Nvidia Shield Android TV: 40 Euro Rabatt ab 8. September 2018

Nvidia will einmal wieder seine Shield Android TV ordentlich an den Mann bzw. die Frau bringen. Das ist nichts verwerfliches, denn die kleine Kiste hat einiges auf dem Kasten – was auch Caschy im Erfahrungsbericht bestätigen konnte. Ich selbst schaute mir damals die Variante von 2015 an, welche technisch weitgehend identisch zur Neuauflage ist. Damit nicht nur wir hier im Blog mit der Shield hantieren, sondern auch mehr und mehr User, startet Nvidia eine Rabattaktion.

So senkt man den Preis der Nvidia Shield Android TV um 40 Euro. Im Klartext ergeben sich dadurch vorläufig die folgenden, neuen Preise:

SHIELD (16 GB, Remote Only, inkl. 3 Monate TV NOW PLUS): 159,99 €
SHIELD (16 GB, Remote + Controller, inkl. 3 Monate TV NOW PLUS): 189,99 €

Die Rabatte gelten laut Nvidia ab dem 8. September bis inklusive 14. September 2018. Gültig sind die gesenkten Preise direkt im Nvidia Store aber auch bei ausgewählten Händlern. Falls ihr also abgewogen habt euch die TV-Box anzuschaffen, könnte das eventuell der letzte Stein des Anstoßes sein. Ich selbst nutze die Shield täglich und bin immer noch sehr begeistert von der Vielfalt der Nutzungsmöglichkeiten.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

André Westphal

Hauptberuflich hilfsbereiter Technik-, Games- und Serien-Geek. Nebenbei Doc in Medienpädagogik und Möchtegern-Schriftsteller. Hofft heimlich eines Tages als Ghostbuster sein Geld zu verdienen oder zumindest das erste Proton Pack der Welt zu testen. Mit geheimniskrämerischem Konto auch bei Facebook zu finden. PayPal-Kaffeespende an den Autor.

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

9 Kommentare

  1. Ich habe sie seit einiger Zeit, der Funke will bei mir nicht überspringen, es gibt relativ wenig Spiele die mich interessieren, die Inhalte die es sonnst noch gibt, habe ich auch schon auf meinem Smart TV. Hätte die Box exklusive Spiele oder sonstige Inhalte würde das ganze vielleicht anders aussehen, das jetzt Steam Spiele spielbar sind, ist eine schöne Idee, die technische Umsetzung lässt noch viele Wünsche offen, in Steam ist es kaum ersichtlich welche Spiele überhaupt auf der Shield laufen und welche nicht, fast alle Spiele und Demos die ich ziehen wollte, wurden mit einer Fehlermeldung quittiert. Auch nicht so schön finde ich die App Auswahl, selbst nach Jahren gibt es kaum Apps die mich interessieren, wenn man die verfügbaren mit denen im Playstore vergleicht, sind das geradezu erschreckend wenige. Die Box steht bei uns eigentlich nur rum, ich finde sie dennoch ein sehr interessantes Stück Hardware der es leider an Inhalten fehlt. Kaufen würde ich sie wahrscheinlich nicht mehr. Behalten tue ich sie noch weil ich hoffe das vielleicht Steam irgendwann anständig laufen wird, die Box ist derzeit bei mir die einzige Möglichkeit überhaupt Steam Spiele zu spielen. Wer schon einen Smart TV hat sollte sich den Kauf gut überlegen, ob die Inhalte die die Box bietet auch wirklich interessant sind. Wer allerdings keinen Smart TV hat, hat mit der Shield Box wahrscheinlich die beste Alternative zu einem Smart TV.

    • Ich habe die Shield seit 2015 und bin total begeistert. Benutze die allerdings fast ausschließlich als Mediaplayer, spielen tue ich damit so gut wie gar nicht. Apps könnten wirklich mehr sein, das ist etwas traurig, wie wenig es da gibt. Und vor ein paar Wochen hat das Mikrofon in der Fernbedienung schlapp gemacht, kurz nachdem die Remotes extrem teurer geworden sind. Support hab ich noch nicht angeschrieben deswegen, muss ich gleich mal erledigen.
      Und noch zum Thema Smart-TV, ich hatte bis jetzt zwei in den letzten 10 Jahren, Philips und Sony. Es gibt fast keine Updates, die Dinger sind oft schnell an ihrer Leistungsgrenze. Für mich ist das kein Kaufgrund mehr. Dann lieber ein dummes gutes Display und alle paar Jahre sowas wie die Shield neu kaufen.

    • Zum spielen würde ich das gute Ding auch nicht mehr benutzen, es ist und bleibt aber ein erstklassiger Mediaplayer und wird meiner Meinung von den meisten auch so benutzt.

      Zum spielen würde ich bei den alten Bekannten bleiben: Sony, Microsoft und Nintendo.
      Für Steam Spiele würde ich lieber doch einen richtigen PC benutzen.

      PC + Konsole sind meiner Meinung nach die perfekte Kombi für Spiele.

      • RetroArch findet man im Playstore und es erkennt sofort den Shield Controller. Funzt 1A. Zum spielen ist die Shield TV durchaus geeignet. Es ist nur der GeForce Streaming Service der nicht sehr ausgereift ist.

    • unsinn kein SmrtTV ist doch performantals die Shield. Ich habe QndroidTV auf Sony und Phillios geshen. Sogar im Stromhungrigen Modus ruckekn Appsoder Streams von Prime Video oder Netflix haben kurze Tonaussetzer. Schauste dir ein HDR Video an,dann weiste es wie smoothig das Ding aber der Shield läuft auch wenn der VP9.1 Codec die Box nicht kann

  2. Jan-Sebastian Winckelmann says:

    Ich benutze mein Shield 2015 fast nicht: kein Auto-Frame-Rate-Switching bei Netflix und Amazon Prime, kein Atmos-Ton bei Netflix und Amazon Prime und Dolbyvision hätte ich bei beiden auch gerne.

    • Hast du dich schon bei den App-Anbietern beschwert? Die müssen es nämlich in ihren Apps implementieren. Autoframerate-Switching funktioniert zB in Kodi wunderbar.

      • so ist es. Das einzige wo man kritisieren kann ist das die Youttube App kein HDR macht, weil Google Xoutube ihren schlechten Vp9.1 codec verweden muss statt bessere h265 codcs wie andere app Anbieter. Zum Streamen ist die Box der Hammer. Mit Kodi kannst du jeden dublige Website als Plugin 1a am TV verfolgen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.