betas haben!

Bevor du deinen Kommentar abschickst:
Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.