OnePlus 5 und OnePlus 5T: OxygenOS 9.0.2 veröffentlicht

Besitzer eines OnePlus 5 oder des OnePlus 5T können einmal schauen, ob ihr Smartphone ein Update angeboten bekommt. Anfang des Jahres gab es noch einmal nach der Veröffentlichung von Android Pie ein Update auf OxygenOS 9.0.1, welches noch ein paar Fehler ausmerzen sollte. Dumm gelaufen, ein Hotfix für die Behebung eines weiteren Fehlers musste her. Was bringt OxygenOS 9.0.2? Das Problem mit der WiFi-Konnektivität bei bestimmten Anwendungen von Drittanbietern wurde behoben und beim OnePlus 5 will man dafür gesorgt haben, dass die physisch/kapazitiven Navigationstasten wieder funktionieren.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Hallo, ich bin Carsten! Ich bin gelernter IT-Systemelektroniker und habe das Blog 2005 gegründet. Seit 2008 ist es Beruf(ung). Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Fan und Vater eines Sohnes. Auch zu finden bei Twitter, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

9 Kommentare

  1. Das 5t hat keine physisch/kapazitiven Navigationstasten. Der Teil des Changelog ist für das 5er gewesen.

    Beste Grüße

  2. OxygenOS 9.0.1 habe ich nie erhalten, mal sehen ob ich jetzt gleich 9.0.2 kriege. So bin ich erstmal sehr zufrieden mit Android 9 auf dem 5T. Der Akku scheint mir sogar länger zu halten als unter Android 8, mir scheint das WLAN im Standby jetzt weniger zu verbrauchen. Mit Android 9 benutze ich jetzt auch die Gestensteuerung von OnePlus, macht sich mit dem neuen App Wechsel Bildschirm besser als unter Android 8.

    Nur ein Problem habe ich: Wenn ich in der Youtube App auf den Fernseher streamen lasse, verliert die App ständig die Verbindung im Standby. Das nervt. Ich denke das liegt an der Akku Optimierung, doof nur, dass ich die für Youtube nicht ausschalten kann, wahrscheinlich weil es eine System App ist und OnePlus System Apps nicht in der Liste anzeigt. Ich glaube ich sollte mich da mal direkt an OnePlus wenden. Bei meinem alten Xperia Smartphone kann ich in der Liste oben auf die 3 Punkte tippen und die System Apps extra einblenden, also denke ich mal sollte das standardmäßig unter Android gehen, da hat wohl OnePlus die Funktion entfernt.

  3. Andreas Stehl says:

    Bei meinem 5er ist das Update gleich Mal schief gelaufen. Nach reboot hatte es noch den alten Stand. Jetzt soll ich statt 250mb 1,7gb ziehen für das Update

    • Hatte ich auch! Nun bin ich aber auf 9.0.2

      Bin gespannt, hatte mit der 9.0.1 teilweise das Problem das Bluetooth nicht ging (Symbol war auch nicht aktiv, in den Einstellungen war es aber an. Einmal aus/an und es ging wieder)

  4. 9.0.1 habe ich mit dem OP5 auch bisher nicht erhalten.

    Dann habe ich den Oxygen Updater probiert und sofort 9.0.2 angeboten bekommen:

    https://play.google.com/store/apps/details?id=com.arjanvlek.oxygenupdater&hl=de

  5. Meines Wissens ist Android Pie für das 5 und 5t erst mal gestoppt. Es gibt immer noch Probleme, auch mit 9.0.2! Deshalb folgt 9.0.3 und wer es nicht unbedingt braucht sollte auf eine stabile Version warten.

    • Das erklärt, warum 9.0.2 bei mir nie angekommen ist…

      Bei mir hat im übrigen ein komplett frische Installation von Pie viel gebracht. Wenigstens läuft so der App Drawer stabil und nichts laggt.

Es werden alle Kommentare moderiert. Lies auch bitte unsere Kommentarregeln:

Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?

Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren.