Nokia Maps: Routen vorab erstellen und auf den Start-Bildschirm packen

Wenn ihr ein Nokia Lumia-Phone euer eigen nennt, könnten euch die Dinge interessieren, die Nokia gerade verkündet. Für seinen Kartendienst Nokia Maps gibt es nun zunächst mal einen Groupon-Deal zu verkünden. Groupon Now! auf Nokia Maps zeigt euch Deals in der Nähe an, spannender finde ich aber die andere Neuerung bei Nokia Maps:

Wer ein Nokia Lumia besitzt, kann künftig auch die Maps-Funktion von Nokia Maps nutzen, um eine Route zu erstellen und sie als Kachel auf dem Homescreen anzulegen. Ihr erstellt die Verbindung zwischen zwei Orten, könnt dabei natürlich angeben, ob ihr zu Fuß, per Auto oder öffentlichem Verkehrsmittel unterwegs seid und könnt diese Route auch mit euren Freunden sharen.

Falls ihr im Windows Phone Market Place nach dem neuen Update schaut: Version 2.5.0.0 ist diejenige, die ihr benötigt und es könnte regional bedingt noch evtl ein, zwei Tage dauern, bis es überall verfügbar ist.

Quelle: Nokia

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Der Gastautor ist ein toller Autor. Denn er ist das Alter Ego derjenigen, die hier ab und zu für frischen Wind sorgen. Unregelmäßig, oftmals nur 1x. Der Gastautor eben.

10 Kommentare

  1. @cashy:
    Also wir sind bei version 3. 😉
    Und die Funktion kennen wir seit monaten^^.
    Aber schön das du das hier verbloggt hast.

  2. Wie kaputt das Handy-Netz und die Tarife in Deutschland sind, wird ja durch die explizite Ankündigung der Offline-Funktion gezeigt.

  3. Franz: Der Artikel ist von Casi.

  4. @kizune:
    Ha DAnke dir. sorry cashy. schäme dich casi. 😛

  5. Trollig, betrifft nur die absatzschwache Lumia-Reihe, die anderen Smartphones mit Ovi-/Nokia-Maps werden gekonnt ignoriert. Was für eine Farce, frage mich langsam ob ein Unternehmen wie Nokia tatsächlich so derbst auf langfristige Kundenbindung scheißen kann.

  6. @Franz v3 ist bei Nokia Navi, Maps ist zZ bei mir 2.5 das Update kam aber schon vor paar Tagen…

  7. Die schon ältere Symbian-Version von Maps hat v3, bei der auch schon der Offline-Modus funktioniert hat. Die Lumias haben jetzt „erst“ Version 2.5 bekommen und damit endlich auch den Offline-Modus.

  8. Peter Marder says:

    Ganz ehrlich? Nokia ist für mich seit ein paar Wochen gestorben!

    Wenn man von denen ein Headset im Wert von 70€ kauft und dieses geht innerhalb der ersten zwei Jahre kaputt, dann hat man nur noch 6 Monate Garantie angeblich, obwohl man vorher von der Hotline gehört hat, das man noch Garantie hat. Wer schon bei Geräten für 70€ son schindluder treibt, der macht mit höherpreisigen Sachen noch ganz anderes!

    Bin Jahrelang Nokia-Fan gewesen, aber das hat sich nun erledigt, ein Lumia 900 war geplant trotz der destruktiven Firmware-Politik, aber das darf sich nun gerne ein andere zulegen!

    Gott seis gedankt das ich bei einem großen Händler gekauft habe, der dann seinerseits das Headset umgetauscht hat!!!

  9. ich habe hier Nokia Karten 2.5.29.357 und bin mir recht sicher, dass kein Offline-Modus funktioniert.

    Oder wir meinen unterschiedliche Sachen beim Offline-Modus 🙂

    Bei Nokia Navigation (wo ich Karten explizit herunterladen kann) klappt das mustergültig, gerade damit durch Österreich, Slowenien und Kroatien wunderbar ohne Datenverbindung gefahren und navigiert.

    Nun würde ich total gerne im September in Istanbul wissen, wo ich gerade bin und habe bei Nokia Navigation auch die passende Türkei-Karte heruntergeladen – klappt wunderbar.

    Aber bei Nokia Karten – sobald ich die Datenverbindung ausschalte, sehe ich vielleicht gerade nochmal die letzten 6 Kartenkacheln der letzten Position, aber das war´s dann auch. Für alles weitere will er eine Datenverbindung.

    Mach ich was falsch oder habe ich einen Denkfehler?